Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gartenwindmühle, oder mal sehen wo die Reise hingeht?Bauanleitung einer Gartenwindmühle.

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ich weiß ja nicht wie es den anderen geht, aber "ich" habe ernsthafte Probleme mit dem Warten

    Aus dem Grund habe ich heute aus:



    über das:



    zu dem gemacht:



    Für mehr hat es heute nicht gereicht.

    Was mir aber erst später aufgefallen ist.
    Ich habe meine Ecksäulen die du mit 30x26mm angegeben hast nun in 30x30mm gemacht.
    Das bedeutet sie hat nicht 20mm an der Außenkante sondern 24mm.

    In wie weit sind deine Maße genau zu nehmen?
    Hat es überhaupt einen Einfluss auf die Konstruktion oder sind solche Ungenauigkeiten einfach zu vernachlässigen?

    Auf deiner Zeichnung sieht man, das hinter diese Säulen noch ein Holz aufgesetzt wird….deswegen frage ich wie wichtig hier die Maßgenauigkeit sein soll/muss.

    Zu meinem verwendetem Holz.
    Dadurch das ich keinen Dickenhobel haben, habe ich gestern im Baumarkt 19mm Douglasie bekommen.
    Sie ist zwar für den Terassenbau gedacht und auf der einen Seite wellig, aber das denke ich macht nix *hoff*
    Die Ecksäulen habe ich aus Kantholz ausem Baumarkt gefertigt.

    Grüße
    Manuel der sich freut wie ein Schneekönig auf die Windmühle

    Kommentar


    • Man könnte nun fast sagen, wenn 2 das gleiche bauen, ist es noch lange nicht dasselbe

      Bin gespannt auf eure Ergebnisse und ich bin so mehr der stille Beobachter

      Kommentar


      • Der Meister wird schon wissen, warum er Maße angibt!

        Kommentar


        • Zitat von thelastexit
          Ich weiß ja nicht wie es den anderen geht, aber "ich" habe ernsthafte Probleme mit dem Warten

          Aus dem Grund habe ich heute aus:



          über das:



          zu dem gemacht:



          Für mehr hat es heute nicht gereicht.

          Was mir aber erst später aufgefallen ist.
          Ich habe meine Ecksäulen die du mit 30x26mm angegeben hast nun in 30x30mm gemacht.
          Das bedeutet sie hat nicht 20mm an der Außenkante sondern 24mm.

          In wie weit sind deine Maße genau zu nehmen?
          Hat es überhaupt einen Einfluss auf die Konstruktion oder sind solche Ungenauigkeiten einfach zu vernachlässigen?

          Auf deiner Zeichnung sieht man, das hinter diese Säulen noch ein Holz aufgesetzt wird….deswegen frage ich wie wichtig hier die Maßgenauigkeit sein soll/muss.

          Zu meinem verwendetem Holz.
          Dadurch das ich keinen Dickenhobel haben, habe ich gestern im Baumarkt 19mm Douglasie bekommen.
          Sie ist zwar für den Terassenbau gedacht und auf der einen Seite wellig, aber das denke ich macht nix *hoff*
          Die Ecksäulen habe ich aus Kantholz ausem Baumarkt gefertigt.

          Grüße
          Manuel der sich freut wie ein Schneekönig auf die Windmühle
          Hallo Manuel,
          sieht doch super aus .
          Solltest die Ecksäule (kurz) nachsägen, da hinter der Ecksäule (kurz) die lange Ecksäule für den Turm ansetzt. Sonst passen die nachher nicht oder Du musst alles selber anpassen.

          Schönen Gruß

          Kommentar


          • Zitat von Stepway_I
            @Bastelbude

            Hut ab für den bisherigen "Bauverlauf"!
            Die Grundplatte würde ich aber mit verrottungsfreien Abstandshaltern versehen.
            Multiplex neigt bei Bodenkontakt zum "Aufblättern".
            Also, meine Mühlen stehen alle auf Pflasterflächen, die so angelegt sind das da kein Wasser drauf stehen kann, da is noch nix "Aufgeblättert". Bei einigen hab ich auch Kiefer genommen, die musst natürlich immer mal wieder mit Holzschutz behandeln.
            Schönen Gruß

            Kommentar


            • Zitat von Woody
              Man könnte nun fast sagen, wenn 2 das gleiche bauen, ist es noch lange nicht dasselbe
              JUP
              Das ist so

              Kommentar


              • Zitat von shortyla
                Der Meister wird schon wissen, warum er Maße angibt!
                Dann habt Ihr es einfacher und wir sprechen dieselbe Sprache
                Das Zeichnen mit Onkel Google, is zwar nicht so mein Ding, aber is mal was anderes .
                Um Teilzeichnungen werdet IHR auch nicht rumkommen .

