Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Autor gesucht: Wissensartikel zum Thema Dekupiersäge

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Autor gesucht: Wissensartikel zum Thema Dekupiersäge

    Ich kenne mich mit Dekupiersägen überhaupt nicht aus. Aber irgendwann werde ich auch eine haben, sie zählt zu den wenigen Maschinen, die ich mir sicher noch anschaffen werde. Und als ich heute abend so darüber nachdachte, kam mir der Gedanke, dass viele damit verbundene Fragen einen eigenen Wissensartikel rechtfertigen würden. So Dinge wie...:
    Welche Sägen gibt es?
    Welche Sägeblätter gibt es? Wie sind sie klassifiziert/normiert und welche nimmt man für was?
    Wie funktionieren die Sägeblattaufnahmen? Was ist am besten für Innenschnitte, wie erleichtert man das ein- und ausspannen. Absaugung und Blasfunktion - was braucht man und wie funktioniert es? Wie säge ich richtig? Hubzahl, Vorschub, Materialstärke. Was ausser Holz kann die Deku noch sägen (Metall, Plexiglas...) usw usw usw...

    Das sind nur einige Aspekte, die in so einem Artikel behandelt werden könnten, bzw die dort nicht fehlen sollten. Ich würde mir wünschen, dass sich vielleicht mal einer unserer erfahrenen Dekupisten (Maggy, Alpenjodel, JoergC...) dieses Themas annehmen würden. Gerne auch mit vielen Bildern, damit selbst Dummies wie ich da was lernen können.

    Abgesehen von meinem Eigennutz, täte es auch unserem Wissensbereich gut, wenn er weiter wachsen würde.

    Das würde mich auch sehr interessieren. Ich hab selbst eine Dekupiersäge und mache damit kleine Bastelarbeiten, würde mich aber auch gerne mal schlau machen, was es gibt, was man machen kann.... s. o.

    Kommentar


      das ist eine echt gute Idee chief

      Kommentar


        Die Idee finde ich klasse, Expertinnen und Experten sind ja hier im Forum vorhanden.

        Kommentar


          Ja, ich stimme auch zu.
          Ich habe eine ganz einfache Deku. Und ich Säge mittlerweile oft mit ihr irgendwelche kleinen Teile anstatt auf der Bandsäge Schweifblätter einzuspannen. Gestern erst Buche 3 cm stark - ein Kreis mit Durchmesser 3 cm. Das ging völlig problemlos. Irgendwelche filigranen Dekuarbeiten wie Schwippbögen wären nicht möglich, aber sie füllt eindeutig eine Lücke im Maschinenpark.

          Kommentar


            das größere Problem ist... da gibt es etliche Hersteller... und Jeder kocht sein eigenes Süppchen ! das geht mit teilweise unterschiedlichen Befestigungen... mal nur zum Klemmen... dann welche zum Einhängen... z.B. die Sägeblätter mit den Querbolzen ... wie man diese durch eine kl. Vorbohrung stecken will ist mir nicht geheuer ?
            zudem sind manche Geräte sehr Montage-Aufwändig.... außerdem heben dieselben das Blatt nicht automatisch von der Schnittstelle ab ( beim Rückhub ! ) wo also
            sollen die Späne hin ?... mit dem Mini-Lüftchen ( von OBEN ) werden die Späne bestenfalls unter dem Niederhalter gedrückt !
            Für filigrane Laubsägearbeiten must immer ein Stück Opferholzplatte drunter legen... weil ..A.. die Sägeblätter meist zu GROB sind... und ...B.. wegen der Schwenkbarkeit des Sägetisches um das Blatt'l herum ein riesen Loch ist !
            Darum habe ich immer noch meine einfache Laubsäge... fürs Grobe verschiedene Stichsägen...... und für Spezial-Arbeiten die PMF 190 E..
            die PMF 190 E.. ist ein Universal- Schwingkopf- Schneidgerät.... ( Klasse Teil ! )
            Gruss.....

