Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Warum dauert ein 3D Druck so lange?

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ich habe mal gelesen, daß je nach Filament auch die Luftfeuchtigkeit eine Rolle spielt und wie es gelagert wurde, also in abgeschlossenen Boxen oder offen.

    Kommentar


      Zitat von kaosqlco Beitrag anzeigen
      Ich habe mal gelesen, daß je nach Filament auch die Luftfeuchtigkeit eine Rolle spielt und wie es gelagert wurde, also in abgeschlossenen Boxen oder offen.
      Filament sollte man trocken und luftdicht lagern da es sonst Feuchtigkeit aufnehmen kann und Probleme mit Nozzle und der Beförderung der zuständigen Komponenten hat.
      LG Paul

      Kommentar


        Vielen Dank für die tollen Erklärungen, da ich überhaupt keine Ahnung und Befassung mit 3D-Druck habe hab ich wieder einiges gelernt.

        Kommentar


          Zitat von Holzpaul Beitrag anzeigen

          Filament sollte man trocken und luftdicht lagern da es sonst Feuchtigkeit aufnehmen kann und Probleme mit Nozzle und der Beförderung der zuständigen Komponenten hat.
          LG Paul
          Machst Du das selber auch konsequent und wenn ja, wie?

          Kommentar


            Zitat von kaosqlco Beitrag anzeigen

            Machst Du das selber auch konsequent und wenn ja, wie?
            Ich stecke die angefangene Filamentrolle in einen wiederverschließbaren Platikbeutel und zurück in den Karton.
            LG Paul

            Kommentar


              Grundsätzlich ist es so. Die beiden anfälligsten Filamentarten gegen Luftfeuchtigkeit sind ganz vorne an PVA und Nylon. Gerade Bei PVA kann es schon bei ein bis zwei Tage an der Luft vorbei mit dem Druckergebnis sein. Es zieht regelrecht das Wasser aus der Luft heraus. PVA ist generell ein wunderbares Supportmaterial, da es sich mit warmen Wasser auflösen lässt. Bediengt jedoch einen Drucker der mehrere Filamente gleichzeitig verarbeiten kann (Multi Material).
              Bei Nylon Filament verhält es sich ähnlich, jedoch nicht ganz so schnell wie bei PVA!
              Beide Filamente müssen sofort nach Gebrauch in einen Vakuumbeutel inkl. Silicagel verpackt werden.
              Auch PLA und ABS sind anfällig auf Luftfeuchtigkeit. Diese reagieren nicht so schnell damit, jedoch sollten diese ebenfalls nach Gebrauch in einen Vakuumbeutel verpackt werden. Es reicht nicht diese Filamente nur in eine Plastiktüte zu verpacken, die Luft muss abgesaugt werden.
              PETG ist hierbei eines der Filamente welches kaum Wasser aus der Luft zieht, jedoch sollte auch dieses verpackt werden, den Staub auf den Filamenten ist der zweite Feind der Druckdüse!

              Kommentar


                Von PVA habe ich noch nie gehört, von Nylon wenig. Was es alles gibt!

                Wenn ich Eure Ausführungen lese, muß ich feststellen, dass ich noch echte Defizite bei der Aufbewahrung meines PLA habe (anderes Filament nutze ich noch nicht).
                Ich habe die angefangenen Rollen zumindest in einem Schubkasten im Schrank gelagert incl. ein par Silikat-Tütchen. Luftdicht ist das aber nicht. - Jetzt sind die Rollen incl. Silikat in große Zip-Tüten umgezogen.

                Kommentar


                  kaosqlco, und du solltest den Staubsauger an deine Zipbeutel ansetzen um dort die gesamte Luft abzusaugen.

                  Kommentar


                    Zitat von saberlod Beitrag anzeigen
                    kaosqlco, und du solltest den Staubsauger an deine Zipbeutel ansetzen um dort die gesamte Luft abzusaugen.
                    Mach ich gleich morgen.

                    Kommentar


                      MelanieO, Hallo Melanie, ich dachte immer ich kann beliebig meine Texte bearbeiten, jedoch kann ich den ersten Text nur noch zitieren, ist das normal? Wollte nämlich eben den Text etwas anpassen.

                      Kommentar


                        Zitat von saberlod Beitrag anzeigen
                        MelanieO, Hallo Melanie, ich dachte immer ich kann beliebig meine Texte bearbeiten, jedoch kann ich den ersten Text nur noch zitieren, ist das normal? Wollte nämlich eben den Text etwas anpassen.
                        In dem Unterforum "Wissenssammlung" ist die Bearbeitung immer möglich. Dieser Thread ist allerdings dem Unterforum "3D-Druck" zugeordnet. Gerne verschieben wir den Thread, dann kannst du ihn bearbeiten. Gib einfach Bescheid, falls du dies möchtest.

                        Kommentar


                          MelanieO, hä, kapier ich jetzt nicht wirklich, der Thread ist doch im bereich der Wissensammlung eingeordnet. Muss dieser dann eine Ebene höher oder wie? Gerne möchte ich diesen Bearbeiten können. Danke für deine Hilfe

                          Kommentar


                            Zitat von saberlod Beitrag anzeigen
                            MelanieO, hä, kapier ich jetzt nicht wirklich, der Thread ist doch im bereich der Wissensammlung eingeordnet. Muss dieser dann eine Ebene höher oder wie? Gerne möchte ich diesen Bearbeiten können. Danke für deine Hilfe
                            Bisher wurde auf den Thread nur in der Wissenssammlung verlinkt, aber er ist noch der Kategorie "Heimwerken - 3D Druck" zugeordnet. Ich verschiebe ihn nun, dann kannst du ihn in ein paar Minuten bearbeiten.

                            Kommentar


                              Hallo 3D Druck interessierte,

                              ich habe den Thread auf Seite 1 nun nochmals deutlich überarbeitet. Wenn euch etwas auffallen sollte, was ich falsch beschrieben habe oder ihr andere Erfahrungen gemacht habt, dann meldet es hier, ich werde dies dann entsprechend ergänzen bzw. abändern.

                              Kommentar


                                Großartig! Ich habe alles nochmal durchgelesen immernoch Fakten erfahren, die ich noch nicht wußte.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X