Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Saubere Schnitte an der Deku

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Saubere Schnitte an der Deku

    Hallo Community und Deku Profis - Bitte um eure Hilfe

    Wenn ich Schnitte an meiner Dekupiersäge mache sind diese nicht wirklich sauber und es dauert eine gefühlte Ewigkeit bis sich das Sägeblatt (es ist neu und richtig herum eingesetzt) einige cm nach vor gearbeitet hat.
    Ich glaube das ist so nicht normal und da mache ich was falsch?
    Bitte um einige Tips und Tricks

    Danke für eure Zeit.

    Deku braucht Zeit... Das Blatt arbeiten lassen.
    Welches Holz willst du bearbeiten, und mit welchem Blatt...

    Kommentar


      9mm Multiplex
      Das Blatt war bei der Deku dabei ? Keine Ahnung welches das ist, schaue aber morgen nach und gebe Bescheid.

      Kommentar


        Multiplex lässt sich eigentlich recht gut mit guten Sägeblättern mit wenig Ausrissen sägen. Ist aber auch recht hart und die Verleimung tut ihr übriges. Da werden die Blätter auch schniell stumpf.

        Hilfreich ist auf jeden Fall ein Blatt mit Gegenzahn, das vermindert die Ausrisse.

        Es kommt auch drauf an, wie filigran das Motiv ist. Bei 9mm Multiplex würde ich evtl. sogar ein etwas stärkeres Blatt nehmen, z.B. Niqua Ultra Nr. 9. Das geht dann auch einigermaßen zügig durch. Mit einem Nr. 5 könnte man feiner arbeiten, aber das quält sich dann auch schon.

        Mein aktuelles Projekt (Schneegestöber) habe ich z.B. mit dem genannten Sägeblatt beim dickeren Multiplex (10mm und 18mm) gesägt.

        Und vergiss die Sägeblätter aus dem Baumarkt. Überteuerter Schrott!
        Besorge dir gute Blätte von Niqua oder Pegas.

        Kommentar


          Oft unterschätzt, wenn das Blatt nicht richtig fest gespannt ist kann das auch die Ursache sein

          Kommentar


            Zitat von gschafft Beitrag anzeigen
            Oft unterschätzt, wenn das Blatt nicht richtig fest gespannt ist kann das auch die Ursache sein
            Das hat dann aber oft auch noch zusätzlich zur Folge, dass der Schnitt verläuft oder auch nicht vertikal ist. Bei dickerem Material kann es dann auch mal bauchig werden.

            Aber prinzipiell hast Du recht, gut gespannt muss es sein. Es muss einen hellen Ton von sich geben, wenn man es anzupft.

            Kommentar


              Ich säge generell mit zu dünnen Blättern, weil man dadurch schönere Schnittkanten bekommt und ich wegen meiner Lungenkrankheit so wenig wie möglich schleifen will. Es dauert dafür aber etwas länger. Bei Multiplex 9mm würde ich ein 3er Blatt mit Gegenzahn nehmen. Ich verwende sehr häufig die Blätter von Niqua und bin damit sehr zufrieden. Wichtig ist, dass Du nicht schiebst, dass die Säge fast von alleine durchs Holz läuft.
              Wenn Du aber von der Bandsäge kommst, und das Deine ersten Dekupiersägenwerke sind, dann wirst Du Dich zeitlich umstellen müssen, die Deku arbeitet sich Millimeter für Millimeter vor, was mit einer Bandsäge ruckzuck geht, dauert da. Bei meinem Elchprojekt habe ich mit 5er Blättern gesägt, das war grenzwertig nach unten, und insgesamt für alles ca 4 Stunden gebraucht (mit Sockel). Bei solch dickem Holz kann man dann nur ganz langsam sägen, das Sägeblatt erwärmt sich sehr schnell und dehnt sich dadurch aus. Dann stimmt die Spannung nicht mehr und man muß ständig nachspannen, oder aber, wie ich es gemacht habe, mit mehreren Blättern im Wechsel sägen, damit man immer ein kaltes hat.
              Das mag jetzt für viele komisch klingen, aber es ist definitiv so, dass das Sägeblatt bei der Deku relativ schnell bei dickem Holz warm wird und sich dehnt. Bei 9mm Stärke aber dürftest Du davon noch nicht viel spüren. Mit welcher Dekupiersäge arbeitest Du?

              Ich würde Deinen Frust mal so sehen
              ein Teil noch die ungewohnte Dekupiersäge und damit nicht gewohntes Arbeitstempo
              Erwartungshaltung des Anfängers, es soll schnell gehen...
              ungeeignetes Blatt
              nicht fest genug gespannt
              evt. Sägetisch nicht 100% im Lot, daher leichter Winkel beim Sägen, der den Schnitt erschwert

              Hilfreich ist außerdem, wenn Du Dein Werkstück mit Tesa abklebst. Ich nehme immer durchsichtiges Tape. Das Klebeband ist wie Schmierstoff für das Sägeblatt und es läuft dadurch viel besser.

              Probiers mal so - viel Erfolg - Gruß Maggy


              Nachtrag:
              Ich hab auf einer Drechslermesse die Firma Neureiter gesehen, die haben auch Dekus und Zubehör dazu und sitzen in Österreich. Die führen Sägeblätter von Pegas. die sind auch sehr gut, aber ein bißerl teurer als die Niqua.



              (der link ist kein Spam, soll nur helfen)
              Zuletzt geändert von –; 23.12.2020, 11:50.

              Kommentar


                Danke euch allen für die vielen Tips, immer gut die Erfahrungen andere nicht selber machen zu müssen!!!!
                Ich besorge mir ordentliche Sägeblätter und starte dann den nächsten Versuch.
                ich halte euch dann auf dem Laufenden.
                Danke vorerst für eure Hilfe!

                wünsche euch ein schönes Weihnachtsfest im Kreise eurer Liebsten.
                Harry

                Kommentar


                  Zitat von Harry3314 Beitrag anzeigen
                  Danke euch allen für die vielen Tips, immer gut die Erfahrungen andere nicht selber machen zu müssen!!!!
                  Ich besorge mir ordentliche Sägeblätter und starte dann den nächsten Versuch.
                  ich halte euch dann auf dem Laufenden.
                  Danke vorerst für eure Hilfe!

                  wünsche euch ein schönes Weihnachtsfest im Kreise eurer Liebsten.
                  Harry
                  Ok. Bin gespannt!

                  Kommentar


                    ich kann den Ratschlägen der Deku-Spezialisten hier nur zustimmen. Geduld und Experimentierfreudigkeit mit guten Blättern ist immo das A und O. Hinzu sollte man auf jeden Fall eine Schnellspannvorrichtung an der Deku haben, sonst kommt nicht wirklicher Sägespass auf.
                    LG Holzpaul, der mit dem Holz tanzt

                    Kommentar


                      Zitat von Harry3314 Beitrag anzeigen
                      Danke euch allen für die vielen Tips, immer gut die Erfahrungen andere nicht selber machen zu müssen!!!!
                      Ich besorge mir ordentliche Sägeblätter und starte dann den nächsten Versuch.
                      ich halte euch dann auf dem Laufenden.
                      Danke vorerst für eure Hilfe!

                      wünsche euch ein schönes Weihnachtsfest im Kreise eurer Liebsten.
                      Harry
                      Schön, wenn wir Dir ein bißerl helfen konnten, dann bin ich auf Deinen nächsten Erfahrungsbericht gespannt.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X