Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zu schade für Brennholz

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zu schade für Brennholz

    Seit zwei Wochen fleißig am Brennholz sägen und spalten, habe ich gestern, als ich einen weiteren Anhänger voll mit Stammholz holen wollte, beim Holzhof mehrere recht knorpelige und krumme Eichenstämme nahezu geschenkt bekommen. Einer der Stämme hatte an der Seite dicke Gewulste und war dadurch, wie auch in sich im Durchmesser zu groß für meinen Holzspalter. Als ich den Stamm nun gerade eben mit der Kettensäge zurecht sägen wollte, war ich ganz fasziniert von der außergewöhnlichen Maserung.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_9321.jpg Ansichten: 0 Größe: 752,9 KB ID: 3950307Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_9322.jpg Ansichten: 0 Größe: 811,9 KB ID: 3950308

    Eigentlich ist das Holz viel zu schade, um es zu Brennholz zu machen. Nur was kann man daraus machen? Sicherlich ist es ideal, um etwas daraus zu drechseln, nur habe ich keine Drechselbank. Oder könnte man etwas daraus schnitzen?




    Ameisen haben an einer Stelle den Stamm ausgeholt und deren Eier dort abgelegt. Was für eine bewundernswerte Leistung!

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_9316.jpg Ansichten: 0 Größe: 744,1 KB ID: 3950312Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_9317.jpg Ansichten: 0 Größe: 769,4 KB ID: 3950313

    Wenn man bedenkt, wie hart das Holz ist und dann die Größe der Aushöhlung im Vergleich zu solch kleinen Tierchen - das lässt mich nur staunen.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_9310.jpg Ansichten: 0 Größe: 723,0 KB ID: 3950314Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_9311.jpg Ansichten: 0 Größe: 750,7 KB ID: 3950315
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von –; 22.01.2022, 13:54. Grund: Schreibfehler korrigiert

    Was für ein traumhaft schönes Holz!
    Wenn du nicht so weit weg wohnen würdest, käme ich vorbei und würde es mir abholen!

    was für tolle Schalen und Teller man daraus drechseln könnte...

    Kommentar


      Ich würde es auch drechseln, du kannst es aber auch längs zu Brettchen aufschneiden, trocknen, hobeln und dann z.b. zu Kästchen weiterverarbeiten. Du musst die Brettchen nur dick genug lassen da sie sich beim Trocknen noch etwas werfen werden und dann sollte nach dem Hobeln ja noch was an Material übrig bleiben. Beim Trocknen die Stirnseiten unbedingt versiegeln das mindert das Risiko des reisens.

      Kommentar


        Würde vielleicht auch ein schönes Furnier ergeben...

        Kommentar


          An Holzbrettchen hatte ich auch schon gedacht. Ich habe mir die Holzstücke nun erst einmal ins Carport gelegt und überlege in Ruhe, was ich daraus machen kann. Nächste Woche will ich nochmals zum Holzhof fahren. Da liegen noch einige knorrige Eichen-Baumstämme mehr, die zum Teil auch dickere Gewulste haben. Wenn die auch eine so schöne Maserung haben, hole ich mir die dort noch weg und lasse mir die, wenn möglich, im Sägewerk zu dickeren Brettern sägen. An solch schön gefassteres Holz kommt man günstiger nicht ran. Das muss zwar noch best. zwei bis drei Jahre trocknen, bis man es verarbeiten kann, aber das ist es wert.

          Kommentar


            Zitat von Nachtuebernahme Beitrag anzeigen
            Was für ein traumhaft schönes Holz!
            Wenn du nicht so weit weg wohnen würdest, käme ich vorbei und würde es mir abholen!

            was für tolle Schalen und Teller man daraus drechseln könnte...
            Nachtuebernahme Über GLS kann man Pakete bis 40kg und einem Paketmaß bis 300cm (das wären z.B. 80x40x60cm) für 18,90 Euro verschicken. In einem entspr. stabilen Karton und gut verpackt müsste ein Versand doch eigentlich möglich sein.

            Kommentar


              Zitat von anmaro69 Beitrag anzeigen

              Nachtuebernahme Über GLS kann man Pakete bis 40kg und einem Paketmaß bis 300cm (das wären z.B. 80x40x60cm) für 18,90 Euro verschicken. In einem entspr. stabilen Karton und gut verpackt müsste ein Versand doch eigentlich möglich sein.
              Wenn du mir was zuschicken magst: sehr gerne! Weiteres auch gern per PN.

              Was mir anspnsten noch einfällt
              Auch ohne Drechselbank kann man kleine Schälchen machen. Z.b. mit dem Carving Tool von Arbortech für den Winkelschleifer.
              Oder du nimmst tatsächlich (sauscharfe) Schnitzmesser bzw besser Bildhauerbeitel.

              Für flache Teller gehen auch Oberfräse (zum aushöhlen) und Tellerschleifer.

              Teelichthalter kann man problemlos machen, für die Glaseinsätze braucht man nur 'nen 45er Forstnerbohrer.

              (Servier-)Brettchen wurden ja bereits genannt.

              Kommentar


                Ich habe letzens mal ein Video gesehen, da hat einer mit einer OF und einem Hohlkehlfräser sehr schöne Schüsselchen aus ehemals Brennholz gefräst.

                Kommentar


                  Absolut schöne und außergewöhnliche Maserung. Ist wahrlich viel zu schade für den Ofen

                  Kommentar


                    Das finde ich richtig gut das Holz und ich würde jetzt liebend gerne direkt zu einem Holzlager fahren, da bekommt man doch richtig Lust zu Werkeln.

                    Kommentar


                      Oh, ich nehme auch ein Scheibchen

                      Kommentar


                        froschn Ich schicke dir etwas zu

                        Kommentar


                          Zitat von anmaro69 Beitrag anzeigen
                          froschn Ich schicke dir etwas zu
                          Sag mir auch mal Bescheid. Aber bitte nicht so wie mit der roten Kiste 🤫

                          Kommentar


                            Wenn es nicht so weit weg wäre, hätte ich mich auch für ein paar Brocken beworben.

                            Kommentar


                              So drei vier Scheiben würden ich auch interessieren, leider fahre ich nicht mehr nach Bremerhaven sonst hätte ich den Umweg
                              in Kauf genommen und hätte dich besucht

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X