Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Heizungsthermostat ohne aktive Temperaturreglung

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Hallo Zusammen,

    erstmal Danke für die Antworten!

    Ich denke, ich werde mal die Regler von Heimeier testen und schauen ob das was für mich ist...

    Grüße

    Kommentar


      Zitat von Kalle81
      Zahnstochertrick? ------------------------------------------------------------------------------------
      Sorry, ich hatte vergessen zu antworten, hole ich hiermit nach.

      Beim HR-20 gab es ein anscheinend recht weit verbreitetes Problem, dass das Getriebe hauchzart mit den (drehend gelagerten) Batteriekontakt-Blechen in Berührung kam, und damit sporadisch die Stromversorgung unterbrach. Mithilfe eines passend gekürzten und geschickt in eine kleine Öffnung gesteckten Zahnstochers ließen sich die Bleche gegen unbeabsichtigtes Verdrehen sichern, und das Getriebe konnte ungehindert weiter arbeiten. Musste ich ebenfalls so handhaben.

      In Amazon-Rezensionen finden sich einige Beispielfotos (siehe Kundenbilder).

      Ich würde mal behaupten, es handelte sich um einen Konstruktionsfehler, bei dem die Maßtoleranz zwischen Getriebeteilen und den Kontaktblechen zu gering gewählt wurde.

      Kommentar


        Was Du suchst ist ein elektrisches, netzwerkfähiges Stellglied. Da kann man sich diverse Stellungen einprogrammieren und die werden gehalten, bis es einen Änderungsbefehl gibt.

        Alle normalen Thermostatventile sind heutzutage nach MSR gebaut. D.h. messen, steuern, regeln - wenn also 20 Grad eingestellt sind, wird fortlaufend gemessen ob es Abweichungen davon gibt, wenn ja wird nachgeregelt.

        Die sogenannte Hysterese bewirkt daß nicht permanent geregelt wird, sondern nur wenn die Abweichung einen Betrag x übersteigt.

        Ich selbst habe die Thermostate von Homematic im Einsatz und kann die nur empfehlen. Dazu habe ich sogenannte Fensterschalter - also wenn ich lüfte, gehen die automatisch auf eine voreingestellte Absenktemperatur - da höre ich dann den Stellmotor. Aber im Wohnzimmer, wo die ja auch regelmäßig nachsteuern höre ich nichts, wenn ich am Schreibtisch sitze (ohne Nebengeräusche wie Radio etc.).

        Im Schlafzimmer habe ich keinen, da ich dort nie heize...Ansonsten einfach mal bei ELV anrufen - die vertreiben die Homematic und nach den Stellgeräuschen fragen - die wissen sowas...

        Reine Stellglieder bekommst Du im Großhandel für Anlagenbau - suche mal nach der Fa. Bürkert - fluid control systems - in Menden - die haben sowas. Aber die Preise sind deutlich höher als für Massenware.

        Kommentar

        Lädt...
        X