Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gartenwindmühle, oder mal sehen wo die Reise hingeht?Bauanleitung einer Gartenwindmühle.

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zitat von Bastelbude
    Hallo Shortyla,
    auf dem Foto von Dir sieht das so als als ob der vordere Abschlußbalken auf 90° steht,. der kippt aber mit 10° in die Haube.
    Schönen Groß

    Habe im letzten Satz geschrieben , dass der Balken auf 80° nach innen steht.
    Gruß Gerhard

    Kommentar


    • Bei der Hochzeit zu Kanaan hieß es: Herr, wir haben keinen Wein mehr!
      Da sprach der Herr: Füllet die Daten ins Sketchup.

      Kommentar


      • Einbau des Firstbalkens groß

        Zum Einbau des Firstbalkens, als erstes bei dem vorderen und hinteren Sparrenbogen die unteren Verspannungen aussägen. Foto 1
        Jetzt die Sparrenbogen in den Kappenring einleimen und den Firstbalken mit den Sparrenbögen verleimen. Foto 2
        Anschließend noch zwei Versteifungen unter den Firstbalken einleimen. Foto 3
        Jetzt sollte die Kappe so aus sehen. Foto 4
        Achtung:
        Die Kappe hat keine Verbindung mit den Flugbalken und lässt sich abnehmen.
        Viel Spaß

        Kommentar


        • Die 3 Sparren hinten

          Um die Haube auszusteifen müssen jetzt die hinteren Sparren eingebaut werden. Sie sind
          16 mm hoch und 12 mm breit. Foto 1
          Als erstes wird der mittlere Sparren eingebaut.
          Bei den Ecksparren ist darauf zu achten, das Sie mit der Mitte auf die Ecke des Abschlussgebindes enden. Das Foto ist zwar etwas unscharf, aber ich hoffe es reicht . Foto 2
          Auch stehen die Ecksparren am Bogensparren vor, was später mit der Raspel nachgearbeitet wird
          (noch nicht jetzt).
          Viel Spaß

          Kommentar


          • Die 2 Sparren vorn

            Die vorderen Sparren sind ebenfalls 16 mm hoch und 12 mm stark. Foto 1
            Sie enden auch mit der Mitte auf den Ecken des Außensparrens und stehen am Bogensparren vor. Auch hier wird später mit der Raspel nachgearbeitet.
            Viel Spaß

            Kommentar


            • das wird ja immer komplizierter, aber nach wie vor interessant

              Kommentar


              • Ich glaub, ich lass auch die Finger davon

                Kommentar


                • Die seitlichen Bogensparren
                  Um die seitlichen Bogensparren zu bauen (Foto 1), brauchen wir wieder unsere Kappenringschablone.
                  Mit der Schablone zeichnen wir uns je 4 Bogensparren von Vorn und Hinten an. Foto 2
                  Es sollte auch die Mitte der senkrechten Bogensparren angezeichnet werden (hier auf dem Foto leider nicht zu sehen). Da an dieser Linie später angelegt wird um den seitlichen Bogensparren einzupassen. Foto 3
                  Nachdem wir alle Teile zugesägt haben fehlt uns nur noch das Mittelteil der seitlichen Bogensparren. Hier müssen wir uns neue Schablonen anfertigen.

                  Kommentar


                  • langsam wird es wissenschaftlich, es gefällt mir zwar, aber bauen kann ich das nie

                    Kommentar


                    • Die Schablonen

                      Für den unteren seitlichen Bogensparren. Foto 1
                      Für den oberen seitlichen Bogensparren. Foto 2
                      Jeweils 2 mittlere Bogenteile von oben und unten, aus 12 mm starken Brettchen aussägen.

                      Kommentar


                      • Zitat von Janinez
                        langsam wird es wissenschaftlich, es gefällt mir zwar, aber bauen kann ich das nie
                        Sag niemals nie .
                        Versuch macht kluch, oder so.
                        Hab bei der Ersten auch lange gebraucht, bis ich das alles bauen konnte. Aber mit jeder wurde es einfacher und ab und zu ging mir auch mal ein auf.

                        Kommentar


                        • Hallo Uwe,
                          auf der Zeichnung Bau der Sparren 6 ist der große vordere Abschlußbalken bündig eingezeichnet, auf dem Model aber zurückgesetzt. Ich ging nach der Zeichnung (bündig) ist aber nur mit Dübeln gesteckt. Kann ich das so lassen oder soll/muss ich ihn zurücksetzen?
                          Eine erfolgsame Woche
                          Gerhard

                          Kommentar


                          • Ich verfolge euch mal vorerst hier weiter und dann kann ich mir das ja immer noch überlegen

                            Kommentar


                            • Zitat von shortyla
                              Hallo Uwe,
                              auf der Zeichnung Bau der Sparren 6 ist der große vordere Abschlußbalken bündig eingezeichnet, auf dem Model aber zurückgesetzt. Ich ging nach der Zeichnung (bündig) ist aber nur mit Dübeln gesteckt. Kann ich das so lassen oder soll/muss ich ihn zurücksetzen?
                              Eine erfolgsame Woche
                              Gerhard
                              Hallo,
                              Kannst so lassen, ich säge das bei mir immer nachher auf länge ab.
                              Viel Spaß

                              Kommentar


                              • Die Ansatzpunkte

                                Jetzt die Ansatzpunkte an den senkrechten Sparrenbögen und den Abschussbalken vorn und hinten anzeichnen.

                                Hinterer senkrechter Sparrenbogen Foto 1
                                Vorderer senkrechter Sparrenbogen Foto 2
                                Vorderer und hinterer Abschlussbalken Foto 3

                                Viel Spaß

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X