Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Vorschlag: Troubleshooting-Hinweise sammeln

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Arbeitsschritt 1: Bild mit Lage aller Schrauben; Bild mit Lage aller Clips
    AS2: welche Gehäuseteile in welche Richtung lösen
    AS3: Bild Innenleben Übersicht mit Legende; ggf Detailbilder
    AS4: Ausbau Baugruppe 1 (Schrauben, Clips, Stecker); Details aller Stecker mit Lage und Orientierung
    ...


    Auswechseln evtl doch ein Projekt?

    Kommentar


    • Definir doch erst mal das Wort Projekt für dich selber, das wird dir weiterhelfen.

      Kommentar


        arathorn76
        Ich hatte gemeint, den Werkzeugtyp vorzuordnen. Das würde es vereinfachen, für ein bestimmtes Werkzeug zu überprüfen, ob bereits eine Hilfe für einen bestimmten Fehler existiert.

        Kommentar


        • Ich definiere Projekt als ein solches wie hier im Projektbereich. Arbeitsschritte und Bebilderungen. Das wollten wir auch als Format für den Wissensbereich. Das wurde aber seitens der Moderation ausgeschlossen. Projekte sollen konkrete Bauanleitungen sein.

          Deshalb gehe ich davon aus, dass Projekte auch nicht in größerem Stil für Reparaturanleitungen genutzt werden sollen/dürfen.

          Kommentar


          • Dieser Ausschluss von den Mod`s …. ist seitens BOSCH so vorgegeben, vor allem für div. Reparaturen usw.
            SINN und ZWECK... ist die Unfallgefahr, welche gerade auch User mit geringen techn. Kenntnissen ausgesetzt sind !
            Deshalb nimmt BOSCH davon Abstand,... denn , wenn dazu eine Genehmigung vorläge, könnten findige Rechtsanwälte
            hier einen Haftungs-Bezug herstellen !
            Vereinfacht ausgedrückt... BOSCH müsste einige Mod`s nur zur Prüfung solcher User-Skripts ( auf mögliche Gefährdung z.B. )
            verpflichten !
            Mir ist auch unwohl dabei, wie LEICHT hier so manche Details zwecks Arbeiten am Netz 230 Volt .. gezeigt oder erklärt werden !
            Grusss...
            Zuletzt geändert von –; 11.09.2019, 20:58.

            Kommentar


            • Soweit ich es sehe, gibt es hier noch keine Statement der Rennleitung.
              Da ich den interessanten Ansatz nicht einfach beerigt wissen möchte, schiebe ich mal hoch.

              Kommentar


              • Jetzt schieb ich selber nochmal hoch.

                Und komme ins Grübeln.
                Ich habe diesen Thread vor 3 Wochen eröffnet. Meiner Ansicht nach lang genug, dass er in irgend einer Weise von der Rennleitung anerkannt hätte werden können.
                Sofern ich nichts überlesen und vergessen habe gab es bisher keine offizielle Äußerung.

                Bis auf weiteres ziehe ich daraus den Schluss, dass generalisierte Anleitungen zur Unterstützung von Selbstreparaturen zwar nicht per se unerwünscht sind aber auch nicht offiziell gewünscht. Oder eher inoffiziell unerwünscht.

                Mit dem Inhalt meiner Schlussfolgerung habe ich kein Problem (ich bin hier zu Gast bei einem Hersteller mit Reparaturbetrieb - ist eben so).
                Ich finde es jedoch bedauerlich, dass kein offizielles Statement kam.

                Ein einfaches "Nein, möchten wir nicht aus möglichen Haftungsgründen" oder "Nein, bitte keine Konkurrenz zum Service" wäre für mich ausreichend gewesen.

                Für mein weiteres Verhalten ziehe ich einen anderen Schluss: Wenn ein User eine gezielte Frage stellt helfe ich weiterhin, aber eben immer bezogen auf den Einzelfall.

                Ich danke allen, die sich hier eingebracht haben.
                Ruhe in Frieden, interessanter Ansatz.

