Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wichtige Info zu euren Amazon-Konten!!

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wichtige Info zu euren Amazon-Konten!!

    Ich bin gestern Nacht leider Opfer eines Hackerangriffs auf mein Amazon-Konto geworden. Die Spaßvögel haben Gutscheine von über 700€ über mein Konto gekauft.
    Zum Glück, nach Sperrung meiner hinterlegten Kreditkarten und Widerruf der Abbuchungen von meinem ebenfalls hinterlegten Giro-Kontos, bin ich nochmal mit einem blauen Auge davon gekommen, da Amazon hier sehr kulant agiert hat. Aber der Ärger und die Telefonate mit Amazon und den Banken war schon sehr lästig. Zusätzlich haben die Hacker die Bestellungen verborgen, so dass sie nicht sofort auffallen. Ich bin nur darüber gestolpert, weil ich plötzlich unerklärliche Mails mit Bestellbestätigungen in meinem Amazon-Postfach hatte und mein Konto intensiv überprüft habe.

    Damit euch das nicht auch passiert, hier ein wichtiger Hinweis, für den Fall, dass es noch nicht bekannt ist:
    Amazon bietet seit rund 2 Jahren eine zwei Faktor Authentifizierung.
    Zusätzlich zu eurem Passwort müsst ihr einen Einmal-Code bei der Anmeldung eingeben. Dieser lässt sich per SMS empfangen oder über einen Authenticator (z.B. Google Authenticator, gibt es für Apple und Android) erzeugen. Bei dem Authenticator wird ein QR-Code aus der App gescannt, die über das Amazon-Konto erzeugt wurde. Damit ist der Code-Generator sofort mit dem Amazon-Konto verknüpft. Hiermit wird sichergestellt, dass, sollte das Passwort, wie auch immer, herausgefunden worden sein, ohne den sechsstelligen Code vom Handy keine Anmeldung möglich ist.
    Für „sichere“ Geräte, wie z.B. der Rechner zu Hause oder das heimische Tablet, kann nach einmaliger Eingabe des Codes das Gerät als sicher gekennzeichnet werden und es gibt keine weitere Abfrage eines Token. Anmeldungen auf nicht verifizieren Geräten erfordern einen Token.
    Wichtig ist, dass sich an fremden bzw. öffentlichen Rechnern IMMER auch aus dem Konto abgemeldet wird.

    Wenn ihr also einem Hackerangriff aus dem Weg gehen wollt, solltet ihr die 2Faktor Authentifizierung im eigenen Interesse einrichten. Zu finden über „Mein Konto“ und „Anmelden und Sicherheit“.
    Zuletzt geändert von –; 19.09.2019, 19:55. Grund: Geschriebenen Unsinn korrigiert

  • Herzlichen Dank für die Information. Da hast du Glück im Unglück gehabt.

    Kommentar


    • Oje, das wünscht man keinem.

      Kommentar


      • Danke für deinen Tip.

        Kommentar


        • Oje, Glück gehabt. Werde ich mal gleich machen. Danke!!!!!!

          Kommentar


          • Vielen Dank für deine Info!

            Kommentar


            • Nightdiver
              Danke für die Info. Bei mir scheint alles Ok zu sein.
              Ich werde nachher gleich die 2F-Authentifizierung einrichten. Auf Arbeit finde ich das immer lästig, hier aber absolut angebracht.

              Kommentar


              • Nightdiver - Merci vielmals

                Kommentar


                • Danke für die Info

                  Kommentar


                  • Erst mal: Es ist toll das du so großes Glück gehabt hast

                    Und ich habe gerade, dank dieser Info, bei mir die zwei Faktor Authentifizierung aktiviert

                    Kommentar


                    • Danke für die Info, ich habe das schon länger so. Außerdem sollte man immer wieder regelmäßig die Paßwörter ändern.
                      Wie gut, daß Du es noch bald bemerkt hast und nur den Ärger hattest, aber wenigstens keinen finanziellen Schaden. Da bist Du sozusagein noch mit einem blauen Auge davon gekommen, so blöd kann es laufen und wenn man es nicht gleich merkt, ist es ganz schlecht.

                      Kommentar


                      • Da musste ich gleich mal meine Mails prüfen, mich hat es wohl nicht erwischt.
                        Vielen Dank für die Warnung.

                        Kommentar


                        • Ich finde es sehr ärgerlich, dass es die 2F-Authentifizierung schon seit 2 Jahren gibt, aber Amazon das nie wirklich bekannt gemacht hat (was mir auch von Amazon-Mitarbeitern bestätigt wurde) Hätte ich davon früher gewusst, hätte ich es längst eingerichtet und mir wäre das Drama erspart geblieben.
                          Ich bin seit 2001 Kunde und schaue ja nicht alle paar Wochen im Konto nach, ob es da Sicherheitsupdates gibt, wenn man nicht drauf aufmerksam gemacht wird. Da ich eigentlich dachte, ein doch sehr sicheres Passwort eingerichtet zu haben, gab es für mich auch keinen Grund, es zu ändern. Wie die Hacker das sehr kryptische Passwort doch knacken konnten, bleibt für mich ein Rätsel, da es eigentlich mit einer normalen Bruteforce-Attacke nicht so einfach zu knacken ist.

                          Wer schauen möchte, wie sicher sein verwendetes Passwort wirklich ist, kann es mal über diese Seite testen:

                          https://password.kaspersky.com/de/

                          Mein Ergebnis war 14 Jahrhunderte mit einem normalen PC...

                          Kommentar


                          • Und wer wissen möchte, ob die eigenen Identitätsdaten ausspioniert wurden, kann das hier testen...

                            Kommentar


                            • Danke für den Tipp!!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X