Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Feigenbaum: Frage zur Wachstumsgeschwindigkeit

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Feigenbaum: Frage zur Wachstumsgeschwindigkeit

    Hallöchen an alle,
    Ichhabe am 13.06.2019 einen kleinen Babyfeigenbaum vom Topf ins Freie ausgesetzt. Damals war er 1 Jahr alt.
    Zwei Monate später ist er um das Vielfache größer.
    Die Geschwindigkeit mit der der Gute wächst erstaunt mich etwas.
    Ich habe mit Feigenbäumen zwar keine Erfahrung, weil es mein erster ist, aber wenn Ihr euch die Fotos ansieht, dann kann man die Entwicklung binnen 2 Monate deutlich sehen.
    Ich habe die Dame von der ich den Trieb von ihrem Feigenbaum geschenkt bekam gefragt wie es bei ihr war. Sie meinte , dass es bei ihr sehr langsam ging.
    Der Boden dürfte der gleiche sein. sie wohnt nur ein paar Häuser weiter.
    Was sagt ihr dazu?
    Angehängte Dateien

  • Unser Feigenbaum ist ca 2m hoch und fünf Jahre alt. Es wird aber auch unterschiedlich sein, standortabhängig, Bodenabhängig, wie er überwintert, wie kalt es da wird usw.

    Kommentar


    • Zitat von Maggy Beitrag anzeigen
      Unser Feigenbaum ist ca 2m hoch und fünf Jahre alt. Es wird aber auch unterschiedlich sein, standortabhängig, Bodenabhängig, wie er überwintert, wie kalt es da wird usw.
      Danke Maggy.
      Das mit dem Standort ist mir schon klar, nur in diesem Fall ist der Standort quasi der Gleiche. Geschätzte Distanz ca. 100 Meter.
      Und gefüttert habe ich ihn nur mit Wasser.

      Kommentar


      • Vielleicht habe ich einen Feigus giganticus

        Kommentar


        • Unserer ist die ersten Jahre auch immens gewachsen, aber um so größer er wurde, um sol langsamer. Aber insgesamt werden Feigenbäume sehr groß und wir haben unseren im Kübel und irgendwann werden wir ihn dem Nachbarn schenken müssen.

          Kommentar


          • Ich weiß nicht warum, aber ich hatte Felgenbaum gelesen und mich gewundert, wie denn ein Felgenbaum wachsen soll

            Kommentar


            • Zitat von HaHoma Beitrag anzeigen
              Ich weiß nicht warum, aber ich hatte Felgenbaum gelesen und mich gewundert, wie denn ein Felgenbaum wachsen soll
              Grins, stimmt, ja ja ist mir nicht aufgefallen
              Jetzt hast du mich aber verwirrt, es steht eh Feigenbaum

              Kommentar


              • Dieses Wachstum ist normal. Ich schneide bei meinen die Äste durchaus auch mal im Winter ab. Innerhalb eines Jahres wachsen diese schon mal 1 m nach. Wenn der Busch mal angewachsen ist, dann treibt dieser enorm. Busch deshalb, weil es ei Dir ein Busch und kaum Baum ist. Schneid im Februar an einem Frostfreien bewölkten Tag alles an Ästen ab, was seitlich rauswächst. Keine Angst, der treibt im Mai umso prächtiger aus. Aber wenn Du ihn so lässt, wird der eine Seitenstamm zu kräftig und es werden eher zwei bis vier Stämme mit der Zeit.

                Kommentar


                • Zitat von Samir Beitrag anzeigen

                  Grins, stimmt, ja ja ist mir nicht aufgefallen
                  Jetzt hast du mich aber verwirrt, es steht eh Feigenbaum
                  Nein, ich hatte nur falsch gelesen

                  Kommentar


                  • Dankeschön Rainerle

                    Kommentar


                    • Ich denke er hat gute Chancen seinen ersten Winter zu überstehen

                      Kommentar


                      • Warum sollte er nicht? Vor oder nach extremem Frost wenn es frostfrei ist mal ne Gießkanne Wasser rangeben. Das packt der!

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X