Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wer kennt ihn noch - den Dia-Abend

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Wer kennt ihn noch - den Dia-Abend

    Weil ich in dem Fasching-Thread gerade auf die Idee gekommen bin und dort keine Off-Topic-Diskussion lostreten wollte ...

    wer kennt ihn noch von früher? Den tollen Dia-Abend, bei dem der Projektor und Leinwand aufgebaut wurden und die Familie sich an den Peinlichkeiten der alten Tage amüsiert hat und bei den gleichen Bildern dann auch immer die gleichen Sprüche kamen?

    War der Diaprojektor noch manuell Bild für Bild? Oder schon ein fortschrittlicher mit Magazin oder sogar mit Fernbedienung?

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 800px-Standardmagazin_Kodachrome.jpg
Ansichten: 123
Größe: 219,8 KB
ID: 3901584(Bildquelle: Wikipedia)

    Oder war es bei euch schon so fortschrittlich, dass die Super-8-Filme durch den Projektor surrten ?


    Sowohl als auch. Mein Vater war Fotoamateur und unser Diaprojektor hatte ein Magazin und eine kabel(!)gebundene "Fernbedienung".

    Ich habe mir als Jugendlicher einen S8 - Projektor zusammengespart u eine Tonfilmkamera.

    Die ersten beiden gekauften Filme waren Meuterei auf der Bounty und das sensationellste Fußballspiel von Disney.

    Die selbstgedrehten Filme habe ich auch selbst zusammengeschnitten.

    Kommentar


      Ich glaube, das Fußballspiel kannte jeder, der mit Super-8 in Berührung kam. Ein Freund von mir hatte Super-8 und der hatte das auch.

      Ich habe auch erst später erfahren, dass das eigentlich nur ein Ausschnitt aus "Die tollkühne Hexe in ihrem fliegenden Bett" ist.

      Kommentar


        Dia-Abend? Ich denke da an Dia-Vorträge. Früher fanden sich die regelmäßig im Pfarrbrief der Gemeinde in der Rubrik "Veranstaltungen". Wenn der Pfarrer mal wieder einen missionarisch geprägten Urlaub in der dritten Welt verbracht hat und der Gemeinde die "tollen Bilder" von den "süßen, kleinen Negerkindern" nicht vorenthalten wollte... Heute schon unter Gesichtspunkten der Political Correctness undenkbar und auch damals schon zweifelhaft, diente diese Veranstaltungen doch nicht selten auch einer gewissen Selbstdarstellung...

        Kommentar


          Ich habe auch noch beides im Keller liegen, einen Super 8 Projektor, Super 8 Kamera und Dia Projektor mit Magazin. Einige Super 8 Filme konnte ich schon digital auf den PC bringen, nur für Die Dias bräuchte ich einen vernünftigen Diascanner und die sind mir zu teuer. Man müsste jemanden kennen, der so ein Teil besitzt und es gegen einen kleinen Obolus verleiht ;O)

          Kommentar


            Zitat von Brutus Beitrag anzeigen
            Ich habe auch noch beides im Keller liegen, einen Super 8 Projektor, Super 8 Kamera und Dia Projektor mit Magazin. Einige Super 8 Filme konnte ich schon digital auf den PC bringen, nur für Die Dias bräuchte ich einen vernünftigen Diascanner und die sind mir zu teuer. Man müsste jemanden kennen, der so ein Teil besitzt und es gegen einen kleinen Obolus verleiht ;O)
            Ich hab mir damals für das Vorhaben eine Vorrichtung gebaut, in die ich die DIas eingespannt und von hinten belichtet mit der Digicam abgelichtet habe.
            Vorteil: hohe Auflösung der Kamera und ein Bild geht deutlich schneller als ein Scan.

            Ich muss das Ding mal aus dem Fundus graben, dann kann ich es vielleicht mal zeigen.

            Kommentar


              Zitat von JoergC Beitrag anzeigen

              Vorteil: hohe Auflösung der Kamera und ein Bild geht deutlich schneller als ein Scan.
              Dazu müsste ich wenigstens eine gute Kamera haben, habe ich leider auch nicht ;O(

              Kommentar


                Dieses Brauchtum ist an mir vorbeigegangen. Dias gab es im Osten auch und ich weiß auch noch, dass man sich vorher entscheiden mußte, ob man Dias oder Fotos haben wollte, wenn man fotografierte.
                Mein Onkel hat auch gefilmt und seine Machwerke auf Festivitäten der Familie gezeigt. Welche Kamera er hatte bzw. wo er sie her hatte, weiß ich allerdings nicht.

                Kommentar


                  Zitat von chief Beitrag anzeigen
                  Dia-Abend? Ich denke da an Dia-Vorträge. Früher fanden sich die regelmäßig im Pfarrbrief der Gemeinde in der Rubrik "Veranstaltungen". Wenn der Pfarrer mal wieder einen missionarisch geprägten Urlaub in der dritten Welt verbracht hat und der Gemeinde die "tollen Bilder" von den "süßen, kleinen Negerkindern" nicht vorenthalten wollte... Heute schon unter Gesichtspunkten der Political Correctness undenkbar und auch damals schon zweifelhaft, diente diese Veranstaltungen doch nicht selten auch einer gewissen Selbstdarstellung...
                  Bei uns im Aquarienverein gibt es viele solcher Vorträge, auch Reiseberichte. Früher per Dia, heute natürlich elektronisch mit dem Beamer.
                  Die Vorträge sind dann aber auch fachlich interessant

                  Kommentar


                    Zitat von Brutus Beitrag anzeigen

                    Dazu müsste ich wenigstens eine gute Kamera haben, habe ich leider auch nicht ;O(
                    leider verloren ...

                    Kommentar


                      Zitat von JoergC Beitrag anzeigen

                      leider verloren ...
                      Datt stümmt ;O)

                      Kommentar


                        Zitat von Brutus Beitrag anzeigen
                        Ich habe auch noch beides im Keller liegen, einen Super 8 Projektor, Super 8 Kamera und Dia Projektor mit Magazin. Einige Super 8 Filme konnte ich schon digital auf den PC bringen, nur für Die Dias bräuchte ich einen vernünftigen Diascanner und die sind mir zu teuer. Man müsste jemanden kennen, der so ein Teil besitzt und es gegen einen kleinen Obolus verleiht ;O)
                        Ich hab noch einen Canon Scanner.
                        Der kann Negative, Fotos und auch Dias. Hat extra so eine Vorrichtung.

                        Hab mal alle Bilder digitalisiert. Also über die Negative. War ne Sau Arbeit.

                        Kommentar


                          Einen Scanner habe ich auch mittlerweile, der Dias und Negative scannen kann, aber den habe ich noch gar nicht probiert.

                          Mein früherer Scanner, der das angeblich auch konnte, hat aber keine vernünftige Qualität abgeliefert.

                          Kommentar


                            Einen Scanner für einen PC mit Diascanaufsatz habe ich auch noch, liefert schlechte Ergebnisse und einen wirklich günstigen mit 5 Megapixel Auflösung habe ich auch mal gekauft, auch schlechte Ergebnisse. Ich denke unter 12 Megapixel bringen die alle nichts ;O(

                            Kommentar


                              Ich hab den Canon 9000F Mark II. Der macht bei Filmscan laut Datenblatt 9600dpi, das ist eigentlich schon recht ordentlich.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X