Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

geeignete Video-Schnittprogramme für kleine Videos

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Alpenjodel Ja, das entspricht auch der Anleitung vom Netzwelt-Link zum Movie-Maker unter Win10.

    @cyberman
    Gut zu wissen, dass jemand mit OpenShot Video Editor klar kommt.
    ​​​​​​​
    Die Win10 App "Video-Editor" soll nix berauschendes sein und für jedes Feature Mikrotransaktionen verlangen.

    Kommentar


    • Maggy
      Ich habe einiges an Erfahrungen im Bereich Videos erstellen und somit auch beim Schneiden von Videos. Selber verwende ich Nero Platium und, als Mac User, auch gerne iMovie.
      Da ich davon ausgehe, dass du ein Windows-PC und darauf den Windows Movie Maker hast, kann ich dir raten, das Programm dafür zu verwenden. Wenn es auch nicht mehr aktualisiert wird, würde ich Windows Movie Maker auch nicht deinstallieren, denn das Programm ist sehr gut und für normale Videobearbeitung und Erstellungen absolut ausreichend - zumal es kostenlos ist. Bevor ich von Windows zu iOS (Macbook) gewechselt bin, habe ich mit Windows Movie Maker all meine Videos erstellt und die waren wirklich immer alle sehr gut geworden.

      Das Schneiden von Videos, welches du gezielt angesprochen hast, ist damit überhaupt gar kein Problem und ist ganz einfach. Auch kannst du Videos schnell und einfach unterteilen, um z.B. ein Fotos, den Text für ein neues Thema/Untergliederung u.ä. dazwischen einzufügen.

      Lange Rede - kurzer Sinn:
      Meine Empfehlung für dich > bearbeite deine Videos mit Windows Movie Maker, so dass du auf der sicheren Seite bist, ohne dich in ein neues Programm auf die Schnelle einarbeiten zu müssen.

      Kommentar


      • Ich nutze zum Schneiden von Videos auch den Video Editor (Standard Win 10). Komme sehr gut klar, es ist simpel und verständlich und reicht für alle einfachen Zwecke.

        Kommentar


        • Ich habe mir nun in den letzten Tagen so einige Versionen heruntergeladen und auch
          wieder Deinstalliert, weil die für mich alle zu komplziert waren ( vielleicht bin ich auch zu
          doof) aber mit dem Movie Maker komme ich einfach am besten klar.

          Kommentar


          • Bei mir liegt es nicht dran, daß ich das nicht kann. Ich hatte noch unter Windows 7 ein größeres Programm für Fotoschnitt mit Tonspuren, wo man auch Videos einbinden konnte. Aber für Windows 10 hätte ich ein update kaufen müssen und das wollte ich nicht. Ich werde mir den Windowsa Movie Maker holen, weil der bei windows 10 ja nicht mehr vorinstalliert ist und dann diesen nutzen.
            Vielen Dank für die vielen hilfreichen Tipps.

            Kommentar


            • Movie Maker hatte ich auf dem alten Rechner, das ist wirklich sehr einfach und übersichtlich

              Kommentar

              Lädt...
              X