Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Stimmen Vergabe

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Stimmen Vergabe

    Ich bin in letzter Zeit des öfteren durch unsere Mitgliederliste gegangen. Dabei ist mir aufgefallen das es da wohl gravierende Unterschiede zwischen Projektveröffentlichungen und Meisterstimmen gibt. Leute mit wenig Projekten haben viele Meisterstimmen, andere die viel öfter Projekte veröffentlich haben, haben nur wenige. Jetzt bin ich einfach ein neugieriger Mensch und hinterfrage gerne. Deshalb frage ich jetzt mal in die Runde, nach welchen Kriterien geht ihr bei der Vergabe der Meisterstimmen vor?
    nach Projektvorstellungen
    nach allgemeinem Verhalten in der Community
    nach anderen
    ich persönlich gehe nach Projektvorstellungen.

    Nach Projekten.
    wenn jemand in meinen Augen einen echten Hammer als Projekt rausknallt, bekommt er/sie meine Stimme.

    Kommentar


      Ich persönlich gehe im Prinzip nach allgemeinem Auftreten hier UND nach Projekten.

      Soll heißen: wenn sich jemand hier wie die Axt im Walde aufführen und dann mal 2-3 Hammerprojekte raushauen würde, dann würde das meinen Stimmen-Klick nicht auslösen.
      5-8 solide Projekte bei jemandem der präsent, hilfsbereit und freundlich ist viel eher.
      Über die Maßen Hilfsbereit und präsent ohne Projekte - wohl auch
      Eine Menge toller Projekte, sonst unauffällig - möglicherweise.

      Der Auslöser ist aber meist irgend ein Projekt

      Kommentar


        Ich glaube, die Meisterstimmen werden seit einiger Zeit ziemlich stiefmütterlich behandelt.
        Ich muss zugeben, ich denke da oft auch nicht dran. Ab und zu, aktualisiere ich dann mal meine Stimmenvergabe.
        Bei mir zählen zum einen die Projekte, zum anderen aber auch wenn sich jemand in den Diskussionen als fachlich kompetent erweist.

        Kommentar


          Stimmt, da muss ich revidieren:
          es gab es ein paar wenige User, die hier eine unglaublich gute Alternative Projektsuchseite ins Leben gerufen haben.
          die haben natürlich auch ne Meisterstimme von mir bekommen.
          Allerdings hatte ich da bereits zuvor fast allen meine Stimme gegeben...

          Kommentar


            Wer ein tolles Projekt einstellt, bekommt eine Meisterstimme.
            Ich glaube aber das es oft vergessen wird diese Stimme zu vergeben.

            Kommentar


              Nach einer gewissen Zeit im Forum bekommt von mir jeder eine Meisterstimme. Das kann durchaus mal auch jemand sein, der nur wenige Projekte hat. Ich finde es eine gute Möglichkeit, jemand neuem zu zeigen, dass er anerkannt wird und gerne gesehen ist. Natürlich kann man Stimmen auch als eine ganz besondere Auszeichnung sehen. Mich kostet die Stimme nichts und ich finde, dass zumindest im Moment das neueren Forumsbesuchern eine Motivation sein kann. Wolfgang hat zum Beispiel schon vor längerer Zeit eine stimme von mir bekommen. Warum? Weil ich es toll finde, wenn sich jemand hier einbringt.

              Projekte sind aber häufig auch der Auslöser für meine Stimmvergabe.

              Kommentar


                Auch für mich ist es die Mischung aus:

                1. das einbringen hier im Forum
                2. Projekte die mir sehr gut gefallen
                3. Hilfsbereitschaft
                4. Umgang anderen Mitgliedern gegenüber

                Kommentar


                  Mir kommt es so vor, als ob die Meisterstimmen 'abgesprochen' sind und sich gewissen Personengruppen diese gegenseitig vergeben.
                  Ein Neuling, der nicht durch besonders tolle Projekte auffällt, hat hier kaum eine Chance.
                  Nur meine subjektive Meinung...

