Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sind Projekte die mit 3D-Drucker, CNC-Fräse und Lasergravierer hergestellt wurden minderwertig?

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von Bachmaus69 Beitrag anzeigen
    Ausschlaggebend für diesen Thread waren die Kommentare zu einem jüngeren Projekt, sowie in der Vergangenheit ähnliche Äußerungen. Dies war für mich Anlass, das mal offen zu diskutieren. Ich glaube sagen zu können, dass eine große Mehrheit sich ablehnend zu Projekten geäußert hat, die sie hier vorgestellt bekommen, die gänzlich kopiert und von fremden Geist erdacht/ geschaffen wurden.
    Die Akzeptanz scheint ein wenig größer zu sein, wenn zwar neue Technologien zum Einsatz kommen, diese aber nicht ausschließlich zur Projekterstellung verwendet wurden und auf schöpferische Eigenleistung beruht.
    Die Ansichten bei gänzlich mit neuen Technologien erschaffenen Projekten scheint auch weiterhin zu polarisieren.
    Ich hoffe das als (bisheriges) Ergebnis richtig zusammengefasst zu haben.
    Wie nun der einzelne letztendlich Projekte bewertet bleibt natürlich auch weiterhin dessen Sache. Das dies nicht immer völlig objektiv geschehen kann, ist nachvollziehbar und hat unterschiedliche Gründe.
    Schön fände ich es aber, wenn es etwas zu kritisieren gibt, dies konstruktiv auf möglichst fachliche Aspekte zu beschränken. Wie soll ich sonst aus meinen Fehlern lernen und mich verbessern, bzw. dass auf Alternativen hingewiesen werden. - Das wäre allerdings mein persönlicher Wunsch.
    Ich bin übrigens ein großer Fan von alten Handwerkstechniken, unterschiedlicher Gewerke und freue mich besonders, wenn diese auch im Hobbybereich noch angewandt und gelebt werden. - Ebenso kann ich mich aber auch für die neueren Technologien begeistern. Ich sehe hier keinen Widerspruch. Auf das Forum übertragen sehe ich hier eher eine Bereicherung durch die Vielfalt, die sich böte. Aber hier habe ich meine Argumente bereits hinlänglich dargelegt und brauche es nicht weiter ausführen.
    Mit Deiner Ansicht bin ich ganz bei Dir.
    Den ersten Daumen hast Du von mir.

    LG Paul

    Kommentar


      Zitat von JoergC Beitrag anzeigen

      wenn ich das dringende Bedürfnis in einem Projekte gehabt hätte, dass ich dafür jetzt ein 3Dgedrucktes Teil brauch, dann hätte ich mir auch schon längst die Zeit dafür genommen, ihn zu fixen.
      Dem ist nichts hinzuzufügen!
      LG Paul

      Kommentar


        Zitat von chief Beitrag anzeigen

        ...was mich in meiner Aussage bestätigt.

        ​​​​​
        Ich bewundere hellseherische Fähigkeiten!

        Kommentar


          Für mich besteht der Sinn Projekte einzustellen darin andere zum Heimwerken zu animieren, Wege aufzuzeigen um ans Ziel zu kommen, einfach auch mal Dinge anzugehen die man sich vielleicht erst mal nicht zutraut...
          Das virtuelle Schulterklopfen in Form von Kommentaren oder Punkten gehört für mich definitiv nicht dazu.

          Kommentar


            Zitat von Mixbambullis Beitrag anzeigen
            Und die Diskussionen darüber! Genau. Das ist überhaupt der Sinn des Einstellens von Projekten. Ansonsten könnte ja jeder zuhause "im geheimen" werkeln, und bloß keine Techniken oder Ideen preisgeben.....ich lass mich aber gerne aufklären, was sonst der tiefere Sinn vom erstellen der Projekte ist.
            Ich kann hier nur für mich sprechen, aber die Motivation zu einem Projekt ist für mich erstmal: Will ich machen, will ich einen Nutzen von haben. Die Motivation es einzustellen, wäre: Hier, falls das jemand für sich verwenden kann, gerne. Bei Fragen, fragen, hinterfragen. Gerne eine sachliche, konstruktive Diskussion.

            Mein kleines Projekt für nebenbei am Sonntag: Zwei FSN Maßanschlagschienen. Gibt es schon zigmal. Ich hab halt 20er Nutprofil übrig und mach mit dem 3D-Drucker den Rest. Ist das überhaupt ein Projekt? Warum ist da keine Gewindespindel zum genauen Einstellen dran?

            Versteh mich nicht falsch, ich teile gerne. Aber die Erfahrung zeigt, wie schnell man heutzutage in irgendwelche Schubladen verstaut wird. Sieht man im Forum immer wieder.

            Zitat von Mixbambullis Beitrag anzeigen
            Nicht falsch verstehen......jeder hat ja seine eigene Meinung zu den Themen.
            Was gibt es da falsch zu verstehen? Leben und leben lassen.

            Kommentar


              Zitat von cyberman Beitrag anzeigen
              ….
              Das virtuelle Schulterklopfen in Form von Kommentaren oder Punkten gehört für mich definitiv nicht dazu.
              …und das aus dem Munde eines Co-Mods. Jetzt wird mir Einiges klar…

              Kommentar


                Zitat von ferdi_007 Beitrag anzeigen

                …und das aus dem Munde eines Co-Mods. Jetzt wird mir einiges klar…

                Vermutlich bewertet und kommentiert er daher keine Projekte

                Kommentar


                  Zitat von ferdi_007 Beitrag anzeigen

                  …und das aus dem Munde eines Co-Mods. Jetzt wird mir Einiges klar…
                  Hallo Ferdi,
                  lass uns doch bitte an Deiner Erleuchtung teilhaben. Nun hast Du ja schließlich schon gegaggert, oder?

