Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der "Willkommen" und Vorstellungsthread

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Hallo Heppy, willkommen bei uns im Forum, das erste Projekt ist ja schon da Hurra

    Kommentar


      Hallo an alle!

      Ich habe mich jetzt auch mal angemeldet, nachdem ich schon einige Male schöne Ideen von Projekten auf dieser Seite ausleihen konnte
      Ich arbeite als Softwareentwickler und studiere nebenbei noch weiter.
      Als Ausgleich dazu arbeite ich immer gerne handwerklich in meinem leider winzigen Keller.
      Ich habe einige meiner Möbel (Schränke, Bett) bisher selbst gebaut und habe viel Spaß daran mit SketchUp meine Ideen zu modellieren. Leider zu selten komme ich dazu einige davon dann auch tatsächlich umzusetzen.
      Zum Arbeiten mit Holz bin ich durch meinen Vater gekommen, mit dem ich in den Sommerferien früher immer an irgendwas am Haus oder im Garten gearbeitet habe.
      Man kommt dann ja doch nicht davon los

      Ich hoffe durch das Forum und die coolen Projekte mal mehr Zeit und Motivation für den Keller erübrigen zu können. Da warten noch übrig gebliebene Platten und ein SketchUp-Modell darauf, in eine neue Werkbank verwandelt zu werden..

      Besten Gruß!

      Kommentar


        Hallo pojoco, sei gegrüßt und fühl dich wohl bei uns im Kreis der Handwerker

        Kommentar


          Dann stell ich mich hier auch erstmal vor.
          Ich bin 29 und liebe die Heimwerkerei. Ich bin gelernter KFZ-Mechatroniker und habe das Heimwerken seit fast 20 Jahren als Hobby und nun auch als Ausgleich für die Alltägliche Arbeit gefunden. Ich habe seit 3 Jahren mein eigenes Haus in dem ich mit meiner Frau und meinen beiden Kindern lebe, wodurch das Heimwerken nochmal neu auf die Probe gestellt wird und ich nun fast alle Reparaturen, Umbau-Maßnahmen und Verschönerungen alleine bewältige. Es spart enorm viel Geld und man freut sich jedes mal etwas neues gebaut, repariert oder gelernt zu haben..
          Mir gefällt diese Seite sehr gut, da viele Projekte von den Mitgliedern veröffentlicht werden und man sich so neue Ideen oder Anregungen holen kann und einem bei Fragen oft schnell weiter geholfen wird.
          Ich versuche meine nächsten Projekte auch alle hier einzustellen mit detailierten Bildern. Ich bin zwar noch kein Profi, aber ich denke das jeder mal klein angefangen hat und sich im laufe der Jahre gesteigert hat. Ich hoffe das ich von euch ebenfalls die volle Unterstützung bekomme wenn ich einmal mit meinem Handwerklichen Latein am Ende bin.
          So, genug gelabert.... :-)

          Kommentar


            Sei uns herzlich willkommen, pojoco! Auch ich habe 1974 klein angefangen: Mit einer »Arbeitsplatte« von 80x80cm mit einem Bohrständer im Keller. Aber, wie sagt man: Es ist entwicklungsfähig...

            Kommentar


              Hi, AllroundKollmer! Herzlich willkommen bei uns in der 1-2-do-Community! Bei Latein klönnte ich Dir helfen, aber auch bei vielen anderen Dingen, die ums Heimwerken gehen, so wie auch die vielen Mitglieder hier. Hier bleibt kein Auge trocken und keine Frage unbeantwortet. Und - ganz wichtig: Ein bischen Spaß muß sein...

              Kommentar


                Uff! Nachdem ich mich durch mindestens 60 Seiten geklickt habe, um (fast äh wenigstens ein paar ) alle Vorstellungen zu lesen, schwirren mir fast die Augen und ich dachte mir, dass ich mich ebenfalls hier vorstelle - wenn ich es nicht irgendwo schon gemacht habe!

                Ich bin eigentlich seit meiner Jugend gerne am Basteln und Tüfteln. Trotzdem ich Holz sehr liebe, habe ich den Beruf als Kaufmann gelernt und jahrelang als Sachbearbeiter in diversen Firmen und in diversen Ländern gearbeitet (Spanien, Deutschland und deutsche sowie französische Schweiz).

