Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ein Bosch-Bohrhammer aber was bedeutet....?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ein Bosch-Bohrhammer aber was bedeutet....?

    Was bedeutet der rote Knopf an der Oberseite der alten Bosch Bohrmaschine? Und was ist das für ein extra angebrachtes Schild davor?

  • Der Satz "Diese Maschine zerstört sich selbst, wenn Du den roten Knopf drückst" oder "Fire at will"
    ist leider weggekratzt


    Nee - mal Spaß beiseite - ich weiß es nicht, musste aber meinen senf dazugeben

    Kommentar


    • gggggggg Sabolein, ich wußte da kann nur Unsinn kommen

      Also das Schild davor, ist soweit ich es mit meinen halbblinden Augen erkennen kann, das Typenschild mit Leistungsangabe, Maschinennummer etc.

      Der rote Knopf könnte die Arretierung für den Schiebeschalter sein, Schlagfunktion ein eventuell?

      Warum probierst es nicht einfach aus?

      Kommentar


      • Ich sach ma, der rote Knopf ist eine Thermosicherung der gedrückt werden muß nachdem die Maschine überlastet wurde und Sicherung ein durchbrennen der Wicklungen verhindert hat

        Kommentar


        • Wer brennt denn mit nem Bohrhammer durch *tztztztztztz* Da such ich mir lieber was anderes
          Vielleicht verwandelt sich der grüne Bohrhammer auch in eine wunderschöne Prinzessin, wenn man da auf den Knopp drückt?

          Kommentar


          • Und immer drann Denken,nicht jeder Prinz kommt aufm Pferd.
            Aber im Ernst,der Knopf ist warscheinlich eine Thermosicherung/Überlastschutz.

            Kommentar


            • Zitat von bonsaijogi
              Ich sach ma, der rote Knopf ist eine Thermosicherung der gedrückt werden muß nachdem die Maschine überlastet wurde und Sicherung ein durchbrennen der Wicklungen verhindert hat
              Bingo, Bonsi!! Hatten gewerbliche Maschinen in meiner Lehrzeit (1968-71) fast alle. War ja auch nicht so pralle, eine Maschine iin'n Dutt zu hauen, die damals 500 Mark kostete. Der VW Käfer kostete damals etwa 6000 Marken. West! Als die Maschinen billiger wurden, verschwand diese Einrichtung, um einige Jahre später als automatische (elektronische) Überlast-Sicherung wiederzukommen.

              Kommentar


              • Super Jogi .

                Jetzt gehts noch um das Schild - was ist das?

                Kommentar


                • Zitat von Woodworkerin
                  Super Jogi .

                  Jetzt gehts noch um das Schild - was ist das?
                  Das ist eine kryptische Kontaktanzeige. Für alle die, die das nicht kennen - das war VOR dem Internet der letzte Strohhalm

                  Nach dem Motto: Er, 61 mit HAS, NR, BBB, OFI sucht Sie F2F,


                  (Er, 61 Jahre alt mit Hochschulabschluss, Nichtraucher, Bauch-Brille-Bart, ohne finanzielle Interessen sucht sie bei realer Begegnung (face to face)


                  Kommentar


                  • Zitat von Woodworkerin
                    Super Jogi .

                    Jetzt gehts noch um das Schild - was ist das?
                    na früher hatte man auf den Maschinen noch Typenschilder mit lesbaren Komponenten und das ist so ein Exemplar.

                    Sabo ich glaub ich les heut nix mehr von Dir ich hab schon Bauchweh vor Lachen

                    Kommentar


                    • Das Schild ist ganz einfach das Typenschild. Bei der Maschine handelt es sich auch nicht um eine echte Bosch, sondern um eine echte Scintilla, aus der Zeit als Bosch seine Gerät noch bei Scintilla zukaufte, bevor dies Marke komplett in Bosch umgewandelt wurde.

                      http://www.scintilla.ch/content/lang...a_overview.htm

                      Kommentar


                      • Übrigens...bei näherer Betrachtung komme ich zu dem Schluß, daß es sich hier nicht um einen Bohrhammer handeln kann: Zahnkranzfutter sind nicht hammerfest; es handelt sich hier um eine Bohrmaschine, evtl. mit Schlagbohrfunktion.

                        Kommentar


                        • Ähm, also meine Frage war ja eh mehr rhetorisch gestellt, ich hatte sie ja in meinem ersten Post ohnehin schon beantwortet

                          Sabolein ich brech bei deinen Bonmots jedesmal nieder. Dich real zu treffen endet sicher im Krankenhaus, Diagnose Bauchmuskelkrämpfe und notorischer Sauerstoffmangel aufgrund Schnappatmung wegen Lachkolleranfälle

                          Kommentar


                          • @sabolein
                            Wie geht das denn????
                            Wie hast du das mit der versteckten Nachricht gemacht? Bitte Schick mir die Info zu.

                            Zum roten Knopf. Ich denke auch, das dies so eine Arte Arretierung (Verschiebesicherung) ist

                            Kommentar


                            • Also fuffy1963 .... das ist gar nicht so schwer, wie ich feststellen musste. Wenn Du schreibst sind über dem Feld mit der Schrift so niedliche kleine Pictogramme. Und das letzte rechts (ja, rechts, nicht das andere rechts) stellt die "Hide-Funktion" also das Verstecken zur Verfügung. Das zu versteckende markieren, auf dat Knöppchen drücken und fertich.

                              Woody ... da stellt sich mir die Frage, ob das zu verantworten wäre und vor allem, ob Bosch de Kosten übernimmt, um diese ungewöhnlichen Symptome behandeln zu lassen

                              aber lass man, ich hab hier seit dem Wochenende bei dem Wort: "Stoßdämpfer" einen gnadenlosen Lachflash mit Tränen und Lachmuskelkater ... längere Geschichte - aber zu putzig. Vielleicht geb ich die mal preis, aber nicht jetzt, ich muss mich mit ernsthaften Dingen befassen und kann mich hier nicht wegkringeln SOnst krieg ich mecker!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X