Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Empfehlung von Experten für Badlüfter mit Rückstauklappe

10.07.2017, 11:07
Hi,

ich suche für eine Wohnung mit Badezimmer und Toilette (extra-Raum) jeweils einen Badlüfter mit Rückstauklappe.
Ich suche den Türbo-Zyklon-Mega-Molekular-Hacksaw-Badlüfter und nicht den Puste-Asthmatiker. Die Rückstauklappe soll nicht die ausgeweitet Unterhose von Liliput sein. Sie soll so dicht sein, wie Trumps Vaters Kondom hätte sein müssen!

Durchmesser ist egal! Das Loch wird passend gemacht! Die Lautstärke sollte so gering wie möglich sein. Sensoren sind nicht unbedingt notwendig: Die Lüfter sollen solange Lüften, wie das Licht an ist. Schön wäre es, wenn die Rückstauklappe mit einem Hebel geöffnet werden könnten. Vom Preis wäre es gut, wenn ich für die 2 Lüfter um die 100 € bleiben könnte. Je Preiswerter, umso besser!

Grüße
1a
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
8 Antworten
das Standard-Material dafür gibt es im Baumarkt.... das sind dann einfache Axial-Lüfter,
welche auch mit besserer Leistung bereits in einem Rohr-Element montiert sind...
da hast die Wahl zwischen 100 bis 150 mm Durchm.......
willst Du mehr Power haben, brauchst einen Radial-Lüfter, da hast Du viel mehr Luftdruck,
aber auch einen rechtwinklig abknickenden Rohrverlauf ( rechteckig )...... bekommst z.B. bei R & S.. einfach googeln ... einige Dinge sind zu beachten, für gut 100 E bekommst vielleicht 1 Stck. Radial-Gebläse mit ca. 120 m3/h Umwälzung und erträglichen Lärmpegel.......
sind mit den dBA .. Werten bei R&S gelistet !.... Stauklappen hat ebenfalls der Baumarkt,
auch für Außen geeignet ( UV stabilisiert )

 

Geändert von Hazett (10.07.2017 um 19:45 Uhr)
Hallo,

Ich habe bei uns Im Bad und WC diese Lüfter verbaut:
https://www.amazon.de/CATA-INOX-einzigartigem-Verschluss-System-Markenqualit%C3%A4t/dp/B00AHFQRG4
Diese sind schön leise und haben den Vorteil du brauchst keine Rückstauklappe, da diese durch einen Wachsmotor sich öffnen und nach dem Abschalten wieder Luftdicht schliessen

 

Danke schon mal!

@Hazett: ich habe gegoogelt und gebingt, keine Ahnung was R&S sein soll.

Stauklappen für außen werden nicht gebraucht. Der Ausgang des Lüftungsschacht ist für eine Normalperson nicht zugänglich. Besser wäre einen Rückstaugitter für innen, sodass der Gestang und staub des Lüftungsrohr nicht in den Innenraum gelangt (gib es sowas überhaupt?). Wenn es so etwas nicht in einem existiert, mache ich eine Kombi aus einer automatische Lüftung, wie die von Dagloi empfohlen (wenn Toilette und Bad benutzt werden) und einem Rückstaugitter, damit die Luft vom Innenraum nach außen gelangt (wenn z. B. die Fenster auf sind). Sind die Fenster nicht auf, gelangt nämlich die ganze Luft von außen durch den Schacht in die Wohnung. Und das sollte nicht sein!

 

Hi Schaffer.
Aus Erfahrung kann ich dir fürs Bad nur einen Radiallüfter empfehlen. Ansonsten reicht meiner Meinung nach der Luftdurchsatz nicht aus die ganze Feuchtigkeit raus zu blasen. Deiner Forderung nach ein Modell in der Weise "Sandstorm" zu bekommen solltest du schon 200€ kalkulieren. Für die Toilette wird wahrscheinlich ein Axiallüfter mittlerer Preisklasse reichen.
Wenn du nicht zu sehr aufs Geld achten musst empfehle ich dir beim Badlüfter darauf zu achten das er einen Feuchtigkeitssensor zur eigenständigen Laufzeitsteuerung hat.
Würde mich auf jeden Fall interessieren für welches Modell du dich entscheidest, bei mir steht die nächsten zwei Jahre auch noch ne Badsanierung an.
Grüße Roland