                Kommentar


                • Bezogen auf meinen ersten vorgesehenen Beitrag zum Thema - Reparatur eines Staubsaug-Roboters / Akkutausch - würde ich nicht mal in Konkurrenz zum Bosch-Service treten. Deshalb verstehe ich auch nicht, dass es hier keinerlei offizielle Stellungnahme gibt.

                  Kommentar


                  • arathorn76 Bitte entschuldige die späte Rückmeldung. Leider ist die Eröffnung des Thread in eine turbulente Zeit gefallen. Daher schlichtweg untergegangen... wir entschuldigen uns dafür Ich lese die Vorschläge gerne nach und wir besprechen dies intern. Bzw. gibt es denn aus der Diskussion hier einen konkreten Vorschlag, den ich direkt in die Besprechung mitnehmen kann?
                    Zuletzt geändert von –; 26.09.2019, 14:56.

                    Kommentar


                    • Zitat von MelanieO Beitrag anzeigen
                      arathorn76 Bitte entschuldige die späte Rückmeldung. Leider ist die Eröffnung des Thread in eine turbulente Zeit gefallen. Daher schlichtweg untergegangen... wir entschuldigen uns dafür Ich lese die Vorschläge gerne nach und wir besprechen dies intern. Bzw. gibt es denn aus der Diskussion hier einen konkreten Vorschlag, den ich direkt in die Besprechung mitnehmen kann?
                      Entschuldigung angenommen, schön dass meine pessimistische Reaktion von vorhin im Nachhinein unbegründet ist

                      Konkrete Vorschläge kamen recht wenig, aber ich fasse mal zusammen:
                      • Einordnung des Themas als Projekt-Kategorie oder als Unterkategorie der Wissenssammlung
                      • Gliederung der Anleitungen nach Werkzeugkategorie (z.B. Akkuschrauber) und Werkzeug (z.B. PSR 10,8 Li)
                      • nötige Warnhinweise und Haftungsausschlüsse als angepinnten Thread
                      • Wenn möglich redaktionelle Prüfung (Mod/CoMod/Servicetechniker, mindestens die hiesige Schwarmintelligenz) um grobe Fehler zu vermeiden

                      Inhalte sollen immer folgende Themen abdecken:
                      • wie wird das Werkzeug zur Reparatur zerlegt und wieder zusammengebaut
                      • Was sind häufige Fehlerquellen und wie kann man diese prüfen
                      • Wie werden bestimmte Probleme behoben
                      • Welche Arbeiten sollte man nicht selbst durchführen
                      Zusätzliche spezielle/seltene Probleme samt deren Behebung sind ebenfalls willkommen.

                      Meine persönlichen Bedenken habe ich ja schon im Eingangspost geschrieben, diese wurden im Lauf des Threads teilweise umformuliert wiederholt (was deren Allgemeingültigkeit unterstreicht, z.B. Thema Risiken mit 230V) oder ergänzt.

                      Meine persönliche Meinung: mit entsprechenden Hinweisen, dass die Troubleshootinganleitungen / -hinweise hier von Amateuren gesammelt wurden, nicht offiziell von Bosch abgesegnet sind und Vorsichtshinweisen stellt diese Sammlung kein größeres Risiko (für Anwender/Gesundheit oder Bosch/Haftung) dar, als die spezifische Hilfe, die hier immer wieder in individuellen Threads zum Thema Werkzeugreparatur geleistet wird.
                      Zuletzt geändert von –; 26.09.2019, 14:57.

                      Kommentar


                      • Zitat von arathorn76 Beitrag anzeigen

                        Entschuldigung angenommen, schön dass meine pessimistische Reaktion von vorhin im Nachhinein unbegründet ist

                        Konkrete Vorschläge kamen recht wenig, aber ich fasse mal zusammen:
                        • Einordnung des Themas als Projekt-Kategorie oder als Unterkategorie der Wissenssammlung
                        • Gliederung der Anleitungen nach Werkzeugkategorie (z.B. Akkuschrauber) und Werkzeug (z.B. PSR 10,8 Li)
                        • nötige Warnhinweise und Haftungsausschlüsse als angepinnten Thread
                        • Wenn möglich redaktionelle Prüfung (Mod/CoMod/Servicetechniker, mindestens die hiesige Schwarmintelligenz) um grobe Fehler zu vermeiden

