Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

PTS 10 - Sicherungsring aufziehen, aber wie?

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • PTS 10 - Sicherungsring aufziehen, aber wie?

    Nachdem ich nun nahezu alle Innenteile an meiner PTS 10 wieder anmontiert habe, muss ich noch den Sicherungsring für den Spaltkeil-Hebel aufziehen, bekomme das allerdings nicht hin. Der muss in die Nut von dem Metallring auf dem Motorblock.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: PTS 10 - Sicherungsring (4)-tile.jpg Ansichten: 37 Größe: 595,1 KB ID: 3826822

    Logischer Weise hat der Metallring nur in der Nut den gleichen Durchmesser, wie der Innendurchmesser des Sicherungsringes. Der Sicherungsring ist zwar offen, kann den aber dennoch nicht über den Metallring in die Nut ziehen, weil der Gesamt-ø des Metallringes einfach ein Tick zu groß ist. Den Sicherungsring ein wenig nach außen auseinanderbiegen geht aufgrund dessen Form nicht.

    Lasse ich den Sicherungsring weg, hat der Spaltkeil-Hebel ein wenig Spiel, was aber nicht sein darf. Dafür ist der Sicherungsring ja nun mal da.

    Weiß jemand von euch, wie ich das hinbekommen kann? Oder muss ich den Metallring von dem Motorblock erst abnehmen, um den Sicherungsring aufziehen zu können?

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Bosch PTS 10 Explositionszeichnung_Motor.jpg Ansichten: 35 Größe: 223,4 KB ID: 3826828



    Hinweis von Bosch:
    Liebe User, wenn es um Elektrowerkzeuge geht, dann raten wir strikt von Eigenversuchen ab und empfehlen, entsprechende Arbeiten an euren Elektrowerkzeugen nur durch qualifiziertes Fachpersonal durchführen zu lassen.



    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von –; 12.12.2019, 18:09. Grund: Sicherheitshinweis hinzugefügt

  • Dafür gibt es spezielle Zangen: Google mal nach Sicherungsringzange oder Seegerringzange.

    Kommentar


    • Gibt aber zwei unterschiedliche, must die richtige kaufen, für Wellen.

      Kommentar


      • Du kannst dir die Zange auch bestimmt ausleihen, die hat eigentlich jeder Mechaniker oder gut ausgestatteter Heimwerker.

        Kommentar


        • Zitat von Tscharlie Beitrag anzeigen
          Du kannst dir die Zange auch bestimmt ausleihen, die hat eigentlich jeder Mechaniker oder gut ausgestatteter Heimwerker.
          Säge läuft ja wieder, von daher hat sich das hier wohl erledigt.

          Kommentar


          • oder du nimmst eine alte Flachrundzange und schleifst die enden etwas kleiner, sodass sie in die beiden Öffnungen des Seegerings passen. Der Nachteil ist, das du die Flachrundzange dann halt auseinander ziehen musst. (Schutzbrille tragen)!! den das kann schlimm ins Auge gehen.

            Kommentar


            • Genau das habe ich auch gerade eben gemacht
              Nachdem ich mir so eine Seegeringzange unter Google angeschaut hatte, dachte ich, ich kann dafür auch meine gebogene Spitzzange verwenden. Ging aber leider nicht, da ich beide Hände an der Zange haben musste und mir eine dritte Hand fehlte, die den Ring führt. Bevor ich mich nun lange damit weiter quäle, bin ich rüber zu meinem Nachbarn, der eine Firma für Schiffs- und LKW-Motoren hat. Mit der Seegeringzange, die er mir geliehen hat, hatte ich den Sicherungsring dann ratzfatz aufgezogen

              Im Nachhinein fiel mir ein, dass ich selber sogar eine solche Zange habe, allerdings nur eine sehr kleine, die für Schmuckarbeiten ist, also sehr filigrane Arbeiten.