                Schönen Gruß

                Kommentar


                • Hier Schritt 4
                  Dachkastenleiste
                  Wir brauchen 7 Dachkastenleisten von 20 x20 x 270 mm lang.
                  ABER erst nur EINE auf Maß zuschneiden!!!!!!!!!!

                  Kommentar


                  • Schritt 5
                    Trockener Zusammenbau des Unterteils

                    Auf die Ecken des Grundrahmens werden die Ecksäulen gestellt und der Dachrahmen aufgelegt, alles mit Zwingen sichern.
                    Foto 1
                    Darauf achten, das die Ecksäulen wie im nächsten Bild, am Dachrahmen ausgerichtet sind.
                    Foto 2
                    Jetzt mit einer Dachkastenleiste die Ecksäulen genau auf dem Grundrahmen ausrichten. Anschließend auch am Dachrahmen so verfahren. Die Dachkastenleiste sollte dabei in alle Fächer passen, eventuell etwas nachschneiden.
                    Foto 3
                    Jetzt mit dem Streichmaß an der Unterseite des Grundrahmens an allen Ecken folgende Punkte markieren.
                    Foto 4
                    An der Oberseite des Dachrahmens ebenso verfahren, nur das Streichmaß von 15 mm auf 40 mm umstellen.
                    Foto5
                    Jetzt an den Markierungen 6 mm Löcher 35 mm tief einbohren
                    Foto 6
                    Nachdem alle Löcher gebohrt sind, die Ecksäulen mit Nummern versehen.
                    Foto 7
                    Jetzt alles auseinander bauen und in die Ecksäulen 6mm Holzdübel, 30mm lang einleimen.
                    Foto 8
                    Die Unterseite und die Außenkante des Dachrahmens schleifen. Kommt man sonst schlecht wieder ran und ist bei der Mühle sichtbar.
                    Wieder alles trocken zusammenzubauen und ausrichten, dabei auf die Nummern achten.
                    Jetzt werden die 7 Dachkastenleisten montiert.
                    Dazu in den Dachrahmen, in 7 Brettchen, folgende 3mm Löcher bohren.
                    Foto 8

                    Kommentar


                    • Schritt 6
                      Montage der Dachkastenleiste

                      Die Dachleisten unter den Dachrahmen montieren, gleichzeitig so die Ecksäule kurz ausrichten. Dann die 7 Dachleisten mit Schrauben 3 x 35 mm mit dem Dachrahmen verschrauben. Ein paar Tropfen Leim nicht vergessen.

                      Kommentar


                      • Hier könnt Ihr mal den aktuellen Stand der Zeichnung anschauen
                        www.uwesbastelbude.de.rs/aktuell

                        Schönen Gruß

                        Kommentar


                        • Schritt 7
                          Zeichnung 1
                          Diese Zeichnung müsst Ihr anfertigen (Foto 1), dann könnt Ihr alle Schrägen abnehmen.

                          Schönen Gruß

                          Wenn Ihrs nicht erkennen könnt, bitte Nachricht.

                          ACHTUNG, ACHTUNG
                          Zeichnung wurde überarbeitet.(Foto 2)
                          Wie die Zeichnung in einzelnen hergestellt wird unter http://www.uwesbastelbude.de.rs/ueber-uns/schritt-7

                          Schönen Gruß

                          Kommentar


                          • Wahnsinn, es nimmt immer mehr Gestalt an und jetzt bekommen wir sogar 2 zu sehen

                            Kommentar


                            • Nachdem Ihr jetzt die Ecksäulen (kurz) gebohrt und die Dübel eingeleimt habt, alles wieder trocken zusammenstecken. Nicht das lange Weile aufkommt .
                              Jetzt sollte es so aussehen.

                              Kommentar


                              • Schritt: 8

                                Bau des Eingangstor

                                1. Das fertige Eingangstor
                                2. Der Querbalken
                                3. eingeleimte Leiste
                                4. Der rechte Balken
                                5. Der linke Balken
                                6. einleimen der Leisten 10 x 10
                                7. Das Tor
                                8. Tor aus Leisten verleimt

                                Jetzt das Tor so einpassen das 2mm Luft umlaufend frei bleiben und das Tor einleimen.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X