                        Inhalte sollen immer folgende Themen abdecken:
                        • wie wird das Werkzeug zur Reparatur zerlegt und wieder zusammengebaut
                        • Was sind häufige Fehlerquellen und wie kann man diese prüfen
                        • Wie werden bestimmte Probleme behoben
                        • Welche Arbeiten sollte man nicht selbst durchführen
                        Zusätzliche spezielle/seltene Probleme samt deren Behebung sind ebenfalls willkommen.

                        Meine persönlichen Bedenken habe ich ja schon im Eingangspost geschrieben, diese wurden im Lauf des Threads teilweise umformuliert wiederholt (was deren Allgemeingültigkeit unterstreicht, z.B. Thema Risiken mit 230V) oder ergänzt.

                        Meine persönliche Meinung: mit entsprechenden Hinweisen, dass die Troubleshootinganleitungen / -hinweise hier von Amateuren gesammelt wurden, nicht offiziell von Bosch abgesegnet sind und Vorsichtshinweisen stellt diese Sammlung kein größeres Risiko (für Anwender/Gesundheit oder Bosch/Haftung) dar, als die spezifische Hilfe, die hier immer wieder in individuellen Threads zum Thema Werkzeugreparatur geleistet wird.
                        Danke dir für die Zusammenfassung und auch für deinen Vorschlag Wir besprechen diesen und melden uns im Laufe der nächsten Woche wieder dazu. Wir haben auch die Meinungen und Bedenken, die in diesem Thread dazu geäußert wurden, mitgenommen und prüfen diese entsprechend. Danke an alle dafür!

                        Kommentar


                        • arathorn76 Nochmals vielen Dank für den interessanten Vorschlag.

                          Natürlich ist es sinnvoll, wenn sich Nutzer durch das Wissen anderer weiterhelfen können und daher ist eine Sammlung, wie auch im Wissensbereich, immer eine schöne Idee.

                          In diesem Fall überwiegen allerdings unsere Bedenken, denn die Sicherheit der Nutzer steht für uns an erster Stelle und diese sehen wir bei einer solchen Sammlung gefährdet.

                          Gerne geben wir im Einzelfall bei Fragen Hilfestellung, wenn dies möglich ist, doch da es sich um eine Community handelt können und werden wir die Inhalte nicht auf Richtigkeit prüfen, d.h. es gibt Potenzial für Fehler. Mit einem separaten Forumsbereich würden wir dem Reparieren, Tunen oder modifizieren von Tools eine explizite Plattform geben. Was, wenn sich ein Nutzer aufgrund eines Community-Eintrags verletzt. Natürlich ist das auch eine Haftungsfrage. Ein weiterer wichtiger Punkt: Sind sich alle Nutzer, die eine solche Anleitung lesen, darüber im Klaren, dass sie erst mal eine Garantie haben und diese erlischt sobald das Gerät einmal geöffnet wurde. Unser Service hilft gerne auch außerhalb der Garantie weiter und zeigt sich in vielen Fällen kulant. Diese Chance lässt man sich durch den Selbstversuch ebenfalls entgehen.

                          Grundsätzlich dürft ihr eure Erfahrungen in der Community gerne teilen und euch zu dem Thema austauschen, doch wie alle selbst erstellten Inhalte werden auch diese nicht auf Richtigkeit geprüft und haben daher keine allgemeingültige Aussage bzw. sollten vielleicht auch nicht in jedem Fall als Anleitung dienen.

                          Kommentar


                          • Danke, MelanieO .
                            Das ist zwar nicht die Antwort auf die ich gehofft hatte, aber es ist eine klare, deutliche und letztlich auch nachvollziehbare Aussage.

                            Es wird also hier keine generellen Anleitungen geben, sondern Hilfe auf Anfrage im Einzelfall.
                            ICH kann damit gut leben - auch wenn mir eine Umsetzung meines Vorschlags besser gefallen hätte

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X