 

das Skript vom Roland sagt Dir wo's lang geht... also R&S ist ein Industrie Versand....
von Motoren bis Profi-Pneumatik und natürlich auch Gebläse ( von Pabst z.B. )
kennt TANTE Google 100%tig !
eine Standard-Luftschacht -Abdeckung ist nix anderes als ( meistens ) eine Plastikklappe...
welche vom Luftstrom etwas angehoben wird... sollte also nach Außen öffnen, fällt dann zu, wenn das Gebläse.. OFF ist !... mehr Komfort bedeutet hier einen Schließmechanismus
mit Steuerung anzubringen..... WICHTIG...auch von Außen ein feines Draht-Maschengitter vorsehen... Spinnen sind bei mir z.B. unbeliebte Gäste !
Gruss....

 

Zitat von Hazett
eine Standard-Luftschacht -Abdeckung ist nix anderes als ( meistens ) eine Plastikklappe...
welche vom Luftstrom etwas angehoben wird...
So weit so gut! Die meisten Modelle, sind aber für außen, ich kann denn doch innen nicht mit der Front gegen die Wand spachteln. Ich bräuchte dann schon das symmetrische Modell (d. h. die Klappen sollen Richtung Wand bzw. Lüftungsschacht auf gehen). Gibt es sowas für Breitkanäle?
Zitat von Hazett
sollte also nach Außen öffnen, fällt dann zu, wenn das Gebläse.. OFF ist !... mehr Komfort bedeutet hier einen Schließmechanismus
mit Steuerung anzubringen.....
Bleibt die Frage ob sie trotzdem aufgehen, wenn die Fenster auf sind. Und somit die Luft trotzdem in den Schacht rausgehen kann (wenn die Lüftung aus ist). Zum beispiel ist eine Waschmaschine im Bad, die Feuchtigkeit aus der Maschine soll trotzdem raus in den Schacht, wenn das Bad nicht benutzt wird.

@Roland: So wie es aussieht wird es nur möglich sein, die Belüftung über die Spiegellampen mit Strom zu versorgen. Also wird das mit dem Sensor oder mit dem Nachlauf nicht klappen.
Ich werde die preismoderate Version in die Toilette einbauen und mich erkundigen, wie gut es klappt, dann werde ich mir Gedanken machen, was ins Bad kommen soll.

@Hazet nichts für ungut, aber für jemand, der als Nickname einen Markenname hat, da kommt es auf einen Link auch nicht mehr an oder
Also her mit dem Link. die Tante Google zickt auf meinem Computer rum.

 

Ich war heute in verschiedene Baumärkten. Was für eine Enttäuschung! Die Einweg-Ventile mit den Klappen sind nicht richtig dicht. Oft sind Öffnungen an dem Scharnier. Ich glaube ich muss mich nach Ventile für Labore umschauen. Der Gestank des Lüftungsschachts soll nicht in die Wohnung.
Die Belüftungssystem sind entweder ohne Rückstausysteme oder mit Jalousien die nur aufgehen, wenn die Lüftung im Betrieb ist. Dass heißt die feuchte Luft bleibt drin, wenn keiner im Bad ist.

Ich bin in der Hinsicht schlauer als vorher, nur weil ich weiß, dass das Zeug im Baumarkt nicht für die Wohnung taugt.

 

Such mal nach Limodor Compact 60 oder 60-30,
der Compact 60 hat nur eine Stufe mit 60 m3/h der 60-30 ist zweistufig mit 60 u. 30 m3/h (wer hätte das gedacht).
Bei Limodor gibt es auch unterschiedliche Nachlaufrelais (C-NR), Feuchtesensoren (C-FR) insofern gewünscht.

Allerdings liegend die in der Preisklasse etwas höher, sind allerdings qualitativ auch sehr hochwertig. Es müsste auch möglich sein einen zusätzlichen Aktivkohlerfilter vorne einzusetzen. Dies aber nochmal beim Hersteller hinterfragen.

Die Dichtheit der Rückschlagklappen/ Flatterklappen haben zu 99% eine Leckluftrate < 0,01 m³/h. Was m.M.n. nahezu zu vernachlässigen ist.

Die Wartung der Lüfter erfolgt vorne über die Abdeckung.

Alternativ gibt es noch Hersteller wie Helios oder Benzing.
Inwieweit die an Privatleute vertreiben kann ich allerdings nicht beurteilen

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht