Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Frust Thread

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mega Frust!

    Irgendeiner unserer netten Nachbarn hat dem Bauamt gemeldet, dass in meiner Garage ein Lager wäre. Die haben sich das angeschaut und natürlich kein Lager gefunden, weil es keines gibt, dafür aber meiner Werkstatt, die derzeit die Hälfte der Doppelgarage einnimmt.
    Ja und jetzt stehe ich da. Die Garage ist an der Grundstücksgrenze und darf nur als solche benutzt werden. Nutzungsänderung ist also raus. Plan B steht noch nicht fest.

    Und es ist ja nicht so, als hätten wir keine Stellplätze auf dem Grundstück. Ohne Garage sind alleine sieben Stellplätze vorhanden. Aber okay, hier darf man auf eigenem Grund und Boden eben nicht machen was man möchte. Wir wohnen wohl im falschen Land...

    Verstoße ich gegen die Netiquette wenn ich sage, dass ich im Strahl kotzen könnte?

    Kommentar


    • Ach du meine Güte, das ist ja wirklich schlimm - hoffentlich hast du eine Ausweichmöglichkeit.
      Kannst Du mit dem Nachbarn reden, (Du hast doch sicherlich ne Vorstellung wer das war), daß du nach einiger Zeit, wenn die vom Bauamt nicht mehr nachsehen, wieder zurück in die Garage kannst ohne daß er wieder anzeigt?
      Aber eklige Nachbarn kenne ich, bei mir im Haus jammern sie ja schon, wenn ich im Keller tagsüber den Staubsauger anwerfe.

      Kommentar


      • Ich habe keine Ahnung wer das war. Aber die Nachbarn hier sind eh nicht ganz dicht.
        Als wir gebaut haben, haben sie täglich das Ordnungsamt gerufen, weil die Handwerker ja irgendwo parken mussten. Selbst das Ordnungsamt hat die Hände über den Kopf geschlagen, weil es absoluter Blödsinn war. Sie mussten aber trotzdem kommen.

        Kommentar


        • Heftig, was denken sich so Leute nur... wie kann manisch daran erfreuen wenn andere Ärger bekommen :/ mies sowas

          Kommentar


          • Zitat von Rookie Beitrag anzeigen
            Ich habe keine Ahnung wer das war. Aber die Nachbarn hier sind eh nicht ganz dicht.
            Als wir gebaut haben, haben sie täglich das Ordnungsamt gerufen, weil die Handwerker ja irgendwo parken mussten. Selbst das Ordnungsamt hat die Hände über den Kopf geschlagen, weil es absoluter Blödsinn war. Sie mussten aber trotzdem kommen.
            Ja, gibt so Deppen, die für sowas kein Verständnis haben. Kenn ich leider zur Genüge. Handwerker müssen auch wo parken.

            Kommentar


            • Rookie,
              auch wenn es dich jetzt ankotzt, ein Gebäude das als Garage gemeldet ist, darf in NRW nur als solche verwendet werden. Das ist hier wirklich so geregelt. Das hat nicht mal was mit dem Standort zu tun. Nur, was keiner weiss, macht niemanden heiss. Ich wundere mich nur das einer deiner Nachbarn das weiss. Oder arbeitet da einer beim Amt?

              Kommentar


              • Oder einmal nicht auf die Uhr geschaut und zwei Minuten zu lang gesägt (hat eine Nachbarin meines Vaters immer zum Anlässe genommen ihm das Ordnungsamt auf den Hals zu hetzen) in Kombination mit "ich mag keinen Kinder Lärm" oder einfach nur ein böhser Nachbar (tm)...

                Ätzend ist sowas auf alle Fälle - dämliche Rechtslage mal außen vor

                Kommentar


                • Zitat von arathorn76 Beitrag anzeigen
                  Oder einmal nicht auf die Uhr geschaut und zwei Minuten zu lang gesägt (hat eine Nachbarin meines Vaters immer zum Anlässe genommen ihm das Ordnungsamt auf den Hals zu hetzen) in Kombination mit "ich mag keinen Kinder Lärm" oder einfach nur ein böhser Nachbar (tm)...

                  Ätzend ist sowas auf alle Fälle - dämliche Rechtslage mal außen vor
                  Ma klingt ja urr mühsam

                  Kommentar


                  • Mich frustet, dass wir unseren Gartenzaun nicht aufgestellt bekommen.
                    Da mein Mann diese Wo. Urlaub hat habe ich letzte woche schon mal alle Löcher gebuddelt.
                    Diese Wo. wollten wir dann die Zaunpfosten einbetonieren, und es regnet die ganzen Tage wie verrückt.
                    Jetzt habe ich nur noch die Hoffnung dass es am We. etwas trockener wird.

                    Kommentar


                    • Zitat von Rookie Beitrag anzeigen
                      Ich habe keine Ahnung wer das war. Aber die Nachbarn hier sind eh nicht ganz dicht.
                      Als wir gebaut haben, haben sie täglich das Ordnungsamt gerufen, weil die Handwerker ja irgendwo parken mussten. Selbst das Ordnungsamt hat die Hände über den Kopf geschlagen, weil es absoluter Blödsinn war. Sie mussten aber trotzdem kommen.
                      Da hilft nur eines Rookie, die Holzmann ins Freie geschoben (natürlich nur bei trockenem Wetter) und Samstags früh um 8.00 Uhr Brennholz ( Holzreste, Du hast genug!) für den Ofen sägen. Kein Ofen vorhanden?....Wurscht, dafür ist es schön laut.

                      Kommentar


                      • Zitat von Holzhugo Beitrag anzeigen
                        Da hilft nur eines Rookie, die Holzmann ins Freie geschoben (natürlich nur bei trockenem Wetter) und Samstags früh um 8.00 Uhr Brennholz ( Holzreste, Du hast genug!) für den Ofen sägen. Kein Ofen vorhanden?....Wurscht, dafür ist es schön laut.
                        Genau daran hab ich auch gedacht! Und fräsen muss ich ja auch öfter. Die Flex ist auch schön laut und 300 Stücke a 1cm Rundstahl kann man immer gebrauchen!

                        Kommentar


                        • Zitat von Rookie Beitrag anzeigen
                          Mega Frust!

                          ... Nutzungsänderung ist also raus. Plan B steht noch nicht fest.

                          ...
                          Hallo Rookie,
                          leider wird ein Antrag auf Nutzungsänderung eine Nachbarschaftsbefragung nach sich ziehen, d.h. das unmittelbare und teilweise mittelbare Nachbarn von Seiten der Baubehörde befragt werden. Falls nur einer dagegen wäre hättst du noch Chancen. Aber da laut deiner Aussage: "Aber die Nachbarn hier sind eh nicht ganz dicht." scheint es nicht für dich gut auszusehen. Du solltest deine Nachbarn persönlich darauf ansprechen und ihnen vermitteln das keine unnötige Lärmbelästigung entstehen wird und du dich an die Ruhezeiten peinlichst halten würdest. Vielleicht lädst du sie mal ein......
                          LG Paul

                          Kommentar


                          • Holzpaul wir haben jetzt Plan B.
                            Das Grundstück ist groß genug, um noch ein großes Gartenhaus und ein zusätzliches Gebäude zu bauen. Das zusätzliche Gebäude wird dann ca 5x5 Meter groß und meine neue Werkstatt. In die Garage kommen dann zwar keine Autos (da stand noch nie eines drin), jedoch jede Menge Kinderfahrzeuge, der Rasentraktor usw.

                            Eine Nutzungsänderung der Garage ist nicht möglich, weil es eine Grenzbebauung ist. Und da ist leider nur eine Garage erlaubt. Aber egal jetzt, es wird zwar eine Weile dauern, aber dann haben wir Ruhe und meine Frau und ich können uns um unser Hobby kümmern (Sie hat die Dekupiersäge für sich entdeckt).

                            Kommentar


                            • Eine sehr gute Lösung, wenn noch genügend Platz im Grundstück vorhanden ist.

                              Kommentar


                              • Zitat von Rookie Beitrag anzeigen
                                Holzpaul wir haben jetzt Plan B.
                                Das Grundstück ist groß genug, um noch ein großes Gartenhaus und ein zusätzliches Gebäude zu bauen. Das zusätzliche Gebäude wird dann ca 5x5 Meter groß und meine neue Werkstatt...
                                Freut mich, dass Ihr eine Lösung gefunden habt. Ist 5x5 (aussen?) nicht etwas klein, wenn Ihr schon neu baut?

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X