Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was hört der Heimwerker?

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Was hört der Heimwerker?

    Hallo zusammen!

    Ich habe letztens mal wieder ein paar Drechselvideos auf YT angeschaut. Da bin ich bei einem französischen Drechsler hängengeblieben, der nicht nur wunderbare Sachen herstellt, sondern seine Videos mit (imA) exzellenter Musik untermalt (hauptsächlich "The Doors").

    Wenn ich in meiner Werkstatt bin, höre ich eigentlich auch immer Musik, teils über ein altes Tapedeck mit Kassetten aus meiner Jugend (lang ist's her...), oder über meine Bluetooth Kopfhörer per Stream.

    Wie sieht das bei euch aus?

    Mich würde mal interessieren, wie wichtig für euch musikalische Untermalung in der Werkstatt bzw beim Heimwerken ist.

    Reicht euch ein Hintergrundgeräusch (z.b. Radio)?
    Oder habt ihr einen ganz bestimmten Musikgeschmack?
    Hört ihr explizit ausgewählte Playlists?
    Streamt ihr euren Sound?

    Und natürlich: welche Tonquellen nutzt ihr? Vinyl in der Werkstatt ist je eher problematisch...

    Habt ihr eventuell Anspieltips?
    Welche Stilrichtung bevorzugt ihr?


    Freu mich auf reichlich Input eurerseits!

    Ich brauche auch in der Werkstatt immer Musikberieselung. Mit dieser versorgt mich Alexa auf Zuruf
    Ich hab in jedem Zimmer einen Echo Dot.

    Kommentar


      Da ich meist in der härteren Ecke unterwegs bin, läuft bei mir über die Alexa eine Machine Head Playlist rauf und runter. Allerdings habe ich in letzter Zeit auch Alligatoah laufen (ganz was anderes). Gestern lief nach langer Zeit mal wieder Slipknot.

      Musik ist.mir persönlich sehr wichtig und es gibt für jede Lebenslage einen Song.

      Jemand sagte mir mal: Egal was in deinem Leben passiert, von den Ärzten gibt es immer den passenden Song dafür. Stimmt irgendwie auch. 😁

      Wenn ich natürlich Videos mache, bleibt die Musik aus. Jemand der The Doors in seinen Videos nutzt, verdient zumindest nichts über die Werbung, da YouTube eine Songerkennung laufen hat und der Erlös solcher Videos tatsächlich an die Künstler geht.

      Kommentar


        Zitat von Rookie Beitrag anzeigen
        ...
        Jemand sagte mir mal: Egal was in deinem Leben passiert, von den Ärzten gibt es immer den passenden Song dafür. Stimmt irgendwie auch. 😁

        Wenn ich natürlich Videos mache, bleibt die Musik aus. Jemand der The Doors in seinen Videos nutzt, verdient zumindest nichts über die Werbung, da YouTube eine Songerkennung laufen hat und der Erlös solcher Videos tatsächlich an die Künstler geht.
        Derjenige, der das sagte, hat absolut recht damit!
        (Ich höre die Ärzte seit 36 Jahren)


        Genau das finde ich so toll an diesem Drechsler: ihm geht es nicht ums Geld, sondern zeigt einfach, was er kann (und liefert nicht nur mir damit klasse Inspiration)...

        Ich persönlich höre in der Werkstatt wie auch nach der Arbeit sehr querbeet:
        Ärzte, Hosen, EAV, Doors, Pink Floyd, Rammstein, Volbeat, Subway2Sally, Deichkind, Seeed und Peter Fox, Element of Crime, AC/DC, aber genauso auch Mark Knopfler, Johnny Cash, Steven Wilson, RHCP usw.

        Meist läuft meine Werkstattplaylist (über 22 Std lang), aber manchmal höre ich mir wie gesagt auch gerne alte Mixtapes aus meiner aktiven DJ-Zeit an.

        Und manchmal höre ich auch ganz gerne guten DeepHouse, Bighall, Drum'nBass... Je nach Stimmung!

        Und beim Radio hören (meist EgoFM oder Sunshine Live) findet man hin und wieder echt gute neue Sachen.

        Kommentar


          Ich höre nur dann Musik (z. Bsp. Radio F) wenn ich geräuschlose Sachen verarbeite. Sobald ich säge oder Fräse mache ich die Alexa aus.

          Kommentar


            Je nach Tätigkeit höre ich entweder ein Hörbuch oder habe Musik von Jamiroquai bis Bis Demon Slayer (White Metal).

            Wenn ich im Garten arbeite und meine Frau ärgern will kommt Musik der Jugend (90er Playlist ) auf den Bluetooth Lautsprecher.