                  Kommentar


                    Zitat von ConanDerBarbar Beitrag anzeigen
                    Mir kommt es so vor, als ob die Meisterstimmen 'abgesprochen' sind und sich gewissen Personengruppen diese gegenseitig vergeben.
                    Ein Neuling, der nicht durch besonders tolle Projekte auffällt, hat hier kaum eine Chance.
                    Nur meine subjektive Meinung...
                    Wenn ich jetzt beipflichten würde müßte ich extrem unbeliebt sein. Das wiederum glaube ich aber nicht. Vielleicht bin ich einfach zu unbedeutend hier.

                    Kommentar


                      Sehr subjektiv was mich betrifft. Ich habe mehr Stimmen vergeben als ich erhalten habe. Meine hast Du schon sehr lange, und meine ersten erhaltenen Stimmen stammen übrigens von einigen Mods und Comods. Susanne gefolgt von gschafft innerhalb kürzester Zeit. Unter den ersten Stimmen waren übrigens auch die Holzpaul, Holzkunst, fuffy und Alpenjodel. Das hat mich damals angespornt, diesen gegebenen Vorschusslorbeeren (ja, so empfand ich es damals) gerecht zu werden.

                      Das könnte beispielsweise helfen dass sich neue Projektersteller oder Neulinge im Forum hier willkommen fühlen. Ich gebe das mal als Anregung hier rein.

                      Kommentar


                        Zitat von ConanDerBarbar Beitrag anzeigen
                        Mir kommt es so vor, als ob die Meisterstimmen 'abgesprochen' sind und sich gewissen Personengruppen diese gegenseitig vergeben.
                        Ein Neuling, der nicht durch besonders tolle Projekte auffällt, hat hier kaum eine Chance.
                        Nur meine subjektive Meinung...
                        Das heisst, ich habe mich mit über 100 Leuten abgesprochen?
                        Neulinge bekommen von mir auch meine Stimme, wenn sie die oben von Alpenjodel genannten 'Anforderungen' mMn. erfüllen.
                        Und ich habe noch nie eine Stimme sofort als Gegenleistung für eine erhaltene Stimme vergeben (bzw. nur einmal durch Verklicken).

                        P. S. Meinungen sind immer subjektiv.
                        Zuletzt geändert von –; 07.09.2019, 00:25. Grund: Fehler berichtigt.

                        Kommentar


                          Meist ist der Anlass ein Projekt , das mir gut gefällt . Wenn mir in den Kommentaren dann noch auffällt, dass schon jemand vor mir seine Stimme vergeben hat, bin ich noch schneller dabei . Da wird nicht mehr lange gefragt , oder abgesprochen ...keine Ursache .

                          Kommentar


                            Zitat von ConanDerBarbar Beitrag anzeigen
                            Mir kommt es so vor, als ob die Meisterstimmen 'abgesprochen' sind und sich gewissen Personengruppen diese gegenseitig vergeben.
                            Ein Neuling, der nicht durch besonders tolle Projekte auffällt, hat hier kaum eine Chance.
                            Nur meine subjektive Meinung...
                            Au verflixt, jetzt haben wir vergessen, Dich in den Geheimzirkel der Stimmabsprecher aufzunehmen ...

                            Nee, Conan, im Ernst, das kannst Du doch nicht wirklich glauben.

                            Eine andere Sache ist es nach meinem Dafürhalten bei der Daumenvergabe. Hier spielen, was natürlich menschlich ist, schon Sympathie, private Kontakte, Dankbarkeit wegen geleisteter Hilfe und sicher noch eine Menge anderer Beweggründe mit hinein.

                            Ebenso ist die nicht vorhandene Transparenz bei der Auswahl der PdM eine im Wortsinne fragwürdige Sache. Da habe ich manchmal den Eindruck, das User, die sich im Forum positiv hervortun, dafür belohnt werden. Und somit stünde, das ist nun eine nicht beweisbare Behauptung, nicht das Projekt im Vordergrund.
                            Aber ist das unlauter? Wohl kaum.
                            Schade ist es nur, wenn ein besonders tolles Projekt, das zufällig im selben Monat veröffentlicht wurde, nicht prämiert wird.

