Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie heizt Ihr Euere Werkstatt im Winter?

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie ist es mit so Fingerlosen Handschuhen++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Kommentar


    • Also die Fingerspitzen werden bei mir deshalb auch eisig kalt und Feingefühl nicht mehr da...
      Hat bei mir nicht geholfen und irgendwie hindern mich Handschuhe bei Feinarbeiten immer, egal ob mit oder ohne Finger...

      Kommentar


      • Zitat von Janinez
        Wie ist es mit so Fingerlosen Handschuhen++++++++++++++++++++++++++++++++++
        Komisch, aber die stören mich beim Arbeiten. Was ich noch öfters trage, daß sind so Pulswärmer, die kurz vorm Handgelenk anfangen und kurz vorm Ellebogen aufhören. Ein bißerl hilft das auch, aber die Spitzen der Finger sind halt am empfindlichsten und die werden schnell kalt.

        Kommentar


        • Ich hab eher das Problem von kalten Füßen. Da ich meine Finger beim arbeiten doch viel bewege, bleiben sie zumindestens lauwarm. Aber ich kann noch so warme Stiefel anziehen, irgendwann hab ich eiskalte Zehen. Das ist dann der Zeitpunkt, wo ich aufhöre und ins warme Haus wechsle.

          Kommentar


          • Meine Werkstatt ist ebenerdig, mit unter dem Garagendach, also direkt anliegend und hat einen eigenen Heizkörper. Da ist es auch im Winter schön warm, wenn ich den Heizkörper 1-2 Stunden vorher aufdrehe.

            Kommentar


            • Ich habe auch Glück, meine Werkstatt bzw. Keller ist direkt unter meiner Wohnung und da laufen auch Heizungsrohre durch. Wenn das nicht reicht, habe ich noch einen Elektroradiator an der Wand. Also immer schön warm wenn es gewünscht ist ;o)

              Kommentar


              • Meine Werkstatt ( ca 20 qm groß ) ist ein ehemaliger Kuhstall. Gut gedämmt - zwischen den Dachlatten Hartstyropor - darauf Nut- und Federbretter. Geheizt wird mit einem Einzelheizgerät ( Gasheizautomat ) mit Flüssiggas. Unser ganzes Haus haben wir mit solchen Geräten vor mehr als 33 Jahren ausgestattet. Dieses Gerät mache ich ca 30 min vor Arbeitsbeginn an und kann dann stundenlang ( wenn meine Frau mich läßt ) arbeiten. Heute hatte ich frei und ich konnte mit kurzen Unterbrechungen ( essen, einkaufen, Toilette ) fast 6 Stunden in meiner Werkstatt arbeiten.

                Kommentar


                • Ich werd schön langsam alt, bei minus 2 grad im Werkstadl friert mich in die Finger.

                  Kommentar


                  • ich habe einen kleinen Holzofen in der Werkstatt stehen. Wenn ich weiß, ich muss was erledigen, dann heize ich einige Stunden vorher ein. Funktioniert super.

                    Kommentar


                    • Meine Werkstatt ist im Keller, und sie hat einen Heizkörper. Ich muß nur das Ventil aufdrehen, und schon wird es warm.

                      Kommentar


                      • Unsere Werkstatt ist im Keller und normal geheizt mit Heizkörper.

                        Kommentar


                        • Zitat von Geronimo
                          Ich werd schön langsam alt, bei minus 2 grad im Werkstadl friert mich in die Finger.
                          .......................geht mir genauso, also werde ich auch alt........................

                          Kommentar


                          • Meine Werkstatt ist in der Garage. Im winter ist es schon öfters kalt. Dafür nehme ich dann einen kleinen Heizlüfter. Nur kurz, denn er frißt Strom.

                            Kommentar


                            • Aktuell habe ich noch keine eigene Werkstatt und nutze die vom Schwiegervater. Das ist ein abetrennter Bereich ans caport angebaut, nicht isoliert und daher im Moment ziemlich kalt. Daher bin ich im Moment nicht so aktiv was das werkeln angeht im moment überlege ich daher auch, die Werkstatt in meinem Keller einzurichten. Allerdings brauche ich dann erst einmal eine gscheite Absaugung/Feinstaubfilterung. Vorher geht da für mich garnichts. Außerdem gibts da dann Nachbarn und ich muss mir überlegen, wie ich die Lärmbelästigung möglichst gering halte. Aber wenns dann mal soweit ist, hab ich auch ne heizung

                              Kommentar


                              • Kellerfish
                                genau das ist bei mir auch das Problem. 6 Parteien im Haus und fünf die meckern wenn ich säge..........

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X