Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wandhalterung für Vac aus der neunen YOUseries

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wandhalterung für Vac aus der neunen YOUseries

    Eine Wandhalterung für den Vac aus der Bosch YOUseries soll ja schon in der Planung sein, doch möchte ich eigentlich nicht solange warten.

    Hat jemand von euch eine Idee, wie ich mir eine solche Halterung selber bauen könnte? Eine automatische Aufladung muss nicht integriert sein.

    Sage schon mal danke.

  • Also ich würde den genau upside down aufhängen. Also den Griff zum Fixieren in der Aufhängung nehmen, der ist ja halbwegs rund....
    und die Fugendüse daneben platzieren. Und eventuell das Ladegerät drüber hängen.

    Kommentar


    • Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 11.jpg Ansichten: 2 Größe: 24,2 KB ID: 3799130Also mit dem Griff nach unten (stehend) in die Halterung?
      Angehängte Dateien

      Kommentar


      • Genau so würde ich das machen

        Kommentar


        • Wie ist denn das Gewicht verteilt? Je nach dem würde ich an ein Brett mit Loch für den Griff (dann so herum wie Du das Bild zeigst, Akku unten) oder ein Brett mit Loch für den transparenten Teil (dann Akku oben) als Grundlage nehmen.
          Ich würde eher zu Akku oben tendieren, weil dann auch der YouVac ohne Akku sauber drin sitzt. (Das Loch müsste natürlich recht gut passen. Stichsäge und Raspel/Feile für die Anpassung).

          Eine optisch "leichtere" Variante wäre noch ein Haken, der in die Düse greift und eine Klemme (evtl. auch ein Brett mit Aussparung und Band) für den Griff, dann auch Akku oben.

          Oder ein Becher oben für die Düse und ein Aufstellbrett mit Rand für den Akku unten. Zum Rausnehmen dann den Vac 1-2cm anheben, Griff rausziehen. Verständlich was ich meine?
          Zubehörhalterungen lassen sich dann bei allen Varianten dazupacken.

          Kommentar


          • Ich müsste meinen mal genau anschauen. Aber der Vac hat wie auf obigem Bild zu sehen drei Luftauslassschlitze. Ein Hater, der in einen, zwei oder alle dieser Schlitze greift, würde völlig ausreichen. So würde er einfach eingehängt.

            Kommentar


            • Zitat von Rainerle Beitrag anzeigen
              Ich müsste meinen mal genau anschauen. Aber der Vac hat wie auf obigem Bild zu sehen drei Luftauslassschlitze. Ein Hater, der in einen, zwei oder alle dieser Schlitze greift, würde völlig ausreichen. So würde er einfach eingehängt.
              Hier mal der Blick auf die Luftschlitze.

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image1.jpeg
Ansichten: 2
Größe: 273,6 KB
ID: 3799274
              Angehängte Dateien

              Kommentar


              • Ich würde was 3D-Drucken. Ich habe nur keider die Vorlage nicht.

                Kommentar


                • Hm. Ob die Schlitze stabil genug sind? Wenn jemand statt abzuheben kräftig daran zieht, könnten diese brechen.

                  Kommentar


                  • Zitat von kaosqlco Beitrag anzeigen
                    Ich würde was 3D-Drucken. Ich habe nur keider die Vorlage nicht.
                    Da drucken einer Halterung könnte ich mir sehr gut vorstellen, dass das klappt, doch für einen optimalen Sitz müsstest du den Vac schon vor dir liegen haben, wegen Schwerpunkt usw. Oder sehe ich das falsch?

                    Kommentar


                    • Zitat von Rainerle Beitrag anzeigen
                      Hm. Ob die Schlitze stabil genug sind? Wenn jemand statt abzuheben kräftig daran zieht, könnten diese brechen.
                      Findest du? Für mich machen die einen recht robusten Eindruck. Das Problem ist nur, dass die Schlitze nicht so breit sind und man nicht tief genug hinein kommt. An der breitesten Stelle messe ich 3mm Ist blöd zu erklären. Schau selber

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_9670.jpg Ansichten: 2 Größe: 108,3 KB ID: 3799303
                      Angehängte Dateien

                      Kommentar


                      • Ich weiß es nicht. 3-4 mm sollten für eine Halterung genügen. 3D-Druck wäre perfekt. Aber das zu vermessen ist nicht einfach um es in einem Programm zu erfassen. Rundungen ...

                        Kommentar


                        • Das einfachste wäre doch eine Wandhalterung am Griff

                          Kommentar


                          • Ergonomisch wäre es ja am schönsten wenn man am Griff/Akkuteil anpackt und wegnehmen kann ohne eine zweite Hand zu brauchen. Vielleicht wäre eine leichte Schräge (15Grad) hilfreich mit einer Aussparung wo der untere Teil (liegend betrachtet ca. 2-3 cm) des VAC verschwindet/ eingebettet ist. Dazu den VAC in ein Stück Moosgummi drücken und Du hast die genaue Form. Unten dann ein Gegenlager wo das Griffende gestützt wird. Das ganze Teil aus Sperrholz oder MPX gefertigt.

                            Kommentar


                            • Zitat von Holzhugo Beitrag anzeigen
                              Ergonomisch wäre es ja am schönsten wenn man am Griff/Akkuteil anpackt und wegnehmen kann ohne eine zweite Hand zu brauchen.
                              Deswegen kam ich ja auf die Idee als Halterung oben einen Becher, in den die Düse von unten eingeführt wird und unten ein Brett mit Rand, auf dem dann der Griff abgestellt wird.
                              Zum Rausnehmen Griff fassen, 1-2cm nach oben schieben und rausziehen.
                              ich hab da mal ne grobe Prinzipskizze
                              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: HangTheVac.png
Ansichten: 1
Größe: 1,7 KB
ID: 3799394

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X