                Ursprünglich komme ich aus Hessen (Friedberg, nähe Frankfurt), habe dann eine Zeitlang in Fulda/Rhön gelebt, wo ich als Schreiner umgeschult habe. Nach meiner Scheidung lernte ich in der französischen Schweiz im Urlaub meine jetzige (zweite) Frau kennen, die mir einen Job in einer Schreinerei besorgt hatte, wo ich eine Zeitlang auf Montage gearbeitet habe.

                Nach ein paar Monaten erhielt ich von der Firma, wo meine Frau arbeitete, ein Angebot in meinem ersten Beruf zu arbeiten, was ich dann auch gemacht habe. Nachdem wir 17 Jahre in der französischen Schweiz gelebt haben (Neuchâtel), wurde ihre Schwester schwer krank und wir zogen nach Vorarlberg (Österreich), wo wir dann 1995 gebaut haben (meine Frau ist Oberösterreicherin, die lange in Spanien und dann mit mir in der franz. Schweiz lebte).

                Während der Bauphase passierte uns das, was vielen "Häuslebauern" passiert. Die sogenannten Profis unter den Heimwerkern können viel "Mist" machen, was (leider) auch bei uns der Fall war. Wir konnten uns aber nicht so drum kümmern, weil wir meine Schwiegermutter jahrelang gepflegt haben, die dann 2010 starb.

                Nebenbei bemerkt: Wir haben ein Holzhaus gebaut, weil meine Frau ebenfalls Holz sehr mag.

                Erst nach dem Tod meiner Schwiegermutter war es mir möglich anzufangen, die Fehler der Handwerker auszumerzen. So fing ich mit diversen Renovierungsarbeiten an und machte anfänglich den Fehler mit 2 oder sogar 3 Projekten gleichzeitig anzufangen.

                Was schlussendlich dazu führte, dass nicht nur die Arbeiten nicht fertig wurden; der Frust wurde auch nicht fertig - nur größer! So stellte ich mir einen Plan auf, wo ich eines nach dem anderen anfing und abhaken konnte.

                Angefangen habe ich vor ca. 3 Jahren mit dem Abschluss Bodenplatte-Oberkante Haus. Dann ging es weiter mit diversen Arbeiten ums Haus herum (Gartenarbeiten, zu große Bäume fällen, Sträucher ausreißen, Pergola bauen usw.).

                Anfänglich habe ich nur einen Riesen Berg gesehen und hatte eine Menge Sch... davor! Mittlerweile bin ich soweit, dass es mir Spaß macht, zumal ich wieder in meinem "alten" Beruf als Kaufmann ZUHAUSE arbeiten darf und so mir die Zeit für meine "Renovierungs-Runde" selber einteilen kann.

                Warum ich hier im BOSCH Forum gelandet bin? Nun, ich hatte die erste Runde ums Haus geschafft und stellte mit Schrecken fest, dass die Holzläden unserer Fenster miserabel aussehen. Man musste sich fast dafür schämen, so schlecht und (witterungsbedingt) reparaturbedürftig sahen die aus.

                Allein der Gedanke, diese ganzen Holzläden, die Pergola und den Holzbalkon mit der Hand abzuschleifen, löste in mir fast Panik aus! So ging ich zu "meinem Baumarkt" und fragte, ob es nicht eine schnellere Möglichkeit gäbe, diese ganzen Sachen zu renovieren. Ein Angebot einer Firma, die Holzläden wegzuwerfen und sich neue zu kaufen, hätte mich fast 3.000,- Euro gekostet!

                Ok,ok, es gäbe noch das "warm abreißen" aber das wäre eine andere Geschichte! Im Baumarkt empfahl man mir ein paar tolle Maschinen von BOSCH, die ich dann auch kaufte. So fing ich an, die Holzläden zu renovieren, die Pergola und den Holzbalkon, sowie andere Sachen.

                Je mehr ich darin "eintauchte", desto mehr Spaß machte mir das Ganze. Da ich IMMER zuerst die Gebrauchsanweisungen lese, wurde ich auf das Forum aufmerksam gemacht und habe zuerst einmal "spioniert" und mich dann angemeldet.

                Seitdem bin ich dabei und ich kann nur sagen, dass es mir hier SEHR GUT GEFÄLLT, zumal ich hier wirklich tolle Tipps und Infos erhalte. Ich habe mir deswegen auf meinem PC schon einen Ordner (BOSCH Handwerks-Ordner) angelegt, wo ich mir jeden für MICH und die Renovierungsarbeiten brauchbaren Tipp bzw. Info sammel.

