Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welche Drechseleisen kaufen?

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Welche Drechseleisen kaufen?

    Ich habe mir heute eine drechselbank gekauft, ist meine erste jetzt bin ich auf der Suche nach Drechseleisen.
    Kann mir jemand einen Tipp geben welche man kaufen kann am besten mit einen Link dazu?

  • Ich bin gerade bei meinen Kindern. Morgenabend schick ich Dir link. Da wirst Du hervorragend beraten.

    Kommentar


    • Frage mal bei diesem Meisterdrechsler an:

      Holz Design
      Günther Kagemann
      Oberkollwangerweg 4
      75389 Neuweiler
      Tel.07055/1718

      http://edlesholz.de/

      Er weiß, wovon er spricht, und bietet u.a. preisgünstig ein qualitativ hochwertiges Set von Eisen an, mit dem Du fast alles machen kannst.

      Kommentar


      • Das ist keine einfache Frage
        Die Eisen sollten aus HSS Stahl sein, ansonsten bist Du mehr mit Schärfen der Eisen als mit dem drechseln beschäftigt. Aber auch unter HSS Stahl gibt es Unterschiede, gute und noch bezahlbare Drechseleisen sind die von Crown, die liegen eher im mittleren Segment und Du bekommst sie recht einfach (Drechselbedarf, Amazon, Internet,...)
        Ich würde Dir nicht zum Kauf eines Set raten, meist sind da immer Eisen dabei die Du nicht nutzen wirst, kauf Dir lieber dann die Eisen wenn Du sie brauchst und dann lieber eines in guter Qualität. Den besten Rat wirst Du sicher bei einem Kurs bekommen, meist kann man hier auch einige Eisen probieren.

        Kommentar


        • Also, ich muss gestehen, ich habe mir damals, als ich mit drechseln angefangen habe ein Set für ca 100 Euro bei Ebay gekauft. Und ich bin bisher super zufrieden. Später habe ich mir noch einen Turnmaster gekauft. Aber zum anfangen würde ich dennicht empfehlen.


          VIEL WICHTIGER als die Frage, welche Eisen Du kaufst, ist die Frage, wie Du die Eisen herrichtest/Scharf machst.

          Die Allermeisten Eisen werden mit irgendeiner Art Anschliff ausgeliefert, die Du eventuell ändern möchtest. Selbst wenn die Eisen gebrauchsfertig ausgeliefert werden, wirst Du sie irgendwann schärfen müssen, egal wie teuer die Dinger waren.

          Und eins kannst Du mir glauben: Eine Schalenröhre mit Fingerschliff schärft man nicht mal eben von Hand nach...(Außer man ist Berufsdrechsler und macht das schon ein Leben lang...)
          Und das es wenig Sinn macht hunderte von Euros für Werkzeug auszugeben, das man nicht vernünftig Pflegen kann, darin sind wir uns hoffentlich einig.

          Kommentar


          • Meine Drechseleisen waren nicht Teuer, sind aber anscheinend aus ausreichend gutem Stahl. Übermäßig oft muß ich sie nicht schärfen und wenn ich das mal muss, dann geht das auf der Tormek T-7 mit Drechselkit rasend schnell und absolut präzise.
            Und nach den Drechseleisen kommen dann gleich noch die Küchenmesser mit drann und dann darf ich nicht vergessen meiner Frau bescheid zu sagen, sonst braucht die wieder Pflaster.

            Kommentar


            • Generell wirst DU feststellen, das die Drechselmaschine an sich nicht das Teure am Drechseln ist.......teuer wird erst das ganze Zubehör das man braucht...

              Kommentar


              • Zitat von cyberman
                (...) gute und noch bezahlbare Drechseleisen sind die von Crown, die liegen eher im mittleren Segment (...)
                Ich würde Dir nicht zum Kauf eines Set raten, meist sind da immer Eisen dabei die Du nicht nutzen wirst
                Manchmal ist es nicht ganz schlecht, wenn man liest, was andere vor einem bereits gepostet haben ...

                Auf ein Set habe ich weiter oben hingewiesen, und zwar von Crown.

