Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Stromverbrauch in einem Jahr verdoppelt?

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Stromverbrauch in einem Jahr verdoppelt?

    Wir haben letzte Woche unsere Stromrechnung bekommen. Obwohl sich weder an unseren Geräten noch an userem Verhalten etwas geändert hatte, ist der Stromverbrauch um 85% gestiegen. Das Ablesen des Zählers war korrekt.
    Woher kann das kommen und wie kann man jetzt prüfen, wo der Fehler oder die Fehler liegen könnten?

  • Hi Maggy,

    das Problem hatten wir auch einmal. Der geforderter Nachzahlungsbetrag war so hoch das wir fast in Panik geraten waren. Im Nachhinein stellte sich jedoch heraus, dass der Zähler defekt war. Um den Zähler prüfen zu lassen muss man beim Versorger einen Antrag stellen. Stellt sich jedoch heraus, dass der Zähler korrekt arbeitet muss man die Kosten ( so war es bei uns) selbst tragen. Wenn also niemand bei euch Strom klaut dann würde ich schon auf den Zähler tippen. Zuvor jedoch solltet ihr sicherstellen lassen dass kein Zahlendreher vorhanden ist. Der Versorger sollte also dazu aufgefordert werden seine Zahlen erneut zu prüfen.

    Kommentar


    • Es kann an defekten oder verschmutzten Geräten liegen. Bei der Größenordnung des Mehrverbrauchs würde ich die Ursache bei wärmeerzeugenden Geräten bzw. den Kältegeräten suchen.
      Anfangen würde ich mit einer Energiemessung der einzelnen Geräte, evt. kann man sich dir bei den örtlichen Energieversorgern ausleihen.

      Kommentar


      • 85% ist viel!
        ein geringer Mehrverbrauch (bis 30%) lässt sich z.B. durch vereisten Kühl-/Gefrierschrank erklären, oder wenn du dieses Jahr viel mehr daheim warst (Lichtverbrauch).

        Kommentar


        • Kältegerät wäre der Kühlschrank zum Beispiel. Der ist aber eingebaut. Das wäre schon kompliziert, aber es muß dann wahrscheinlich sein.

          Kommentar


          • Wow, hast du soviel in der Werkstatt gearbeitet.....
            Wobei die Erhöhung ist massiv! Mal vergessen eine 100Watt Glühbirne abzudrehen für ein paar Wochen?
            Das hatte ich mal.....

            Kommentar


            • Kannst Du mal selbst ablesen und mit den 3 Vorjahren vergleichen? Es wäre nicht das 1. Mal, dass die Ablesezahlen nicht richtig eingetragen wurden

              Kommentar


              • Janinez, Die Ablesung war korrekt, das hatte ich doch schon geschrieben

                Kommentar


                • Maggy stehen auch die richtigen Zahlen auf der Abrechnung? Auch die richtigen vom Vorjahr?

                  Kommentar


                  • 85% ist eine Hausnummer. Das kann man dann mit Licht was immer an war auch nicht erklären.
                    Schreib mal deinen Zählerstand auf und kontrollier den nach 24 Stunden. Das rechnest dann hoch.

                    Heizt Ihr mit Strom?

                    Kommentar


                    • Wir haben folgendes gemacht:
                      Jahresverbrauch korrekt abgelesen und korrekt hierüber Rechnung erhalten
                      Aufgrund des hohen Mehrverbrauchs haben wir die Woche, wo wir im Urlaub waren, getrennt abgelesen. Hier war ohne Anwesenheit der tägliche Verbrauch 1.66 KW, somit denken wir der Kühlschrank scheidet aus.
                      Jetzt werden wir heute abend mal die Hauptsicherung herausnehmen um den Zähler zu kontrollieren. Der dürfte doch dann nicht mehr laufen.

                      Kommentar


                      • nein, er sollte nicht mehr laufen. Wir hatten mal einen Mieter, der bei anderen im Keller abgezapft hat und damit seine Gefriertruhen betrieb.

                        Kommentar


                        • Zitat von Janinez Beitrag anzeigen
                          Maggy stehen auch die richtigen Zahlen auf der Abrechnung? Auch die richtigen vom Vorjahr?
                          Janinez, ich schrieb doch korrekt abgelesen und berechnet.

                          Kommentar


                          • Zitat von Maggy Beitrag anzeigen
                            Wir haben folgendes gemacht:
                            Jahresverbrauch korrekt abgelesen und korrekt hierüber Rechnung erhalten
                            Aufgrund des hohen Mehrverbrauchs haben wir die Woche, wo wir im Urlaub waren, getrennt abgelesen. Hier war ohne Anwesenheit der tägliche Verbrauch 1.66 KW, somit denken wir der Kühlschrank scheidet aus.
                            Jetzt werden wir heute abend mal die Hauptsicherung herausnehmen um den Zähler zu kontrollieren. Der dürfte doch dann nicht mehr laufen.
                            1,66 pro Tag ist eher sehr wenig.
                            Hauptsicherung könnt Ihr sicher testen, bringt aber nix da dann alles tot ist. Na ja .... zumindest das habt Ihr dann ausgeschlossen.

                            Mal ne andere Frage: Wie hoch ist Euer Jahresverbrauch? Merkwürdig finde ich auch die Zeit wo Ihr die Rechnung bekommen habt.
                            Welchen Anbieter habt Ihr? Ist der Verbrauch wirklich für den Zeitraum von 12 Monaten oder aufgrund eines Wechsels von mehr als 12 Monaten?

                            Kommentar


                            • Toby,
                              wir haben im Urlaub nur einige Geräte auf Standby, wie Fernseher, Radio und den Kühlschrank laufen. Sonst haben wir ja keinen Strom, da zum Beispiel Garagentor oder Treppenhauslicht extra über die Hausverwaltung abgerechnet wird. Wir wohnen ja nicht im Eigenheim sondern in einer Wohnung.
                              Die 1,66 KW sind sicher abgelesen, das haben wir selbst gemacht und auch korrekt berechnet.
                              Die Rechnung bekommen wir von EON, der Anbieter ist Bayernnetz. Die versenden aber immer im Sommer die Ablesekarte. Jedes Jahr zum 15.7. - 30.7. und je nach dem Tag wo ich ablese schwankt das dann um eine Woche, aber vom Pronzip her ist es immer 1 Jahr = 12 Monate

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X