Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Überführung Kreuzfahrtschiff AIDAnova von Papenburg am ersten Oktober-Wochenende

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Überführung Kreuzfahrtschiff AIDAnova von Papenburg am ersten Oktober-Wochenende

    Zwar hat dieser Thread im Grunde nichts mit Heimwerken zu tun*, trotzdem dachte ich, ist es vielleicht für den einen oder anderen interessant zu wissen.
    (* falls nicht, bitte ich einen der Moderatoren den Thread zu löschen)


    Mitte/Ende diesen Monats (September 2018) steht wieder eines der für die emsländische und ostfrische Region wichtigsten und größten Ereignisse statt, zu dem jedesmal zehntausende von Besuchern aus ganz Deutschland und dem anliegenden Ausland anreisen, die
    Überführung des Kreuzfahrtschiffes AIDAnova durch die Ems von Papenburg nach Eemshaven in Holland

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: AIDAnova 2018-09-01_02-tile.jpg Ansichten: 1 Größe: 641,4 KB ID: 3725638


    Als weltweit erstes Kreuzfahrtschiff kann AIDAnova zu 100 Prozent mit umweltschonendem Flüssigerdgas als Treibstoff fahren.
    Gebaut in der Meyer Werft in Papenburg ist sie das bislang in Deutschland größte gebaute Kreuzfahrtschiff. ​
    ​​​​​








    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: AIDAnova 2018-09-01_05.jpg Ansichten: 2 Größe: 498,3 KB ID: 3725618Hier ein paar Daten zur AIDAnova:
    Länge: 337 Meter - Breite: 42 Meter - Anzahl Decks: 16 - Geschwindigkeit: 17 Knoten (31,5 km/h) - Baukosten: 950 US$ (ca. 821 Mio Euro)
    Passagiere: 5.000 - Besatzung: 1.500 - Restaurants: 17 - Pools 6

    Aus dem Trockendock ausgedockt wurde die AIDAnova bereits vor zwei Wochen am 21. Aug. 2018, die Schiffstaufe, sowie das zweitägige NDR2-Festival mit berühmten Sängern und Musikbands am 31.Aug. + 01. Sept., an dem alleine schon über 50.000 Besucher teilnahmen.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte AnsichtName: AIDAnova 2018-09-01 Collage_01.jpgAnsichten: 1Größe: 1,49 MBID: 3725619

    (Fotos während des NDR2 Festivals)








    Was ist das Besondere an der Überführung der AIDAnova bzw. an denen in der Meyer Werft gebauten Kreuzfahrtschiffe allgemein?

    Nicht nur, dass die Meyer Werft mit die größten und schönsten, sowie sichersten Kreuzfahrtschiffe der Welt bauen, liegt die Meyer Werft gar nicht am Meer oder einem Hafen, der für solch große Schiffe ausgelegt ist, sondern in Papenburg (Emsland) mitten auf dem Land und über 50 km von der Nordsee entfernt. Zwar liegt die Meyer Werft direkt an der Ems, doch die Überführungen stellen jedes Mal eine wahnsinnig große Herausforderung da, denn die Ems ist nur so breit und tief, dass die Kreuzfahrtschiffe gerade eben durch die Ems passen. Aufgrund der geringen Tiefe wird die Ems für die Überführungen durch das Emssperrwerk bei Oldersum kurz vor der Nordseeküste aufgestaut.
    Da die Tiefe dennoch nicht wirklich ausreicht, werden die Schiffe rückwärts durch die Ems gezogen, wobei die Schiffsschrauben Wasser unter das Kreuzfahrtschiff schieben und es dadurch sprichwörtlich nahezu "nur mit einer Handbreit Wasser unter dem Kiel" durch die Ems schwimmt.

    Der erste Höhepunkt der Überführungen ist jedoch schon der Moment, in dem die Schiffe die Schleuse passieren, die das Hafenbecken der Meyer Werft von der Ems trennt. Der Abstand zwischen den Schleusenwänden und den Schiffen beträgt dabei nur wenige Zentimeter. Wenn man als Besucher früh genug vor Ort ist, kann man das Glück haben, sehr nahe an der Schleuse zu stehen, um zu sehen, wie die Schiffe dort hindurchgezogen werden.