                Der dickste Brocken in Sachen Renovierung steht noch aus. Den kann ich aber erst machen, wenn andere Arbeiten fertig sind. Die Handwerker haben die Garage bzw. das Dach der Garage, wo wir unsere Terrasse haben, schief gebaut, sodass das Regenwasser ZUM Haus hin läuft. Zum Glück hatte der Handwerker, der das Dach abgedichtet hat, das gesehen und wenigstens die Folie so gelegt, dass er sie an der Wand zum Haus etwas hochgezogen hat und so das Regenwasser nicht die Wand feucht macht und so von innen zerstört.

                Fragt man 10 Handwerker, erhält man mindesten 15 verschiedene Antworten. Ich habe es mittlerweile provisorisch so renoviert, dass bei Regen und/oder Schnee (wenn er taut) nicht mehr so viel Wasser zum Haus (Terrassentür) fliest. Aber ich bin noch am Suchen, WAS ich machen kann - außer Abreißen, was sehr teuer käme - um diese schiefe Ebene nach außen zu kriegen; kommt Zeit, kommt Rat!

                Es gibt andere Arbeiten, die noch wichtiger sind und die ich hier in diversen Projekten veröffentlichen werde.

                In diesem Sinne: Lieben Dank dafür, dass ich hier sein darf und vielen, lieben Dank für die immens tollen Tipps und/oder Infos von vielen!!!

                Kommentar


                  Hallo und Herzlich Willkommen an alle Neuzugänge hier im Forum.

                  Kommentar


                    Hallo samjones,
                    wow, Dein "Lebenslauf" liest sich klasse. Echt interessante Darstellungen.
                    Könntest auch als Schriftsteller arbeiten

                    Kommentar


                      Zitat von samjones
                      ... und ich dachte mir, dass ich mich ebenfalls hier vorstelle - wenn ich es nicht irgendwo schon gemacht habe!
                      Hast Du - am 19.10.2013

                      Kommentar


                        An alle Neuen ein herzliches Willkommen im Forum und viel Spaß beim stöbern

                        Kommentar


                          Hallo liebe Community.

                          Auch ich möchte mich gerne vorstellen.
                          Ich heiße Christian und habe vor knapp 35 Jahren das Licht der Welt erblickt ;-)

                          Schon als kleiner Junge habe ich immer mit Papa, Opas und den Onkeln gewerkelt und wohl dabei meine Begeisterung für das Heimwerken und Werkzeuge entwickelt und beibehalten.

                          Bisher kann ich zuhause leider nicht so viel machen(Platzmangel) aber ein bisschen was geht ja immer. Mein letztes Projekt war ein 3stöckiger Stall für unsere Meerschweinchen und das nächste wird hoffentlich unser eigenes Haus in das dann auch eine Werkstatt kommt *freu

                          Also dann auf ein fröhliches und produktives Miteinander.

                          Gruß

                          Christian

                          Kommentar


                            Herzlich willkommen hier in der 1-2-do-Community, ckarbach! Und Dein nächstes Projekt wird sicherlich ein Fahrstuhl für die Meerschweinchen!

                            Kommentar


                              Hereinspaziert an alle neuen User, auf das wir viel von euch sehen und lesen werden.
                              Aktiv sein das wäre cool, also ran an die Taten und macht mit.

                              Kommentar


                                Hallo ich bin eine Sandra,
                                ne Mutter eines 9 Jährigen Sohnes und so zu Heimwerkeln gekommen.( lach) ich werde dieses Jahr 30 und schiebe schon voll Panik tztztz...
                                naja, ändern können wir das nicht mehr.
                                Ich bin von Beruf Bäckerin und pflege zur Zeit mit meinem Mann, denn Hausherren.
                                Nebenberuflich gehe ich Kellnern um noch ein paar kröten dazu zuverdienen.
                                Mein Motto ist: geht nicht gibt´s nicht. Es wird so lange getüfttelt bis alles wieder funzt. So wie sich das gehört.
                                Ich wünsche uns allen viel Spaß hier und freue mich schon auf die ein oder andere hielfe wenn ich meine Fragen stelle.
                                Lg an alle
                                de Sandra

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X