Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Erster Kontakt mit Fingerzinken

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zitat von saberlod Beitrag anzeigen
    Miles59,

    cool, jedoch Frage ich mich, wieso hast du diese Bauanleitung nicht in den Projekten veröffentlicht?
    Bzgl. deine Zinkenbreite, damit du beim Zusammenbau deiner gefrästen Teile die Passung etwas vergrößerst, würde ich etwas Lehrenband zwischen die Zinken in deiner Vorrichtung schieben. Es funktioniert aber auch mit Papier. Ein normales Blatt Papier hat eine Dicke von knapp einem Zehntel Millimeter. Somit kannst du durch Zugabe von einzelnen Blattstreifen den Abstand deiner Zinken vergrößern und die Ausfräsung wird somit minimal breiter. Dann sollten deine Zinken auch leichter zusammen zu stecken sein.
    Wenn Du bei den Aussparungen mit einem o,1mm dicken Papier vergrösserst, hast Du im Endeffekt die Aussparungen 15,1mm breit, die Zinken bleiben aber trotzdem beim ursprünglichen Mass von 15mm. So weit, so gut. Bei o,1mm Luft wird aber die ganze Konstruktion nicht mehr zusammen halten. Fingerzinken müssen stramm zusammenpassen. Da würde ich erst mal den Fräser überprüfen, ob das Kugellager nicht ein paar Hundertstel grösser wie der Fräser ist.
    Zuletzt geändert von –; 23.08.2018, 15:19.

    Kommentar


    • Zitat von Baustellenkuki Beitrag anzeigen
      Da würde ich erst mal den Fräser überprüfen, ob das Kugellager nicht ein paar Hundertstel grösser wie der Fräser ist.
      Oder der Fräser wurde leicht verkantet bzw. das Lager lag nicht ganz an. Das passiert schnell...
      Daher lieber Kopierring statt Kopierfräser...

      Kommentar


      • Durchmesser gegenüberliegende Schneiden: 12,65mm
        Durchmesser Kugellager: 12,69mm
        Das wären 4 Hundertstel größer.
        Ich tippe eher auf Conans Vermutung, dass ich unterschiedlichen Druck ausgeübt habe oder der Fräser nicht richtig an lag.
        Das Lager ist ja nur ca. 3-4mm breit. Eine Kopierhülse würde da mehr Anlagefläche bieten.
        Ich denke auch, dass die Zinken stramm sitzen müssen. Aber der Leim wird dann beim Zusammenfügen fast vollständig rausgequetscht. Sind die Zinkenspalten aber zu groß, sieht das hinterher irgendwie wie gewollt, aber nicht gekonnt aus. Und die Ritzen zuspachteln, ist uncool. ;-)

        Kommentar


        • Heute habe ich die zweite Zinkenbox fertig gestellt. Ein halbes Buche-Leimholzbrett für 4 Euro habe ich dafür benutzt. Außerdem für den Deckel Verpackungsmaterial von meiner Bandsäge, das ich behalten hatte.
          Diesmal hatte ich zwischen jedem Alu-Finger einen Streifen Papier gelegt, um die Ausparungen 2 Zehntel Millimeter breiter zu fräsen. Die Zinken haben ja die Dicke der Alu-Finger. Und so war die Verbindung zwar immer noch stramm, aber nicht so sehr wie beim ersten Mal. Von dem gezinkten Deckel habe ich mich nach Fehlfräsung des vorhandenen Kirsche-Rahmens verabschiedet und habe aus einem vorhandenen Reststück Sperrholz einen Alternativdeckel gebastelt. Aus einem Reststück Kirche habe ich noch einen Griff zurecht gesägt und geschliffen. Danach wieder die Box eingewachst. Die Box dient nun dazu, unsere Räucherstäbchen zu deponieren. Zinkenverbindungen finde ich cool. ;-)

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: zinkenvorrichtung_upgrade.png
Ansichten: 1
Größe: 520,7 KB
ID: 3722579
          Upgrade der Zinkenvorrichtung mit Aluminium-Fingern

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: box2_fertig1.png Ansichten: 1 Größe: 440,0 KB ID: 3722531
          Zweite Zinken-Box mit Deckel

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: box2_fertig2.png Ansichten: 1 Größe: 834,1 KB ID: 3722532
          Innenleben

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: box2_fertig3.png Ansichten: 1 Größe: 835,7 KB ID: 3722533
          Ansicht von unten

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: box2_fertig4.png Ansichten: 1 Größe: 864,3 KB ID: 3722534
          Nun ist sie Depot für unsere Räucherstäbchen und wird sicherlich in ein paar Monaten ganz prima duften. ;-)
          Zuletzt geändert von –; 31.08.2018, 22:16.

          Kommentar


          • Na nun klappt's ja! Genau mit diesem Trick, dem Papier als zusätzlichen Abstand, kannst du immer wieder ausprobieren, bis es so passt, das du zufrieden bist!

            Kommentar

            Lädt...
            X