Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Exzenterschleifer PEX 125 A-1 defekt

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Exzenterschleifer PEX 125 A-1 defekt

    Hallo.
    Ich habe einen Exzenterschleifer PEX 125 A-1.
    Nun flog mir mehrmals die schleifscheibe um die Ohren, weil die Schraube zu dessen Befestigung nicht mehr greift. Das Gewinde im Mitnehmer ist ausgerissen.
    Kann ich den Mitnehmer ausbauen?
    Dann könnte ich ein neues größeres Gewinde schneiden bzw den Mitnehmer komplett austauschen. Gibt es den Mitnehmer als Ersatzteil?
    Im angehängten Foto zeigt die stiftspitze auf den Mitnehmer.
    Danke für die Hilfe.

  • Also die Explosionszeichnung im Ersatzteilservice sieht für mich so aus, als gäbe es den Mitnehmer nicht (mehr) einzeln (gestrichene Nummer 27) sondern nur noch als Baugruppe Lüfter LINKSGEWINDE (Nummer 826).
    Aber verlass Dich nicht auf mich, sondern such dir das selbst raus und ruf mal beim Service an!

    Kommentar


    • Den Anker kannst Du aus dem Lüfter herausschrauben.
      Den Lüfter gibt es nur noch Komplett.
      Der Mitnehmer ist im Lager des Lüfters eingepresst.

      Kommentar


      • Habs mal noch an die Experten weitergeleitet - mal schaun was die dazu noch meinen

        Kommentar


        • Hallo mikaelf85,
          die Empfehlung zur ET-Liste ist richtig. Dort kann man die benötigten Teile in den Warenkorb legen und direkt die Verfügbarkeit und den Gesamtpreis abrufen und dann bestellen.
          Leider ist deine benötigte Baugruppe nicht mehr lieferbar. Vergleichbare Neugeräte wären der PEX 220 A, welcher sehr handlich ist und eine ähnliche Wattzahl hat (220 statt 230) aber keine Drehzahlregelung. Alternativ der PEX 300 AE mit besserer Abtragsleistung und Drehzahlregelung.

          Viele Grüße
          Bosch-Experten-Team

          Kommentar


          • Und neu schneiden geht nicht?
            Oder eine Gewindebuchse -einsatz?
            Helicoil, Würth Timesert, RAMPA Typ BAN/BAV

            Kommentar


            • Servus.
              Danke für eure Hilfe.
              Habe jetzt erst mal eine längere Schraube rein gemacht um die letzten heilen Gewindegänge auszunutzen.
              Mal sehen wie lange es hält.
              Wenn es noch mal Probleme gibt probieren ich das nächst größere Gewinde rein zu schneiden bevor ich dann wahrscheinlich doch einen neuen Schleifer kaufe ;-)
              Grüße

              Kommentar


              • Könnte man nicht irgendein ähnliches Ersatzteil nehmen, oder sich selber eines fräsen? Mir ging es mal so ähnlich mit einer elektrischen Kettensäge. Das Teil, über das die Kette lief, war aus PLASTIK!!! Ich habe bei der Firma angerufen (war eine MAKITA Kettensäge) und dort gefragt, welcher Wahnsinnsknabe ;-) auf die Idee gekommen sei, solch ein Teil aus Plastik zu machen.

                Ein Kollege hat dann in seiner Firma eine 1 zu 1 Kopie aus Metall gefräst und seitdem läuft die Säge wie am Schnürchen!

                Kommentar

                Lädt...
                X