Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

3D-Druckvorlage für Sicherheitstüröffner

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Toby Danke dir für deine Meinung dazu. Du meinst also, dass ein Türöffner nicht sinnvoll ist - beispielsweise für öffentliche Toiletten oder Türgriffe an öffentlichen Gebäuden, Arztpraxen, etc.? Habe ich dich richtig verstanden, dass du hier eher empfehlen würdest Handschuhe einzusetzen?

    Kommentar


    • Zitat von MelanieO Beitrag anzeigen
      Toby Danke dir für deine Meinung dazu. Du meinst also, dass ein Türöffner nicht sinnvoll ist - beispielsweise für öffentliche Toiletten oder Türgriffe an öffentlichen Gebäuden, Arztpraxen, etc.? Habe ich dich richtig verstanden, dass du hier eher empfehlen würdest Handschuhe einzusetzen?

      Die Aussage ist doch unmissverständlich von allen Stellen ausgegeben worden: Zu Haus bleiben und nur im Notfall raus. Und wenn, dann macht ein öffnen von Türen für mich mehr Sinn, Ellebogen, Handschuh, Plastiktüte oder sonstwas zu benutzen statt eines scharfkantigen (erster Beitrag) oder klobigen (Jans Beirag) Hilfskonstruktion.

      Außerdem glaube ich noch etwas anderes was diesen Thread betrifft, aber das behalte ich besser für mich.

      Kommentar


      • Zitat von Toby Beitrag anzeigen


        Die Aussage ist doch unmissverständlich von allen Stellen ausgegeben worden: Zu Haus bleiben und nur im Notfall raus. Und wenn, dann macht ein öffnen von Türen für mich mehr Sinn, Ellebogen, Handschuh, Plastiktüte oder sonstwas zu benutzen statt eines scharfkantigen (erster Beitrag) oder klobigen (Jans Beirag) Hilfskonstruktion.
        Du meinst in der jetztigen Situation? Das stimmt, wenn es um die Türklinken in der eigenen Wohnung / im eigenen Haus geht, dann braucht man nicht unbedingt einen Schutz.
        Vielleicht ist ein Türöffner auch über die derzeitige Situation hinaus sinnvoll - wer fasst schon gerne die Türklinken von beispielsweise öffentlichen Toiletten an!?

        Danke dir auf jeden Fall für deine Meinung dazu.

        Kommentar


        • Zitat von MelanieO Beitrag anzeigen

          - wer fasst schon gerne die Türklinken von beispielsweise öffentlichen Toiletten an!?
          Wer geht schon gern auf öffentliche Toiletten? Ich vermeide das wo es nur geht und kann mich nicht erinnern wann ich dort zuletzt eine aufgesucht habe. Also, ich meine mit hinsetzen
          Bin als Mann ja in der Lage beim kleinen Geschäft ordentlich Abstand zu halten

          Kommentar


          • Ja, da herrscht großes Unwissen. Aktuelles Beispiel:
            Drogeriemarkt heute 10:15; Mitarbeiterin läßt nur bestimmte Anzahl von Personen rein; sie ist bestückt mit Schutzbrille, Einmalhandschuhen und einer OP-Maske. Sie fummelt sich die gesamte Zeit am Mundschutz rum und hält mit dem Finger unten am Mundschutz eine Öffnung auf. Auf Nachfrage erklärt sie sie bekäme keine Luft.
            Ergo: Schade um die Schutzausrüstung, die hätte sie sich sparen können.

            Wichtig ist (gilt auch für nicht-Coronazeiten): Nach Kontakt mit potenziell infektiösen Oberflächen Hände waschen. Finger weg aus dem Gesicht. Und nicht andere Leute anhusten, anatmen oder sprechen ohne Mindestabstand. Das Virus überlebt auf Oberflächen nicht sonderlich lange.

            Informationsbeschaffung dazu nur von Behörden, verifizierten Medien und dem Robert-Koch-Institut.

            Überlast die Schutzausrüstung denen, die sie brauchen. Sprich Medizinischem Personal. Die müssen nämlich wirksame Masken länger benutzen als es das Medizin-Produkte-Gesetz vorsieht.

            Glaubt mir ich stehe an vorderster Front auf Intensivstation. Und ich gehe ohne Maske und Handschuhe einkaufen. Ich halte Abstand und beschränke meine Einkaufszeit auf das Nötigste. Dazu habe ich einen Einkaufszettel. Danach wasche ich mir die Hände. Nicht mehr und nicht weniger.

            Wer sich auf einer öffentlichen Toilette nicht die Hände wäscht, holt sich maximal Durchfall.

            Kommentar


            • Im Übrigen werden künstliche Oberflächen schneller kontaminiert als die eigenen Hände. Denn unsere Haut hat eine biologische Barrierefunktion. Selbst ungewaschene Hände sind nach wenigen Stunde weniger kontaminiert als ein Handschuh aus Latex oder Griff aus Plastik.
              Eine Ausnahme sind unter Anderem Türklinken aus Messing, die haben von Natur aus leicht antiseptische Eigenschaften.

              Kommentar


              • Habe deinen Beitrag mal bedaumt ferdi_007

                Endlich mal Fakten.