    Nachdem die Kreuzfahrtschiffe dieses Nadelöhr hinter sich gebracht haben, kann man entlang der Ems auf den Deichen stehend das vorbeischwimmende Schiffe anschauen. Viele Schaulustige fahren sogar mit dem Fahrrad von Papenburg bis nach Leer neben dem Schiff her und haben es somit stets im Blick.
    Das Ganze in sich ist einfach ein wirklich imposantes Schauwerk und außergewöhnliches Erlebnis, was man so in dieser Art nirgendwo anders miterleben kann.

    Um meine persönliche Begeisterung für solche Überführungen der auf der Meyer Werft in Papenburg gebauten Ozeanriesen zu verstehen, hier ein Video von der Überführung der Norwegian Escape von 2015:
    https://www.youtube.com/watch?v=Kh6J...&frags=pl%2Cwn

    Also, vielleicht habe ich das Interesse an dem Erlebnis "Ich war bei der Überführung der AIDAnova selber dabei" geweckt. Mit ein wenig Glück findet diese, wie eigentlich fast immer, an einem Wochenende statt. Der Termin steht leider noch nicht genau fest, wird jedoch in dem Moment, wo er bekannt ist, auf der Homepage der Meyer Werft unter "Termine" veröffentlicht.

    Kleine Tipps noch am Rande
    • Wer mit dem Wohnmobil anreist, kann sogar mit seinem Wohnmobil DIREKT auf dem Freigelände an dem Hafenbecken vor der Meyer Werft stehen und campieren.
    • Äußerst interessant sind auch die Führungen durch die Meyer Werft, sowie die Hafenrundfahrt mit einem Besucherschiff bis dicht an die jeweiligen Kreuzfahrtschiffe.
    • Abgesehen von allem ist Papenburg als längst Kanalstadt Deutschlands immer eine Reise wert, wie die Besucherzahlen von mehreren hunderttausend Touristen jedes Jahr beweisen



    Nachtrag 11.09.2018
    Laut meinen Informationen von einem Werftmitarbeiter soll die Überführung des Kreuzfahrtschiffes
    ENDE SEPTEMBER / ANFANG OKTOBER
    stattfinden
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von –; 13.09.2018, 11:46. Grund: Auf Wunsch, Überschrift geändert.

  • Das ist schon eine eigene Welt, so ein Kreuzfahrtschiff.

    Kommentar


    • Nicht schlecht, ist sicher eine Reise bzw. Kurztrip wert ;o)

      Kommentar


      • Wir haben mal vor vielen Jahren im Norden Urlaub gemacht und durch Zufall so ein Schiff gesehen, das durch den Emskanal geschleppt wurde. Das war schon ein toller Anblick, so ein riesen Dampfer und das mitten in der grünen Wiese. Wir waren schwer beeindruckt.

        Kommentar


        • Zitat von Brutus Beitrag anzeigen
          Nicht schlecht, ist sicher eine Reise bzw. Kurztrip wert ;o)
          Ja, aussehen tuts schon klasse, aber Urlaub da drauf möchte ich nie machen. Mir wäre das Schiff zu groß und zu viele Menschen. Aber was den einen stört begeistert den anderen zum Glück.

          Kommentar


          • Mich würde es schon reizen, auf solch einem Schiff mal Urlaub zu machen, aber nicht über Wochen hinaus - maximal eine Woche würde mir persönlich reichen, dafür sind es mir, wie dir Maggy , einfach zu viele Menschen ... und, allem voran, würden mir auf längere Zeit, als eine Woche meine eigenen vier Wände und meine Werkstatt fehlen

            Allerdings habe ich mich gewundert, wie relativ günstig doch die Kabinen auf solchen Schiffen zu buchen sind. Auf den zweiten Blick stellte ich dann jedoch fest, dasss es sich dabei um den Preis nur für die Kabinen handelt und dann noch die Verpflegungen und natürlich das teure Drumherum hinzukommt, was auf solchen Kreuzfahrtschiffen geboten wird.

