Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Die Kräuterampel [UserTalk]

10.09.2017, 12:20


Die Kräuterampel [UserTalk]

Viele Kräuter sind nicht nur für Küche und Gesundheit interessant, sondern auch optisch ein Hingucker. Es hat sehr viele Vorteile, seinen eigenen Kräutergarten in der Wohnung zu haben und nicht nur in den Sommermonaten daraus ernten zu können. Sie duften nicht nur wunderbar, sie sehen teilweise auch noch sehr schön aus und schmücken dadurch unsere Küche.

  • Wie wird eine Kräuterampel bepflanzt?
  • Welche Pflanzen eignen sich am besten?
  • Der beste Standort?
  • Kann man alle Kräuter zusammen in einen Topf pflanzen?

Ihr seht, ganz so einfach scheint es nicht zu sein. Könnt ihr Tipps für eine erfolg- und ertragreiche Bepflanzung geben?
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Kraeuter.jpg
Hits:	0
Größe:	78,8 KB
ID:	48986  
 
Balkon, Garten, Kräuter, Kräuterampel, Kräuterregal, Küche Balkon, Garten, Kräuter, Kräuterampel, Kräuterregal, Küche
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
12 Antworten
Mein Kräutergarten heißt Ricola Schweizer Kräuterzucker
Wir haben sehr viele Kräuter bei uns im Garten, was nicht bereits frisch zum Kochen genutzt wird, wird getrocknet und für den Winter aufgehoben. Meine Frau macht sich auch aus verschiedenen Minzsorten ihre eigene Mintz-Tee-Mischung.

 

Ne klassische Kräutermpel habe ich nicht. Ich habe ein paar Kräuter im Garten, die ich regelmäßig in der Küche verarbeite. Thymian, Estragon, Schnittlauch, Petersilie, Basilikum und wilde Rauke. Meine Holde hat Marokkanische-, Erdbeer- und Pfefferminze für ihre Tees im Garten. Die Minze steht aber in Kübeln; das Wucherzeug will ich so nicht im Garten haben.

 

Brutus  
Ich habe gar keine Kräuter im Garten, wenn dann kaufe ich mir Kräuter im Topf für die Küche, Petersilie oder Basilikum, das riecht immer herrlich ;O)

 

Janinez  
ich hab auch die versch. Kräuter im Garten und trockne , was ich im Sommer nicht verbrauche für den Winter++++++++++++++++++++++++

 

Bei mir auf dem Balkon wachsen Rosmarin, Thymian, Minze für meine alkoholischen Mixgetränke, Bohnenkraut (kein Bohnengericht ohne), Maggiekraut, Zitronenmelisse und glatte Petersilie. Alle schön voneinander getrennt in verschiedenen Balkonhängekästen. Und zusätzlich noch mal auf meinem Fensterbrett. Da geht das auch im Winter mit frischen Kräutern.

 

Ihr schreibt, Kräuter trocknen für den Winter. Trocknet ihr die frischen Kräuter an der Luft (Sonne) oder im Backofen?

 

Janinez  
weitgehend an der Luft, aber im Schatten und wenn es im Herbst schon sehr feucht ist, über der Heizung, so sie schon an ist, oder im Dörrautomaten+++++++++++++

 

Spricht etwas dagegen die auch im Backofen zu trocknen? Denke mal so 50° bis 80° sollten doch nicht zu warm sein, oder?

 

Also gerade solche Sachen wie Petersilie und Schnittlauch werden gehackt und tiefgekühlt. Reicht bis zur nächsten Ernte. Chili haben wir voriges Jahr im Dörrautomaten getrocknet, gehackt und als Chilisalz hab ich noch immer was davon, liegt auch dran, dass es etwas schärfer ist und somit nur kleine Mengen wegkommen

 

Janinez  
Klar geht auch Backofen mit geöffneter Tür++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

In unserem Garten haben wir eine größere Ecke für diverse Minze-Sorten, die dann immer wieder geschnitten u. an der Luft getrocknet werden (für den Wintertee).
Ansonsten wachsen im Kräuterbeet Petersilie, Schnittlauch, Rosmarin, Maggiekraut, verschiedene Thymiansorten, Oregano u. Zitronenmelisse (wird auch getrocknet).
Was ich empfehlen kann, sind Kräuter in Eiswürfelbecher eingefrieren. Die einzelnen Formen mit Kräuter füllen, mit Wasser dazu u. dann eingefrieren. Danach wieder entnehmen u. in Tüten verpackt wieder in den Gefrierschrank. So kann man bei Bedarf immer wieder diese "Kräuter-Eiswürfel" einzeln verwenden.

 

Coole Idee Trahuettner, das mit den Eiswürfelformen

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht