Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die 1-2-do Schatzsuche III [ -=Spezial-Chat=- ]

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Und wie tust du so geringe Mengen messen? Der Messbecher ist doch anschließend hinüber, oder nicht?

    Kommentar


      Da wünsche ich Dir viel Vergnügen! Als ich angefangen habe dachte ich das auch. Das Zeug ist ziemlich zäh und da hast Du zuerst zu wenig und wenn Du den Tropfen nachfüllen willst der noch fehlt ist es schon viel zu viel....... Und Zeit hast Du da auch keine denn das muß sofort gemischt werden........

      Kommentar


        Dann beantworte doch mal meine Frage oben. Nimmst du einen Messbecher?

        Kommentar


          Zitat von fuffy1963
          Und wie tust du so geringe Mengen messen? Der Messbecher ist doch anschließend hinüber, oder nicht?
          Ich habe einen hochwertigen graduierten Meßbecher. Wasser bis zur gewünschten Menge rein, in einen durchsichtigen Mischbecher füllen und außen mit dem Filzstift einen Strich. Gleiches für den Härter in einem zweiten Becher. Wasser wegschütten und Becher perfekt austrocknen. In aller Ruhe Harz und Härter in ihre Becher schütten. Dann Härter ins Harz und umrühren. Wenn fertig beide Becher wegwerfen. OK, zuerst das angemischte Harz natürlich verwenden......

          Kommentar


            Du meinst so eine Art Mensur, wie man sie in Chemielabor oder Fotolabor verwendet. Das ist natürlich eine Idee

            Kommentar


              Für größere arbeiten habe ich allerdings Dosierpumpen. Wenn man so was wie das Hovercraft baut ist man ja laufend am Mischen und da ist es mit den Bechern viel zu aufwendig. Die Pumpen kommen auf die Harz- und Härterflaschen und dann pumpe ich 1* Harz und 1* Härter und das Mischungsverhältnis stimmt.

              Kommentar


                Würden da sowas wie die Flaschen von der Flüssigseife funzen?

                Kommentar


                  Damit habe ich aber auch an einem Wochenende locker mal 12l Harz in 0,1l Portionen angemischt.

                  Kommentar


                    Zitat von fuffy1963
                    Würden da sowas wie die Flaschen von der Flüssigseife funzen?
                    Bei denen kannst Du ja die Abgabemenge nicht "einstellen" Meine Harzpumpe hat bei einem Druck wesentlich mehr Volumen wie die Härterpumpe. Muß man auf das Mischungsverhältnis der verwendeten Epoxysorte einstellen (können).

                    Kommentar


                      Das ist mir jetzt dann doch zu kompliziert. So es ist mal wieder an der Zeit schluß zu machen. Ich hatte heute schon wieder keinen Schönheitsschlaf. Machen wir dann mal Schluß?

                      Kommentar


                        Mache es am Anfang entweder mit Waage oder Meßbecher. Das mit den Pumpen brauchst Du sicher lange nicht außer es wird ein Hobby oder Geschäft.....

                        Gute Nacht Volker!

                        Kommentar


                          Gute Nacht Jürgen. Das war heute mal wieder ein sehr informativer Abend (nacht )

                          Kommentar


                            Epoxy, Epoxy... *skandier *

                            Das Thema passt, wie der Oarsch aufs Auge und die Faust aufn Eimer... Ich habe gestern Abend kurz vor dem Einnicken noch das hier geschaut...

                            Epoxy Poker table

                            Countertable

                            Metallic floor

                            Ach so *Sabberstreifenhochzieh*: Guten Morgen!

                            Kommentar


                              war wieder ein interessantes Thema, das ihr hattet - die Video´s sind auch - haben wollen -

                              Kommentar


                                Guten Morgen Jungs, mit Epoxy hatte ich bis jetzt noch nicht das Vergnügen.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X