                Es besteht aus sieben Teilen, kostet sehr günstige 319 € und besteht aus folgenden Eisen:

                CROWN 32 mm Schruppröhre englisch, für das grobe Zurechtschruppen von Langholz-Kanteln .
                CROWN 10 mm Spindelformröhre, für das Formen von z. B. Hohlkehlen und Rundstäben in Langholz.
                CROWN 10 mm Bedan, Universalwerkzeug das sowohl als Meissel als auch Schaber verwendet werden kann.
                CROWN 1,6 mm Abstecher, sehr universell einzusetzendes Abstechmesser, extrem materialsparend.
                CROWN 19 mm Meissel, das absolute klassische Werkzeug für perfekte Oberflächen in Langholz.
                CROWN 10/13 mm Schalenröhre D&M Anschliff, für Querholz (Schalen, Teller etc.) oder sonstige Objekte mit viel Verwuchs und wechselnder Faserrichtung. Bereits mit praxisbewährtem D&M Spezialanschliff versehen. Hierbei handelt es sich nicht um einen Fingernagelanschliff!
                Robert Sorby RS 200 KT Werkzeug, gerades Universal-Ausdrehwerkzeug für das Aushöhlen von Gefäßen ebenso geeignet wie als ziehender Schaber für perfektes Oberflächenfinish bei problematischen Hölzern.


                Ich habe mit allen diesen Eisen bereits gearbeitet, und nach meinem Dafürhalten ist keines ist überflüssig.

                Kommentar


                • Für den Anfang muss es aber nicht von Crown sein....

                  Kommentar


                  • Zitat von Hoizbastla
                    Für den Anfang muss es aber nicht von Crown sein....
                    Da gebe ich Dir schon Recht, aber wenn er weiß das Drechseln sein Hobby ist und er das länger macht, warum nicht gleich "gutes" Werkzeug kaufen.
                    Ich habe auch hier die Erfahrung gemacht: Wer billig kauft, kauft zweimal...
                    Auch Ich kann das Crown-Set uneingeschränkt empfehlen, das gibt es auch immer wieder mal im Angebot...

                    Kommentar


                    • Einerseits bin ich immer geneigt zu empfehlen, dass beste zu kaufen was du dir leisten kannst aber hier würde ich etwas anderes anregen denn, es hängt auch davon ab ob du das schleifen und schärfen dieser Werkzeuge bereits beherrscht oder erst noch erlernen musst.

                      Wenn du es bereits beherrscht dann gilt: Kauf dir das beste was du dir leisten kannst.

                      Wenn aber nicht dann würde ich anregen: Kaufe preiswerte (aber nicht unterste Schublade) damit du nicht so viel Geld ausgeben musst bis du es gelernt hast. Beim schleifen und schärfen zahlt man unweigerlich Lehrgeld und es wäre ein Jammer wenn du teures Werkzeug versauen würdest.

                      Kommentar


                      • Darum auch die Empfehlung das es unbedingt HSS-Stahl sein sollte, das wird auch nicht so schnell "blau". Ich bin auch kein Schleifgenie, aber mit der Schleifhilfe von Tormek ist das super und ich bekomme meine Drechselmesser alle superscharf.

                        Kommentar


                        • Ja, deswegen auch meine Empfehlung zuerst günstige Eisen kaufen, aber dafür gutes Equipment zum schärfen. Die guten Eisen kann man dann später holen.

                          Kommentar


                          • Viele Meinungen - viele unterschiedliche Empfehlungen

                            Kommentar


                            • Wenn man wirklich gute eisen hat, finde ich, daß das die Arbeit deutlich vereinfacht und man auch sauberer arbeiten kann.
                              Mittlerweile gibt es eine technik, da werden hochwertige Drechseleisen tiefgefroren in einer Spezialanlage. Danach ist der Stahl nochmals deutlich härter und hält sehr viel länger bis er geschliffen werden muß.
                              Ich würde mir nur anfangs das Allernötigste kaufen. Wenn du etliche Stücke gedrechselt hast, merkst Du, welche Formen und Gegenstände Dir Spaß machen und kannst da gezielt kaufen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X