Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ideensammlung – wie beschäftigt ihr euch zuhause?

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Soweit kann ich ned zählen.

    Hoizbastla, was zahlst mir wenn ich dir des Holz mach?

    Kommentar


    • Zitat von StepeWirschmann Beitrag anzeigen
      Wer weiß, was noch kommt..


      So hat's dann ausgesehen
      klasse, finde ich sehr gut

      Kommentar


      • Zitat von MaxiB Beitrag anzeigen

        Die Grenze beim KUG wurde angehoben und teils werden bestimmte HIlfsarbeiten nicht auf das KUG angerechnet. Erkundige dich genau beim Arbeitsamt, die können dir die Details sagen.
        Als Ergänzung:

        Sowohl bei der Agentur für Arbeit als auch beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales steht:

        Wenn die Nebentätigkeit schon vor Beginn der Kurzarbeit durchgeführt wurde, ergeben sich keine Auswirkungen, erfolgt also keine Anrechnung auf das Kurzarbeitergeld. Nehmen Beschäftigte während des Bezugs von Kurzarbeitergeld eine Nebentätigkeit auf, wird das daraus erzielte Entgelt auf das Kurzarbeitergeld angerechnet, denn es liegt eine Erhöhung des tatsächlichen erzielten Entgelts vor.​​​​​​
        Quelle

        Die sind scheinbar noch nicht soweit.

        Kommentar


        • Wenn ich das richtig sehe ist deine Info vom 12.03.2020.
          Ich würde auch Mal vermuten daß die Seite bzw. das PDF noch nicht aktualisiert worden ist. An anderer Stelle ist zu lesen.

          Kurzarbeiter
          JA, sie können kurzfristig, d.h. ohne Sozialabgaben, für bis zu 5 Monate (für die Dauer der Kurzarbeit) beschäftigt werden.
          NEU IST, dass Einkommen aus dieser Nebenbeschäftigung (Hilfe für die Ernte) bis Ende Oktober 2020 bis zur Höhe des Nettolohns aus dem eigentlichen Beschäftigungsverhältnis NICHT auf das Kurzarbeitergeld angerechnet wird.

          Ich würde da Mal beim Arbeitsamt nachfragen, die sollten es ja eigentlich wissen

          Kommentar


          • Bei denen kann man die Leute auch nur noch am Telefon sprechen. Genau wie bei den Jobcentern. Türen sind zu, Zettel an der Tür damit man weiß was man machen muss.

            Kommentar

            Lädt...
            X