              Kommentar


              • Toby​​​​​​​ und Tscharlie und saberlod

                Besten Dank für eure Hilfestellungen ​​​​​​​

                Kommentar


                • Also ich muss ehrlich sagen, dass ich die Bastelaktion von dir gerade wirklich grenzwertig finde. Im anderen Thread hast Du noch geschrieben, dass der Zusammenbau ja relativ einfach ist und jetzt gibt es schon zwei Threads bei denen Du Hilfe brauchst. Und vor allem an Teilen, die in meinen Augen absolut Sicherheitsrelevant sind.

                  Ich sehe schon die Nachrichten, mit einem außer Kontrolle geratenem Sägeblatt welches eure Ortschaft verwüstet 🙈

                  Kommentar


                  • Zitat von Rookie Beitrag anzeigen

                    Ich sehe schon die Nachrichten, mit einem außer Kontrolle geratenem Sägeblatt welches eure Ortschaft verwüstet 🙈

                    "Halle der Meyer-Werft von Sägeblatt in Schutt und Asche gelegt."



                    Kommentar


                    • Zitat von Toby Beitrag anzeigen


                      "Halle der Meyer-Werft von Sägeblatt in Schutt und Asche gelegt."


                      ".... aktuelles Schiffsbauprojekt irreparabel beschädigt. Ozeanriese muss vor Stapellauf abgewrackt werden."

                      Kommentar


                      • Zitat von chief Beitrag anzeigen

                        ".... aktuelles Schiffsbauprojekt irreparabel beschädigt. Ozeanriese muss vor Stapellauf abgewrackt werden."

                        ......... und das Sägeblatt wütet weiter durch sämtliche Torffelder in der Region.

                        Kommentar


                        • Man kann es weiterspinnen...

                          "... Auftraggebende Reederei verklagt daraufhin die Meyer Werft auf Schadensersatz in dreistelliger Millionenhöhe. Dies treibt die Werft in den Ruin und sie geht pleite. Tausende von Menschen verlieren dort und in den vielen Zulieferbetrieben ihren Arbeitsplatz. Mit dieser Entwicklung ist die Stadt Papenburg völlig überfordert und bittet das Land Niedersachsen um Hilfe. Da dieses selbst schon vollkommen überschuldet ist, bleibt nur noch der Weg in die Staatspleite.
                          Die Folgen sind...Armut, Verelendung, Anarchie und von Gewalt geprägte Gesetzlosigkeit auf den Straßen...."

                          Und das alles nur,weil Annette ihre Säge selber wieder zusammen gebaut hat....

                          Kommentar


                          • Zitat von Rookie Beitrag anzeigen
                            Also ich muss ehrlich sagen, dass ich die Bastelaktion von dir gerade wirklich grenzwertig finde. Im anderen Thread hast Du noch geschrieben, dass der Zusammenbau ja relativ einfach ist und jetzt gibt es schon zwei Threads bei denen Du Hilfe brauchst. Und vor allem an Teilen, die in meinen Augen absolut Sicherheitsrelevant sind.

                            Ich sehe schon die Nachrichten, mit einem außer Kontrolle geratenem Sägeblatt welches eure Ortschaft verwüstet 🙈
                            Rookie
                            Was soll das mit grenzwertig zu tun haben? Überhaupt gar nichts. Und der Zusammenbau ist und war auch einfach, bis auf die Feder, bei der ich dann selber erkannt habe, wo die genau hin muss und ich den Sicherungsring mangels des passenden, eigenen Werkzeuges nicht aufgezogen bekommen habe, was ich dann aber mit der geliehen Seegerrinzange auch problemlos hinbekommen habe. Was soll daran grenzwertig sein? Vielleicht weil ich als Frau das gemacht und geschafft habe??? Eine andere Begründung fällt mir dazu nicht ein.

                            Kommentar


                            • Ich finde das schon in Ordnung, lieber stellt sie eine Frage Zuviel als eine Zuwenig. Und wer hat nicht schon einmal etwas gemacht wovon er keine Ahnung hat? Nur so lernt man dazu. Dank Internet kann man sich ja auch mal schnell Ratschläge holen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X