                Kommentar


                • Zitat von Toby Beitrag anzeigen
                  Außerdem glaube ich noch etwas anderes was diesen Thread betrifft, aber das behalte ich besser für mich.
                  *Unterstellung entfernt*

                  Ich frage:
                  Wieso? Artikel 5 GG gilt auch hier. Und ich sehe mittlerweile keinen Grund mehr auf Befindlichkeiten einzelner Rücksicht zu nehmen. Warum auch?
                  Zuletzt geändert von –; 20.03.2020, 13:55. Grund: Unterstellung entfernt - Netiquette beachten

                  Kommentar


                  • Zitat von chief Beitrag anzeigen

                    *Unterstellung entfernt*

                    Ich frage:
                    Wieso? Artikel 5 GG gilt auch hier. Und ich sehe mittlerweile keinen Grund mehr auf Befindlichkeiten einzelner Rücksicht zu nehmen. Warum auch?
                    Warum? Deswegen: Über 1-2-do.com & Netiquette

                    Kommentar


                    • Lasst uns hier bitte sachlich weiter über das Thema diskutieren - alle anderen Kommentare werden gelöscht und ziehen Verwarnungen nach sich.


                      ferdi_007 Vielen Dank für die sehr hilfreichen Informationen!

                      Kommentar


                      • MelanieO

                        Bitte unterstelle mir keine Unterstellungen! Das Zitat war echt und wurde genauso von ihm in einem sehr ähnlichen Kontext geschrieben. Dein Eingriff war m.M. nicht gerechtfertigt.



                        ​​​​​​

                        Kommentar


                        • Danke ferdi_007 !Und zum Thema, nicht ins Gesicht fassen, starte ich jetzt mal einen kleinen Wettbewerb.

                          Die Regeln sind ganz einfach: Fasst euch für zehn Minuten NICHT ins Gesicht! Achtet bewusst darauf es nicht zu tun und schreibt eure Erfahrungen direkt hier rein.

                          Ich bin gespannt

                          ​​​​​​​Neben den Beispielen, die Ferdinand bereits gesagt hat macht es Sinn, häufig auf den Seiten zu schauen, die von Anbietern kommen, die vom Fach sind. Damit meine ich nicht reißerische Artikel eurer Lieblings Zeitung, sondern das Robert Koch Institut, das Ministerium für Gesundheit etc.
                          ​​​​​

                          Kommentar


                          • Zitat von chief Beitrag anzeigen
                            MelanieO

                            Bitte unterstelle mir keine Unterstellungen! Das Zitat war echt und wurde genauso von ihm in einem sehr ähnlichen Kontext geschrieben. Dein Eingriff war m.M. nicht gerechtfertigt.



                            ​​​​​​
                            Die Aussage "xy würde hier sagen: ..." ist eine Unterstellung und wurde daher entfernt.

                            Schade ist aber viel mehr, dass du auf einzelne Mitglieder unserer Gemeinschaft keine Rücksicht mehr nehmen möchtest - habe ich dich hier richtig verstanden? Oder keinen Grund kennst, warum man auf andere Rücksicht nehmen sollte - mal abgesehen davon, dass dich die Netiquette unserer Community dazu zwingt - ist das korrekt? Gerne kannst du mir dazu auch eine PN schreiben, wenn du möchtest. Rücksichtnahme ist in einer Gemeinschaft sehr wichtig und daher zählen wir auch in unserer Community darauf!


                            Zitat von chief Beitrag anzeigen

                            Ich frage:
                            Wieso? Artikel 5 GG gilt auch hier. Und ich sehe mittlerweile keinen Grund mehr auf Befindlichkeiten einzelner Rücksicht zu nehmen. Warum auch?

                            Kommentar


                            • Zitat von kaosqlco Beitrag anzeigen
                              Mein Sicherheitstüröffner hat einen Griff von 20mm Durchmesser, der mit der ganzen Hand / allen Fingern umfaßt werden kann. Am Bügel sind 2 stabile Haken angebracht. Einer öffnet nach unten, der zweite nach oben. Damit kann (fast) jede Türklinke 'umfaßt' und betätigt werden, ohne die Türklinke zu berühren. Alle Kanten sind natürlich abgerundet.
                              Ausserdem eignet sich der Türöffner (oder zwei davon) auch zum Einhaken bzw. Schieben von Einkaufswagen.
                              Auch wenn hier schon prinzipiell alles zum Thema "Sinn und Verstand" von einem Hilfmittel zum Türenöffnen gesagt wurde (diese Diskussion bitte nicht wiederbeleben) sehe ich einen technischen Mangel an deinem Entwurf, kaos.
                              Der funktioniert immer nur auf einer Seite der Tür.
                              Also entweder im Doppelpack drucken, einmal gespiegelt. Dann hilft das für beide Seiten der Tür und für den Einkaufswagen ist man auch gerüstet.
                              Für das leichte Gepäck könnte man aber auch die Haken T-förmig ausbilden, dann reicht einer für beide Türseiten

                              Kommentar


                              • Zitat von Hoizbastla Beitrag anzeigen
                                Also Einmal Handschuhe finde ich da besser... Und wenn man durch ne Tür will, Baseballschläger, Ramme, oder Rein Sprengen...
                                Deine Lösung hat irgendwie so was endgültiges

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X