Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Anet A8 Problem

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Anet A8 Problem

    Hallo Ihr Lieben,
    Ich brauche ganz dringend eure Hilfe.

    Seit gut einer Woche drucke ich mit meinem Anet ohne Probleme.
    Heute ging der Drucker mitten im Druck einfach aus.
    Ich habe dann erstmal den Stecker gezogen und wollte dann den Drucker wieder hochfahren. Das funktioniert aber nicht. Das Display schaltet sich nicht an. Nur ein Lüfter am Extruder läuft, sonst tut sich nichts.

    Könnt ihr mir helfen?

  • Hallo Trixi,
    da anscheinend ein Lüfter läuft kann es zumindest am Netzteil nicht liegen. Das hat bei mir mal vorzeitig den Geist aufgegeben. Allerdings wäre es möglich das ein Teilbereich im Netzteil nicht mehr richtig funzt. Nun ich würde als erstes mal alle Steckverbindungen am Drucker überprüfen. Soviel ich weiss gibt es hier den einen oder anderen A8-Freak und kann möglicherweise helfen.
    LG Holzpaul

    Kommentar


    • Zitat von Holzpaul Beitrag anzeigen
      Hallo Trixi,
      da anscheinend ein Lüfter läuft kann es zumindest am Netzteil nicht liegen. Das hat bei mir mal vorzeitig den Geist aufgegeben. Allerdings wäre es möglich das ein Teilbereich im Netzteil nicht mehr richtig funzt. Nun ich würde als erstes mal alle Steckverbindungen am Drucker überprüfen. Soviel ich weiss gibt es hier den einen oder anderen A8-Freak und kann möglicherweise helfen.
      LG Holzpaul
      Danke dir erstmal. Steckverbindungen habe ich alle geprüft, alles fest.

      Kommentar


      • Das Netzteil wird es nicht sein, das Mainboard vom A8 wird ja nur einmal mit 12V versorgt und wenn der Lüfter, der am Board angeschlossen ist läuft dann liegen die 12V auch am Board an.
        Ich gehe jetzt mal davon aus das Du nach dem der Drucker das letztemal funktioniert hat nichts am Drucker umgebaut hast. Es könnte sein das nur das Display einen Defekt hat, das könntest Du testen indem Du über eine Software wie z.B. Repetierhost, Octorpint, .... mal das Druckbett und die Nozzle aufheitzt, Was Du auch machen kannst ist ein Homing über einen GCode Befehl von der Console aus, G28 -> Home all, G28 X -> Home der x Achse, G28 Y -> Home der y Achse und G28 Z -> home der z Achse. Wenn das geht wird vermutlich nur das Display einen Schuss haben.

        Wie druckst Du normalerweise, über eine Software oder über die SD-Karte?

        Du kannst auch mal das Flachbandkabel vom Display auf dem Board und dem Display abziehen und wieder aufstecken evt. liegt ja auch nur ein Kontaktproblem vor.

        Über die Displays liest man das die schon mal den Geist aufgeben, meins hat nie Probleme gemacht.

        Nachtrag:
        Das Mainboard hat etwa in der Mitte neben der CPU einen kleinen Taster, wenn das Board unter Spannung steht kannst Du auch da mal drauf drücken, das ist ein Reset, evtl. hilft es ja.
        Zuletzt geändert von –; 31.03.2019, 13:20.

        Kommentar


        • Hallo erstmal

          Ich habe bisher nur über SD gedruckt. Umgebaut habe ich bisher nichts, wollte mir grad eine Mosfeat Halterung drücken.
          Ich werde mal schauen was passiert, wenn ich resete und neu stecke.
          Danke erstmal

          Kommentar


          • OK, dann bist Du auf ein funktionierendes Display angewiesen.
            Ich würde mir mal eines der o.g. Programme runterladen und den Drucker per USB anschliesen, dann kannst Du die GCodes mal eingeben und sehen ob was passiert. Wenns nur das Display ist kannst Du bis Du ein Neues hast über die Software drucken. Die Disolays (bei mir war ein LCD 2004 verbaut) gibts beim Chinesen für unter 10€
            Wenns das Mainboard ist würde ich gleich auf ein Arduino Mega mit Ramps umbauen, hab ich bei mir auch so gemacht, da erschliesen sich ganz neue Möglichkeiten.

            Bei der Mosfeet Halterung hoffe ich doch das Du die von mir nimmst

            Kommentar


            • So... umstecken und reset hat wie zu erwarten nichts gebracht.
              Später probiere ich es mit dem Laptop.

              Oh, ich wollte eine Halterung von 3D Freunde drucken

              Sag mal, ich lese ständig Brandschutz usw. Reicht da ein Mosfeat? Ist das alles nur Panikmache?

              Melde mich später wenn ich alles getestet habe.

              Kommentar


              • Meiner ist auch fast abgebrannt, aber nicht wegen der Last am Mainboard, Die Mosfeets entlasten das Mainboard schon erheblich, wenn Du dann noch die Zuleitungen zum Mosfeet vernünftig mit Sicherungen versiehst und alle Kontakte mit Aderendhülsen fest verschraubst und wie in meinem Fall die Zuleitungen zum Heitzbett grösser dimensionierst und richtig verlötest bist Du auf dem richtigen Weg.

                Kommentar


                • Oh das sieht ja krass aus...
                  Dann werde ich das alles mal besser anpassen.

                  Kommentar


                  • cyberman Ich habe heute den halben Tag versucht den Drucker mit dem Laptop zu verbinden. Wie ich gelesen habe, funktioniert das über Win10 wohl nicht.

                    Mir ist noch aufgefallen das am Mainboard nichts mehr leuchtet. Wenn ich Reset drücke sollte eine rote LED leuchten. Es tut sich einfach gar nichts.
                    Scheint wohl doch das Mainboard schrott zu sein.
                    Ich habe jetzt erstmal den Verkäufer angeschrieben. Hoffe er kommt mir entgegen.
                    Zuletzt geändert von –; 01.04.2019, 02:24.

                    Kommentar


                    • Zu Windows kann ich nichts sagen, das nutzte ich seit min. 20 Jahren nicht mehr. Aber wenn das Mainboard nicht mehr geht kann Windows halt auch nichts erkennen. Wie ich schon sagte würde ich dann gleich auf Arduino und Ramps umrüsten.

                      Kommentar


                      • Ich hoffe ja das mir der Verkäufer ein wenig entgegen kommt.
                        Ich hatte an dieses Board gedacht.
                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20190401_101853.jpg
Ansichten: 1
Größe: 312,9 KB
ID: 3772841

                        Was meinst du?

                        Kommentar


                        • Das ist das originale, das kannst Du 1 zu 1 tauschen. Der Nachteil ist halt das man dann kaum noch erweitern kann, es sollte zwar auch möglich sein eine andere Firmware auf das Board zu bekommen, das hat aber bei mir nicht funktioniert. Ein Autolevel vom Druckbett geht dann auch nicht, zusätzliche Endstopschalter Fehlanzeige, das Netzteil nach dem Druck ausschalten geht nicht, leise Motortreiber kannst du nicht Nutzen, wenn was defekt ist muss das ganze Board getauscht werden, ....
                          Der Umbau auf Arduino und Ramps ist nicht teurer und es eröffnet viele neue Möglichkeiten.

                          Kommentar


                          • Hier Mal ein Link zu einem kompletten Umbaukit


                            https://m.aliexpress.com/item/329719...g1554125253860

                            Kommentar


                            • Danke für die Infos. Ich bin mir nur nicht sicher ob ich den Umbau schaffe. Sieht auf den ersten Blick kompliziert aus.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X