Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schneekaos, Hamsterkäufe und Vorräte - wie sieht das bei Euch aus?

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schneekaos, Hamsterkäufe und Vorräte - wie sieht das bei Euch aus?

    Bei uns scheint heute Vormittag nach 2 Tagen Schneefall die Sonne. Alle atmen auf. Ich bin sofort los einkaufen. Aber, oh jeh, die Straßen sind nur noch einspurig befahrbar, das Chaos programmiert. Die Anwohner haben den Schnee so nah an die Straßenkanten geschoben oder drüber hinaus, der Schneepflug hat dagegen geschoben, aber die Schneemassen sind zu viel, sie nehmen mittlerweile fast die Hälfte der Straßenbreite durch Schneeberge rechts und links weg. Parkplätze oider ausweichmöglichkeiten sind zu mit Schnee.
    Also auf zum größten Supermarkt, für 3 km 35 min Fahrzeit und dann vor der Einfahrt eine Schlange von mindestens 10 Autos, die keinen Parkplatz mehr finden und nicht reinkommen. Auch hier hat der Parkplatz deutlich an Kapazität verloren, da der Schnee irgendwo hin musste. Umgedreht zum nächst kleineren Markt gefahren und dort auch mit Mühe mich noch hin gequetscht.
    Dann kam die Ernüchterung. Der Markt war überfüllt, die Leute hatten nicht 1x Milch sondern 10x Milch, nicht 1x Butter, sondern 5x Butter im Wagen und so ging es mit vielen Lebensmitteln. Am Brotstand war kein einziger Laib mehr, die Semmeln waren fast weg, nur noch abgepacktes. Bei den Nudeln waren die Spaghetti schon weg, bei den Konserven fehlte einiges, Yoghurt war in den 500g Bechern weg usw. Dazu lief ein Dauerdurchsage, dass die Kunden bitte Verständnis haben sollten, aber auf Grund der Wetterbedingungen seien Lieferungen ausgefallen und ein Nachfüllen der bereits leeren Regale momentan nicht mehr möglich.
    Ich habe noch mitgenommen, was wir für ca 1 Woche normal leben benötigen. Aber ich habe jetzt kein Mehl, Zucker oder so etwas mehr auf Vorrat gekauft.
    Wie schaut das bei Euch aus, könnt Ihr gut eine Woche leben ohne einkaufen zu müssen?

    Übrigens, ab heute Nachmittag bis morgen früh wird für hier ca 80 cm Neuschnee erwartet.

  • Kein Schnee und damit auch keine Hamsterkäufe. Zum Glück

    Kommentar


    • Grundnahrungsmittel für ca 1 Woche daheim, ebenso Benzin fürs Notstromaggregat, somit zumindest für 1 Woche ohne Strom aus der Leitung überlebbar, weiters habe ich noch den Küchenofen.
      Wobei was dieses Mal echt heftig ist, es ist so kleinregional.... 30 km hat man die grüne Wiese

      Kommentar


      • Also bei uns schneit es seit heute morgen, aber solche Schneemassen wie in AT und Bayern werden es
        wohl nicht geben, denn für SSonntag ist schon wieder Regen angesagt,
        Wenn ich könnte würde ich euch so nen Meter Schnee gerne abnehmen, Hamsterkäufe sehe ich bei uns
        nur vor den Feiertagen an Weihnachten und Ostern, weils ja logischerweise nach den Feiertagen nichts
        mehr gibt.
        Vorräte hätte ich für eine Wochen auch, Grundnahrungsmittel würden sicher länger reichen, sollten wir
        mal eingeschneit werden.

