Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Netzkabel PSB Bandschleifer tauschen

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Netzkabel PSB Bandschleifer tauschen

    Hallo,

    das Netzkabel des BOSCH PSB 75 AE Bandschleifers ist so kurz und unflexibel, so dass es in meiner Werkstatt eine gefährliche Stolperfalle bildet. Jetzt habe ich die Nase voll und möchte es gegen ein längeres und flexibleres Kabel tauschen. Also kurzerhand die Griffschale abgeschraubt, doch leider sind die Ader-Enden fest mit dem Schalter verbunden. Wer kann mir einen Tipp geben, wie ich die Ader-Enden sicher lösen und die Neuen befestigen kann?

    Natürlich weiß ich, dass Elektroarbeiten vom Fachmann erledigt werden müssen. Ich werde es von einem Fachmann nach getaner Arbeit überprüfen und durchmessen lassen. Daher hoffe ich, trotz eventueller Vorbehalte, eine vertrauensvolle Antwort zu bekommen.

    Besten Dank, Muggi

    Hallo Muggi,
    ich vermute, hier wird gleich durch einen Moderator ein Satz in die Richtung "wir geben hier keine Tipps um Bosch Geräte zu modifizieren, vor allem wenn es sich dabei um das Thema Strom handelt" stehen wird.
    Wenn Du es jedoch eh durch einen Fachmann prüfen lassen möchtest, lass es doch direkt von einem ausführen. Dann hast Du Ruhe und musst dir keine Gedanken machen.
    ​​​​​

    Kommentar


      Hallo Muggi,

      We Rookie schon geschrieben hat ist hier ein Auszug aus unserer Netiquette:

      Im Rahmen der Marktüberwachung sind wir als Hersteller verpflichtet, die Sicherheit unserer Produkte im Markt zu beobachten. Aus Sicherheitsgründen raten wir daher strikt von Reparaturversuchen an Elektrowerkzeugen ab. Stattdessen empfehlen wir, Elektrowerkzeuge nur durch qualifiziertes Fachpersonal und nur mit Original-Ersatzteilen reparieren zu lassen.


      Ein Elektriker wird die Kabel auch vom Schalter lösen können.
      Zuletzt geändert von –; 06.11.2020, 09:53.

      Kommentar


        In Ordnung, wird gemacht, Danke für die Hinweise.
        Viele Grüße, Muggi

        Kommentar


          Er könnte aber auch ordentliche Klemmen dazwischen machen. Das wichtigste ist, dass das Kabel an der Zugentlastung gut befestigt und der Knickschutz angebracht ist.

          Kommentar


            Zitat von cyberman Beitrag anzeigen
            Hallo Mutti,

            ....
            Bitte mal die Anrede korrigieren. User mit dem richtig geschriebenen nickname anzusprechen, ist auch eine Form von Respekt.

            Kommentar


              Muggi Such' mal nach Plug-It (Festool). Wäre vielleicht auch eine Option.

              Kommentar


                Zitat von kaosqlco Beitrag anzeigen

                Bitte mal die Anrede korrigieren. User mit dem richtig geschriebenen nickname anzusprechen, ist auch eine Form von Respekt.
                Vielen Dank für den Hinweis, sehr freundlich von dir.

                Kommentar


                  Zitat von cyberman Beitrag anzeigen
                  Hallo Muggi,

                  We Rookie schon geschrieben hat ist hier ein Auszug aus unserer Netiquette:

                  Im Rahmen der Marktüberwachung sind wir als Hersteller verpflichtet, die Sicherheit unserer Produkte im Markt zu beobachten. Aus Sicherheitsgründen raten wir daher strikt von Reparaturversuchen an Elektrowerkzeugen ab. Stattdessen empfehlen wir, Elektrowerkzeuge nur durch qualifiziertes Fachpersonal und nur mit Original-Ersatzteilen reparieren zu lassen.


                  Ein Elektriker wird die Kabel auch vom Schalter lösen können.
                  Ich denke, nachdem was ich in meine GST 150 BCE fand sollte sich Bosch in Sachen Elektro zurücknehmen. Dank der Verwendung eines offensichtlich minderwertiger Netzkabel erlitt das Gerät gleich zweimal einen Kabelbruch. Ich hatte auch die Schnauze voll und tauschte es gegen etwas Vernünftiges. Was ich, nachdem öffnen des Gehäuses gefunden hatte, zeugte keineswegs von fachliches Können. Gleich zwei Adern waren so verlegt, dass sie durch das Gehäuse beschädigt wurden. Die Isolierung war komplett zerquetscht und die Drähte lagen frei.

                  Kommentar


                    Diese kurzen PVC-Kabel sind wirklich nervig. Warum bin ich eigentlich noch nicht auf die Idee gekommen diese gegen längere Gummikabel auszutauschen?
                    Ich finde Muggi's Idee super und werde das bei einigen Geräten mal machen.

                    Kommentar


                      Hallo liebe Community,

                      Danke für Eure Hinweise und Euren Zuspruch. Ich respektiere natürlich die Netiquette und verstehe auch die rechtliche Implikation, hier einem "Laien" Instruktionen zu Elektroarbeiten zu geben.

                      Nun, nachdem ich es noch mal probiert habe, war es total einfach (so eine Art Verschiebe-Klemmung). Ich hätte wohl gleich genauer hinschauen sollen, bevor ich die Frage gestellt habe...

                      Die abisolierten Ader-Enden wurden mit soliden Endhülsen versehen, sicher geklemmt, die Adern sorgfältig quetsch- und zugfrei im Griff verlegt, das Kabel zuverlässig zugentlastet und zur Sicherheit noch mal die Übergangswiderstände gemessen.

                      Also alles sicher, und ich freue mich sehr über ein nun endlich langes, stolperfreies und flexibles Netzkabel und kann wieder sorgenfrei mit meinem Bandschleifer arbeiten.

                      Viele Grüße, Muggi

                      Kommentar


                        Ein Umstand, der auch in Produkttests widergespiegelt werden könnte. Aber auch das Kabel in die Bewertung mit einfließen zu lassen, darauf kommen wohl nur die wenigsten, mich selbst eingeschlossen.

                        Kommentar


                          Viel Spaß mit deiner neuen langen Leitung.

                          Kommentar


                            Zitat von chief Beitrag anzeigen
                            Ein Umstand, der auch in Produkttests widergespiegelt werden könnte. Aber auch das Kabel in die Bewertung mit einfließen zu lassen, darauf kommen wohl nur die wenigsten, mich selbst eingeschlossen.
                            Ich habe vor ca. 30 Jahren in Leinfelden mal einen Ingenieur gefragt warum die Kabel alle so kurz und starr sind, ob das nicht geändert werden könnte? Antwort: Wenn wir andere Kabel einbauen kostet das ca. 50 Pfennig mehr und das bezahlt uns niemand.

                            Kommentar


                              Zitat von Baustellenkuki Beitrag anzeigen

                              Ich habe vor ca. 30 Jahren in Leinfelden mal einen Ingenieur gefragt warum die Kabel alle so kurz und starr sind, ob das nicht geändert werden könnte? Antwort: Wenn wir andere Kabel einbauen kostet das ca. 50 Pfennig mehr und das bezahlt uns niemand.
                              Genau so sieht's aus. Und genau da liegt das Problem.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X