            Das alles hat aber natürlich nichts mit dem Zuschauen und dem Dabeisein der Schiffsüberführung durch die Ems zu tun - die ist nämlich vollkommen kostenlos

            Kommentar


            • Auch wenn man den Termin des Ausdockens nicht wahrnehmen kann, so lohnt sich auf jeden Fall auch ein Besuch der Meyer Werft in Papenburg. Wir waren vor ein paar Jahren dort und es war sehr interessant.

              Kommentar


              • Dem kann ich nur beipflichten, man kann sich das kaum vorstellen, wenn man es nicht gesehen hat.

                Kommentar


                • Ja. das ist unvorstellbar. Und wenn man nun bedenkt, wie hoch das Schiff ist und wie wenig Tiefgang es hat. Das muss doch umkippen ...

                  Kommentar


                  • Würde es sicherlich, wenn es nicht in Papenburg gebaut werden würde - aber nicht bei den Meyer-Werft Schiffen, sind halt die besten Schiffe ever, auf der besten Schiffswerft und von den besten Schiffsbauern entworfen und gebaut

                    Kommentar


                    • Alle guten Dinge fangen mit "A" an ... wie u.a. AIDAnova und Annette bzw. anmaro69 weswegen der Buchstabe auch der erste im Alphabet ist


                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: AIDAnova 2018-08-22_13.jpg
Ansichten: 2
Größe: 704,1 KB
ID: 3725733Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: AIDAnova 2018-08-22_23.jpg
Ansichten: 2
Größe: 303,2 KB
ID: 3725732Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: AIDAnova 2018-08-22_25.jpg
Ansichten: 2
Größe: 316,9 KB
ID: 3725734

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: AIDAnova 2018-09-09_06.jpg
Ansichten: 2
Größe: 566,0 KB
ID: 3725735Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: AIDAnova 2018-08-22_15.jpg
Ansichten: 1
Größe: 702,6 KB
ID: 3725736

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Meyer Werft_großes Trockendock (2).jpg
Ansichten: 1
Größe: 1,08 MB
ID: 3725737Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Meyer Werft_großes Trockendock (1).jpg
Ansichten: 1
Größe: 1,23 MB
ID: 3725738


                      Angehängte Dateien
                      Zuletzt geändert von –; 10.09.2018, 03:51.

                      Kommentar


                      • Zitat von anmaro69 Beitrag anzeigen
                        Alle guten Dinge fangen mit "A" an ... wie u.a. AIDAnova und Annette bzw. anmaro69 weswegen der Buchstabe auch der erste im Alphabet ist

                        Hast du da etwa eine Bandit unterm Hintern? Fängt mit B an und ware dann maximal das Zweitbeste

                        Kommentar


                        • Ich habe das mal im Fernsehen gesehen. Ist schon beeindruckend, aber mit dem Urlaub Uf so Nen Schiff, ginge es mie wi Maggy

                          Kommentar


                          • Bei unserer Abschlussfahrt waren wir in Hamburg und Lübeck und vor vielen Jahren war ich mit meinem Mann im Hafen in Triest/Italien, seither finde ich Schiffe faszinierend. Wenn sich die Gelegenheit ergäbe, würde ich mir das Spektakel gerne mal in Natura ansehen, aber Urlaub darauf machen? Nein, das wären mir auch viel zu viele Leute...

                            Aktuell wird ja ein "Prominenter" vermisst, der gestern früh von einem Kreuzfahrtschiff gesprungen sein soll...

                            Kommentar


                            • Zitat von gm1981 Beitrag anzeigen

                              Aktuell wird ja ein "Prominenter" vermisst, der gestern früh von einem Kreuzfahrtschiff gesprungen sein soll...
                              Vielleicht waren es dem auch zu viele Leute.....

                              (Das sollte jetzt nur ein Scherz sein, bitte nicht ernst nehmen)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X