                            Kommentar


                              Ich vergebe Meisterstimmen, wenn mir ein Projekt durch die besondere Leistung des Users, durch seine Ideenvielfalt, die Umsetzung, Verarbeitung und Projektbeschreibung besonders ins Auge sticht, sprich es meiner Meinung nach auch die Bezeichnung Meisterleistung verdient. Vorher schaue ich mir noch die weiteren Projekte des Users an und binde in meine Entscheidung zur Vergabe mit ein, ob der/diejenige tatsächliche Hobbyheimwerker/in ist oder evtl. einen entspr. handwerklichen Beruf gelernt hat und/oder ausübt. Für mich ein wichtiges Merkmal, denn jemand, der sich alles selbst angeeignet hat, dem rechne ich seine Umsetzung bei den Projekten höher an, als jemand, als z.B. einem gelernten Tischler. Ob sich nun der User in Forum (Threads) zusätzlich intensiv einbringt, hat für mich mit der Vergabe und Ernennung zum Meister in diesem Forum nichts zu tun. Schließlich kann man nie wissen, ob derjenige vielleicht gar nicht die Zeit hat, sich im Forum so viel einzubringen und ich denke, es gibt viel mehr stille Beobachter/Mitleser in diesem Forum, als wir annehmen.

                              Etwas fragwürdig fand ich in der letzten Zeit (Anfang des Jahres ?!?) die Aufrufe von ein paar Usern, einem oder ein paar weiteren und genau genannten Usern die Meisterstimme zu vergeben, weil denen nur noch wenige, bis zur 100er Grenze, sprich Ernennung zum 1-2-do-Meister fehlten. Für mich eine zwiespältige Aktion, die ich für mich selber nicht wirklich einordnen konnte, ob ich das nun gut oder nicht gut finde. Das hat was von der Art, wie ConanDerBarbar es weiter oben geschrieben hat und man fühlt sich fast in Zugzwang, seine Stimme ebenfalls zu vergeben. Und dann stellt sich natürlich die Frage, wo fängt das an und wo hört das auf. Da fehlen einem User nur noch vier oder fünf Stimmen zum 1-2-do-Meister und es folgen weiteren Usernennungen, denen noch bis zu 20 Stimmen fehlen (immerhin 1/5), die dann auch umgehend von den anderen Usern vergeben werden. Andere wiederum liefern richtig gute Projekte, haben den einen oder anderen Wettbewerb hier für sich entscheiden können, auch schon Projekte des Monats gehabt und beteiligen sich ggf. noch im Forum und kraucheln dennoch mit ein paar wenigen Meisterstimmen vor sich hin. Wieso wird nicht auch auf diese User bei solchen Aufrufen hingewiesen? Natürlich werden sich diese User dann nicht zu Wort melden, nach dem Motto "Bitte auch an mich denken!", aber sicherlich werden die sich ... hm, wie nenne ich das jetzt ... im Abseits gestellt fühlen, als gehöre man nicht wirklich dazu und als gäbe es eine eingefleischte, geschlossene Gemeinschaft, an die man nicht herankommen kann. Sprich: wenn solche Aufrufe, dann sollte man auch die gesamte Mitgliederliste durchschauen und eine Grenze von z.B. fünf fehlenden Stimmen festlegen, um allen gerecht zu werden und niemanden auszuschließen bzw. vor den Kopf stoßen. Wobei ich selber auf erhaltene Meisterstimmen aufgrund so einer Aktion, bei der es sicherlich auch viele Gefälligkeits- bzw. Sympathiestimmen gibt, nicht wirklich stolz wäre. Wenn, dann möchte ich die auch nur bekommen, weil mein Können und meine Projekte zu der festen Überzeugung geführt haben, mir die Meisterstimme zu geben.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X