Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wer hat Buchsbaumpflanzen zuviel?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wer hat Buchsbaumpflanzen zuviel?

    Wer hat Buchsbaumpflanzen zuviel?

  • Angesichts der seit ca. 4 Jahren vorherrschenden Epidemie durch den Buchsbaumzünsler (Mottenart) empfiehlt es sich sowieso, bis zur Markteinführung wirklich dauerhaft wirksamer Bekämpfungsmaßnahmen von einer Setzung von Buchsbaumpflanzen abzusehen.

    Alternativ vielleicht Euonymus-Sorten (Pfaffenhütchen) setzen, welche ebenso immergün und im Erscheinungsbild ähnlich des Buchsbaumes sind.

    Kommentar


    • Also bei mir ist bis jetzt kein Buchs eingegangen meine sind tlw. 30 Jahre alt. Ich setze halt meinen Schnitt immer in Erde und was austreibt, wird weiter verwendet. Ich kann Dir ja mal Setzlinge abschneiden wenn Du möchtest - dann schick eine PN

      Kommentar


      • Hast aber Glück gehabt Janinez. Wir haben in den letzten 3 Jahren km-weise Buchsbäume ausgegraben, zum Teil auch schon über 40 Jahre alte Pflanzen. Es war ein Drama

        Kommentar


        • Ich weiß auch nicht, ringsum gingen die ein und ich hab auch noch viele Ableger von meinen alten, die leben alle noch - naja 2 jüngere sind erfroren, hab sie aber erst im Herbst zum Wurzeln eingesetzt

          Kommentar


          • Zitat von Woody
            Angesichts der seit ca. 4 Jahren vorherrschenden Epidemie durch den Buchsbaumzünsler (Mottenart) empfiehlt es sich sowieso, bis zur Markteinführung wirklich dauerhaft wirksamer Bekämpfungsmaßnahmen von einer Setzung von Buchsbaumpflanzen abzusehen.

            Alternativ vielleicht Euonymus-Sorten (Pfaffenhütchen) setzen, welche ebenso immergün und im Erscheinungsbild ähnlich des Buchsbaumes sind.
            Danke für die Antwort.Ich werde es versuchen

            Kommentar


            • Zitat von Janinez
              Also bei mir ist bis jetzt kein Buchs eingegangen meine sind tlw. 30 Jahre alt. Ich setze halt meinen Schnitt immer in Erde und was austreibt, wird weiter verwendet. Ich kann Dir ja mal Setzlinge abschneiden wenn Du möchtest - dann schick eine PN
              Ich habe es mehrmals versucht,aber die Setzlinge wollen bei mir nicht so recht,

              Kommentar


              • Ich habe im Vordergarten genug Buchsbaumpflanzen, ist auch gar nicht so leicht die schön rund zu bekommen Aber es klappt schon irgendwie

                Kommentar


                • Zitat von Angelo7
                  Ich habe im Vordergarten genug Buchsbaumpflanzen, ist auch gar nicht so leicht die schön rund zu bekommen Aber es klappt schon irgendwie
                  Mich würde interessieren,ob die selbst gezogen sind,vielleicht kann ich mir ´s mal anschauen,wenn es nicht so weit weg ist!

                  Kommentar


                  • @Rotkehlchen, ich kann dir das leider nicht sagen, da ich vor 3 Jahren dort hin gezogen bin und die vorherigen Eigentümer die auch schon hatten.

                    Kommentar


                    • Pfaffenhütchen sind giftig, das vielleicht noch beachten, falls du kl. Kinder hast, würde ich davon abraten: die hübschen Beeren verleiten zum Naschen...
                      ... aber immergrün sind die nicht Woody oder irre ich mich?
                      Buchs... lässt sich gut aus Stecklingen ziehen 15cm Zweige abschneiden, 2/3 des Stengels (ich weiß: Stängel!) von unten an von den Blättern befreien und bis zum Blattansatz in den Boden stecken. am besten über den Winter mit einer Bambusmatte o.ä. bedecken (bitte erst den erhöhten Rand, damit die nicht auf den Pflänzchen liegt), im Frühjahr sind dann die meisten bewurzelt und können umgepflanzt werden ... dauert aber ne Weile, bis die groß genug sind ...
                      hättest du das vor 2 Jahren gesagt, da hab ich bei mir niedrigen Buchs rausgeschmissen (mag das Zeugs gar nicht!) - zu spät... das Zeugs war bei mir aber auch kerngesund- wahrscheinlich mögen die nur österreichischen Buchs

                      Kommentar


                      • Zitat von Angelo7
                        @Rotkehlchen, ich kann dir das leider nicht sagen, da ich vor 3 Jahren dort hin gezogen bin und die vorherigen Eigentümer die auch schon hatten.
                        ja gut,danke für die Antwort

                        Kommentar


                        • Ja Pitty, die Früchte des Pfaffenhütchens sind giftig, wobei von einer letalen Dosis von 30-40 Stk. ausgegangen wird. Da aber nach dem ebenfalls giftigen Buchsbaum gefragt wurde, ging ich davon aus, dass sich diese Frage nicht stellen würde.

                          Kommentar


                          • Schau doch mal bei "ebay Kleinanzeigen". Da finden sich (zumindest in meiner Region) viele private und gewerbliche Verkäufer von Buchsbaumsträuchern. Mit und ohne Lieferung. Als Ballenware oder zum selber ausbuddeln.

                            Kommentar


                            • Zitat von Mopsente
                              Schau doch mal bei "ebay Kleinanzeigen". Da finden sich (zumindest in meiner Region) viele private und gewerbliche Verkäufer von Buchsbaumsträuchern. Mit und ohne Lieferung. Als Ballenware oder zum selber ausbuddeln.
                              ja,da hatte ich schon geschaut,aber hier im Westerwald ist einfach nichts zu kriegen,
                              Ich hatte gehofft,dass sich vielleicht einer von seinem Buchsbaum trennen will,
                              trotzdem danke.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X