            Kommentar


              Ich habe ein kleines W-Lan Internet Steckdosenradio was für Dauerberieselung in meiner Werkstatt sorgt. Dort höre ich gern Schlager oder RockPop. Was ich auch öfter mache ist, wenn es monotone Arbeit ist, bei der ich nicht viel das Gehirn einschalten muss, das ich nebenbei ein Hörbuch höre, dies mache ich auch auf der Arbeit beim Hecke schneiden, Rasen Mähen oder Unkraut entfernen. Höre zur Zeit Perry Rhodan Silberedition und habe davor alle vier Bücher von Eragon durch gehört. kann ich nur empfehlen die zeit läuft dann viel besser und irgendwie fällt es mir leichter diese Arbeiten zu erledigen. Bin sogar schon am überlegen mir einen Gehörschutz mit Bluetooth zu kaufen, da es etwas umständlich ist die In Ear Kopfhörer und gleichzeitig den Gehörschutz aufzusetzen.

              Kommentar


                Die Hintergrundmusik ist schon wichtig. Und als für einige Zeit kein Radio zur Verfügung stand, habe ich es echt vermisst. Aber seit ein paar Tagen arbeitet wieder ein blaues Bosch Werkstattradio (18V) bei mir. Radio eigentlich nur WDR4. Dieser von mir früher abgrundtief gehasste, weil ausschließlich Schlagermusik spielende Sender, hat sein Programm vor einiger Zeit völlig reformiert und ist nun schlagerfrei. Stattdessen wird zu gefühlten 95% Musik der 60er, 70er und 80er gespielt.

                Läuft das Radio nicht, kommt die Musik von einem angedockten mp3 Player. Und da ist wirklich fast alles möglich. Außer weichgespültem Herz/Schmerz Schlager sowie Volksmusik und Oper/Operette ...
                Ich habe keine Berührungsängste mit ABBA, Bach, AC/DC, Queen, Epica, Soundtracks, Genesis oder Heinz Rudolf Kunze. Aber auch Vivaldi, Nightwish, Alan Parsons Projekt oder Two Steps from Hell. Selbst Jennifer Thomas, Roger Whitaker oder James Last haben sich schon bei mir auf die Playlist verirrt.

                Kommentar


                  In meiner Umbauwohnung lief ab dem ersten Handgriff mein Bosch-Baustellenradio. Entweder SWR 3 oder Deutschlandfunk mit nahezu ausschließlich Wortbeiträgen. Oder ich streame vom Smartphone.

                  Inzwischen habe ich da ein DAB+-Radio fest verbaut. Eines das in normale Schalterdosen passt. Jetzt sind das Radio und die Lautsprecher in die Steckdosenleisten oberhalb der Küchenarbeitsplatte installiert. Und ich kann da mit super Sound auch über Bluetooth streamen. So macht die Arbeit jetzt noch mehr Spaß. Ich singe mit und laufe tanzend mit dem Akkuschrauber durch die Wohnung 🤣

                  Kommentar


                    Zitat von Rainerle Beitrag anzeigen
                    Ich singe mit und laufe tanzend mit dem Akkuschrauber durch die Wohnung 🤣
                    Dass Du da aber bloß nicht die falschen Löcher schraubst/bohrst

                    Kommentar


                      In der Werkstatt kommt meine Musik über meinem FritzPhone, da sind einige Sender gespeichert. Meistens höre ich Bayern1 oder einen Regionalsender Radio 8. An meinem Baustellenradio hängt ein USB-Stick dran, da höre ich Querbeet. ;-)

                      Kommentar


                        Zitat von Mixbambullis Beitrag anzeigen

                        Dass Du da aber bloß nicht die falschen Löcher schraubst/bohrst
                        Das macht schon der Sanitärheini. Er brauchte 12 Löcher um den Heizkörper zu montieren - in die fertige Wand. Jetzt muss ich wieder vorne anfangen. Spachteln, schleifen, Vlies aufkleben, schleifen und zweimal streichen. 😫

                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: BCFFAFF9-5B3D-4310-9DC9-8CCBDFA72776.jpeg
Ansichten: 42
Größe: 71,0 KB
ID: 3925944

                        Kommentar


                          Das erste was ich anmache in der Werkstatt ist mein Radio. Da ich viel an der TKS stehe habe ich direkt darüber in meiner Beleuchtung einen Lautsprecher. Hauptsächlich höre ich Radio Energy oder Antenne Bremen. Wenn ich es mal etwas lauter brauche, so nach 10 Stunden in der Werkstatt läuft Tiesto oder Armin van Buuren

                          Kommentar


                            @Rainerle

                            Ich glaube, der Kollege hat da alles gegeben..... Der hätte sich mal besser hier im Forum kundig gemacht.

                            Kommentar


                              Ich höre viel YT über den Laptop mit ext. Lautsprechern. Wenn ich nicht mit lauten Maschinen arbeite, läuft auch mal richtig gutes Vinyl aus dem Nebenraum auf die Boxen in der Werkstatt.
                              Je nach Stimmung LED Zeppelin, Queen, AC/DC, Metallica, Rocky Horror

                              Roger Waters mit oder ohne seine 4-5 Kumpels, Working week, Black Sabbath

                              Dave Brubeck, Peter Herbolzheimer, Glenn Miller, United JazzRockensemble etc. oder auch verschiedenes klassisches.

                              Alternativ auch mal Hörbücher oder DLF bzw. HRinfo

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X