            Kommentar


              Und eben auch wegen dieser vielen unterschiedlichen Merkmale wäre ein fundierter Wissensbeitrag aus kompetenter Feder eine feine Sache.

              Kommentar


                Stichsäge, PMF 190 E ???? Die Säbelsäge und die Kettensäge nicht vergessen !!!
                Ich denke hier soll es explizit um die Dekupiersäge gehen und in dieser Disziplin haben wir doch einige Spezialisten hier im Forum. Diese antworten auch in der Regel bei Dekupierfragen. Ich finde auch bei einem bestehenden Wissensartikel könnte man einen vermeintlichen Dekupier-interessenten für die Basics auf diesen verweisen.
                LG Holzpaul, der mit dem Holz tanzt
                Zuletzt geändert von –; 07.04.2019, 12:05. Grund: Smiley eingefügt um Missverständnisse auzuschließen

                Kommentar


                  Zitat von chief Beitrag anzeigen
                  Und eben auch wegen dieser vielen unterschiedlichen Merkmale wäre ein fundierter Wissensbeitrag aus kompetenter Feder eine feine Sache.
                  Schau Dich doch mal bei Tante google um... Testberichte für DEKUPIERSÄGEN... von einem Spezi, der schon mit etlichen Geräten gearbeitet hat...
                  seine Empfehlung .. Hegner Multicut SE... nach dem Preis habe ich nicht weiter geschaut.... aber mit preiswerten von GÜDE z.B. nicht zu vergleichen !
                  meine DEKU ( schon länger her ) hatte ich noch innerhalb der Rückgabefrist wegen div. Mängel zurück geschickt ( bei Amazon geht das ! )
                  Gruss.....

                  Kommentar


                    Freiwillige vor Maggy und JoergC !


                    Auch wilhelmlisa hat wenn ich mich richtig erinnere schon einige Dekuarbeiten vorgestellt!

                    Kommentar


                      heute ist Sonntag, mal sehen, ob sie sich nächste Woche melden, wäre echt sehr schön

                      Kommentar


                        Eine klasse Idee chief und ich könnte bestimmt das eine oder andere beisteuern, doch bin ich Zeitlich (Krankengymnastik, Rehasport, Ergometer quälen) sehr eingespannt. Die Leute die mit einer Dekupiersäge arbeiten, könnten das ja gemeinschaftlich machen und in Themenbereiche aufteilen und dazu etwas ausarbeiten. Gemeinsam könnte daraus ein genialer Wissensartikel werden.

                        Kommentar


                          Dann sprecht euch doch ab, wäre est toll

                          Kommentar


                            Ich habe noch vor der Umwandlung einen sehr ausführlichen Artikel dazu geschrieben. Dann ko
                            nnte aber jeder den Artikel einfach ergänzen, zwei Worte dazu schreiben, egal ob es stimmte oder nicht, und am Ende war mein fundierter Artikel total verhun....
                            Ich weiß nicht, wie das jetzt neu ist, aber unter den alten Bedingungen, nein danke.
                            Natürlich kann mich jeder per PN fragen, antworte auch gerne, mache aber mir nicht die Arbeit damit jeder, auch ohne Wissen wie früher den Artikel berarbeiten kann .

                            Kommentar


                              Zitat von Maggy Beitrag anzeigen
                              Ich habe noch vor der Umwandlung einen sehr ausführlichen Artikel dazu geschrieben. Dann ko
                              nnte aber jeder den Artikel einfach ergänzen, zwei Worte dazu schreiben, egal ob es stimmte oder nicht, und am Ende war mein fundierter Artikel total verhun....
                              Ich weiß nicht, wie das jetzt neu ist, aber unter den alten Bedingungen, nein danke.
                              Natürlich kann mich jeder per PN fragen, antworte auch gerne, mache aber mir nicht die Arbeit damit jeder, auch ohne Wissen wie früher den Artikel berarbeiten kann .
                              Eine nachträgliche Bearbeitung eines Wissensartikel ist nur noch durch die Mods möglich.
                              LG Holzpaul
                              Zuletzt geändert von –; 08.04.2019, 00:23.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X