Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Unterthemen nach Postleitzahl PLZ

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zitat von Ottomar Beitrag anzeigen

    Oh, diese sprachliche Verwirrung.
    Du setzt "Sieden" und "Kochen" gleich. Ich tue das nicht, denn für mich ist Kochen gleich Garen.

    Ich bestreiten nicht, dass Physiker dies anders handhaben, aber wenn ich sage, ich möchte ein (hart)gekochtes Ei, dann möchte ich kein bei 70° gesottenes mit flüssigem Eiklar.

    Und ich schätze, dass es Dir trotz "Physiker-Deutsch" nicht anders geht ...
    Dann habe ich ein K2-Eirezept für Dich: Zunächst das Ei unter -20°C durchkühlen lassen - dabei wird das Eiweiß denaturiert, schnittfest und weiß. Anschließend das Ei in dein 70°C siedendes Wasser und erwärmen. Ab ca. 42°C Kerntemperatur stockt das Eigelb.
    Aber auf gekochte Kartoffeln musst Du dort verzichten, also nimm ein Brot mit

    Kommentar


    • Zitat von arathorn76 Beitrag anzeigen
      Aber auf gekochte Kartoffeln musst Du dort verzichten, also nimm ein Brot mit
      Von wegen, vorgekochte Erdäpfel werden in Scheiben geschnitten, in der Bratpfanne erhitzt, mit ebenfalls vorgekochten Zwiebeln vermischt, mit Speckwürfeln (nicht vorgekocht) angereichert und auf 70° erhitzt.
      Als Krönung: Deine tiefgekühlten Eier (kann man gut vor Ort und ohne Energieaufwand bewerkstelligen) darüber verteilen, und schon hat man auf 8611 m das schönste Bauernfrühstück.

      Siehe Dokumentationsfoto:

      Bauernfrühstück im ewigen Eis

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bauernfrühstück.jpg
Ansichten: 1
Größe: 23,0 KB
ID: 3767400

      Kommentar


      • Vorkochen ist schummeln.
        Aber sieht lecker aus. Gleich mal ne Gabel voll klauen...

        Kommentar


        • Mmhh sieht echt lecker aus, jetzt hab ich Hunger bekommen

          Kommentar

          Lädt...
          X