Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

An die Touren-Biker unter uns

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Anfangs hat mich ein Rucksack auch gestört, ist reine Gewohnheit.

    Kommentar


    • Zitat von Alpenjodel Beitrag anzeigen
      Anfangs hat mich ein Rucksack auch gestört, ist reine Gewohnheit.
      Das glaub ich gerne, aber mir ist ohne einfach lieber. Und seit ich Ebike fahre, habe ich das Problem nicht mehr, weil ich immer Gepäckträger und auch fest verbaute Lampe habe.

      Kommentar


      • Maggy - Da gebe ich dir recht, ohne fahre ich auch am liebsten.

        Kommentar


        • Gestern ist mir etwas ganz lustiges passiert. Wenn man in Komoot eine Tour aufzeichnet, dann kommt beim Abspeichern ein Kommentar, so ähnlich wie: Sie können stolz sein, diese Tour hat gute Kondition oder große Ausdauer verlangt, irgendetwas so in der Richtung.

          Gestern fuhren wir mit den Enkeln auf eine Kirchweih im Nachbarort, weil dort ein Riesenrad steht das lockte, der Opa mit Radlanhänger und der Kleinen drin, ich mit Rad und der Enkel mit seinem niegelnagelneuen Mountainbike mit Gangschaltung. Am liebsten würde er derzeit damit noch ins Bett gehen. Weil er so brav strampelt und die Strecke etwas hügelig ist, habe ich die Fahrt in Komoot aufgezeichnet. An der Kirchweih angekommen, sind wir mit dem Riesenrad gefahren. Grad als wir die zweite Runde drehten und ich ein Foto machen wollte, bemerkte ich, dass ja in Komoot die Tourenaufzeichnung noch läuft, also sofort ausgeschaltet.
          Zuhause zurück wollte ich dem Enkel das Höhenprofil mit den Höhenmetern zeigen, weil er dann immer ganz stolz ist, da steht im Kommentar von Komoot, dass ich heute eine Tour mit extremer Steigung in kürzester Zeit bewältigt hätte und daher besonders stolz auf mich sein kann,
          da hat das Riesenrad gewaltig nachgeholfen - ich fand es jedenfalls recht lustig.

          Kommentar


          • Maggy
            Schöne Geschichte. Was Ähnliches ist mir auf Touren auch schon passiert. Manchmal kürzen wir die öden Speckgürtel um Großstädte einfach mit der S-Bahn ab, weil in den Randgebieten oft auch dreckige Industrie steht. Und wenn man dabei vergißt, den Radcomputer anzuhalten, sieht man hinterher, dass man teilweise mit bis zu 100km/h unterwegs war.

            Kommentar


            • Ja, die hohen Schnitt-Geschwindigkeiten nach dem Abschalten-Vergessen und dann mit laufender Aufzeichnung im Auto heimfahren, kenne ich auch.

              Kommentar

              Lädt...
              X