        Kommentar


        • 1cm Schnee heute, das zweite mal diese Jahr (kann von mir aus auch so bleiben). Drücke allen in den Kriesengebieten die Daumen dass dies schnell vorbeigeht--

          Kommentar


          • da die Wenigsten noch einen Kohle oder Kamin-Ofen haben... dürfte das Schlimmste, was bei dem Wetter passieren kann... ein Stromausfall sein !
            dann hockst nicht nur ohne Licht... auch die GAS oder Öl - Heizung verabschiedet sich.... schlimmste Folge davon... die Heizkörper / Rohre bersten !
            Das ist auch " einer " der Gründe, warum die Stromtrassen ... über der Erde... so unbeliebt sind !
            Wenn man das Wetter so sieht... und das dürfte nächsten Winter ( 19-20 ) kaum besser werden... ist die Anschaffung von unabhängigen Notstrom-Aggregaten... durchaus eine Überlegung wert !
            Gruss....

            Kommentar


            • Schnee, was ist das? 🤔
              Also bei uns ca. 296m ü. NHN gibt's das selten.
              Ich drücke euch aber alle Daumen das es bald wieder besser wird.
              ​​​

              Kommentar


              • Ich versuch es heute abend nochmal mit dem einkaufen. Heut Mittag auf dem Weg zu Muttern kam ich nicht mal auf den Parkplatz!

                Kommentar


                • Bei uns hat es heute geschneit, der Schnee ist auch liegen geblieben. Einkauf ist "normal" verlaufen. Im Vorratsraum haben wir für eine Woche Nahrung, notfalls wird erst mein Speck aufgezehrt. ;-)

                  Kommentar


                  • Wir können dann nur hoffen, dass das Schmelzen nicht so schnell vor sich geht, wie das Fallen.

                    Das mit den Einkäufen ist ja wie vor Feiertagen. Nachher gibt es nichts mehr.
                    Aber bei Feiertagen weiß man wenn sie vorbei sind, was hier nicht der Fall ist.
                    Ich habe immer ein paar Vorräte zu Hause Ich denke mal, so 1-2 Wochen würden wir es aushalten. Milch kaufen wir eh gleich einen ganzen Karton. Mehl und solche Sachen gehen ganz selten mal aus. Eier und Brot werden wir morgen noch kaufen und dann haben wir Konserven.
                    Aber bei uns ist es ja nicht so extrem.
                    Zum Glück.

                    ​​​​​​

                    Kommentar


                    • Bei uns liegt sehrt wenig Schnee. Ich bin noch im Krieg geboren und habe als Kind öfters noch gehungert, daher habe ich einen gewissen Vorrats-Sicherheitsdrang. Wir haben sicherlich so viel zuhause, dass es für 3-4 Wochen, ausgenommen Milchprodukte und Frischgemüse, reichen würde.
                      Aber ich kann mir sehr gut vorsteleln, dass in den betroffenen Gebieten jetzt sehr viel eingekauft wird.

                      Kommentar


                      • Ich habe an beiden Wohnsitzen genügend Vorrat, um eine zeitlang ohne einzukaufen überleben zu können - solange die Wasserversorgung gewährleistet ist. Habe auch einiges an selbst eingeweckten zu Hause und getrocknetes Obst und Gemüse. Was halt dann nicht da ist, sind frische Sachen, aber man kann auch mal einige Wochen ohne auskommen.

                        Kommentar


                        • Bei uns geht es noch sehr gut. Ich wünsche allen Betroffenen, dass es bald aufhört zu schneien und sich die Lage beruhigt. Wir könnten sicherlich auch 2-3 Wochen mit Einschränkungen überleben.

                          Kommentar


                          • Da ich letztes Jahr sehr viel Obst und Gemüse von den Nachbarn im Ferienhaus bekommen habe und ich einfach nichts verkommen lassen kann, sind die normalen Vorräte immens angewachsen, obwohl ich auch schon wieder viel verschenkt habe

                            Kommentar


                            • War jetzt. Mal in der Edeka. Bei uns liegt null Schnee, aber die Leute kaufen wie die Irren. Kein Wagen mehr zu bekommen. Ich wollte eigentlich nur nach kleinen Teelichtgläsern schauen, bin aber gleich wieder gegangen. Eine Frau hat gesagt, in den anderen Märkten wäre es genau so.
                              Habe ich da vielleicht was verpasst?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X