                  Kommentar


                    Zitat von Holzpaul Beitrag anzeigen

                    Hallo Ferdi,
                    lass uns doch bitte an Deiner Erleuchtung teilhaben. Nun hast Du ja schließlich schon gegaggert, oder?

                    Ok dann antworte ich mal, hab den ganzen Nachmittag im Stau gestanden:
                    1. Wenn es um den Besagten geht, dann werde ich seine Projekte nicht mehr bewerten, denn selbiges, kann man laut seiner Aussage, nicht von ihm erwarten.
                    2. Ich bin der Meinung, daß ein Co-Mod das Forum als ganzes Betrachten sollte und da spielen Punktevergabe und Schulterklopfen eine nicht unerhebliche Rolle. Jemand der sich aus freien Stücken der Heimwerker-Comunity verschrieben hat, sollte nicht Teile davon schlecht reden oder negieren.
                    Co-Mods sind eigentlich auch nur User, die sagen können was sie wollen. Aber ihr Avatar erzählt uns, daß sie doch etwas Besonderes sind. Also müssen sie damit rechnen unter genauerer Beobachtung zu stehen.
                    Ich will niemandem sagen, wie er seinen Job zu machen hat.

                    Kurzum: Cyberman hat bei mir an Vertrauen in seiner Kompetenz als Co-Mod eingebüßt und mich als Person enttäuscht.
                    Zuletzt geändert von –; 05.09.2021, 20:07.

                    Kommentar


                      Zitat von cyberman Beitrag anzeigen
                      ....
                      Das virtuelle Schulterklopfen in Form von Kommentaren oder Punkten gehört für mich definitiv nicht dazu.
                      Ernstgemeinte Fragen / Nachfragen zu beantworten dann wohl offensichtlich auch nicht.

                      Kommentar


                        Langsam stellt sich mir die Frage, ob mehrere KIs sich auch so in die Haare bekommen können oder ob das der Mensch ewig voraus haben wird?

                        Kommentar


                          Habe mir direkt noch mal das ausschlaggebende Projekt angeschaut und auch noch mal meine Bewertung durch gelesen. Dort habe ich geschrieben:

                          " Dolle Sache, leider schwierig nach zubauen da nicht jeder eine Fräse hat....O.K. man könnte Sie auch von Hand aussägen. Etwas Handarbeit war ja bei deinem Projekt dabei und zwar die Metallarbeiten."

                          Ich zähle mich mal zu den Personen die hier mit angesprochen worden sind. Und zerlege mal meine Bewertung.

                          " Dolle Sache " heißt ich fand das Projekt sehr interessant und auch gut ausgeführt.

                          "leider schwirig nach zu bauen, da nicht jeder eine Fräse hat" heißt ....brauch ich nicht weiter erwähnen, steht schon da.

                          " O.K. man könnte es auch von Hand aussägen" ist keine Abwertung sondern eine Feststellung das es für nicht CNC-Fräsenbesitzer eine Möglichkeit gibt.

                          " Etwas Handarbeit war ja bei deinem Projekt dabei und zwar die Metallarbeiten" Was heißt, was da steht! Es wurden Metallarbeiten von Hand ausgeführt!

                          Meine Frage ist jetzt was soll noch mehr geschrieben werden oder anders?
                          Ich habe das Projekt im ersten Satz gelobt, im zweiten Satz angemerkt das es für die meisten so nicht möglich ist, also die Besonderheit sogar heraus gestellt. Im dritten Satz eine Möglichkeit dargestellt wie es ohne Fräse geht (Hätte cyberman auch machen können, um andre zu animieren). Und im letzten Satz die wirkliche Handarbeit erwähnt.

                          Denn etwas ausfräsen zu lassen ist keine Handarbeit. Das Programmieren selbst vielleicht, aber da werden sich die Geister scheiden. Ich selbst habe nachdem der Traid eröffnet worden ist darüber nachgedacht, ist es Handwerk oder nicht? Und komme zu keinem wirklichen Entschluss. Das gleiche gilt ist es Kunst wenn ein Roboter ein Bild malt?

                          Natürlich hätte man auch noch mal die Besonderheit vom nötigen Fachwissen des bedienen einer CNC Fräse erwähnen können, aber ehrlich gesagt das tun auch die wenigsten wenn es um das Bedienen eines Werkzeuges oder einer herkömmlichen Maschine geht.

                          Wichtig ist in der Tat das Ergebnis und der Weg dahin, Allerdings würdige auch ich Projekte mehr, wo das meiste von Hand getätigt wird. Als Beispiel wenn Jemand ein Profil herstellt, kann er es mit einer CNC Fräse herstellen oder eine Oberfräse verwenden, es gibt aber auch noch die Möglichkeit es mit einem besonderen Handhobel herzustellen oder es zu schnitzen. Im letzteren Fall wäre meine Achtung vor dem Projekt wesentlich größer als bei den anderen Möglichkeiten. Was nicht heißt zurück zur Keule, sondern die Würdigung zum Handwerklichen können des Projekterstellers.

                          Kommentar


                            Vielleicht habe ich einen Denkfehler; Wenn ich Handwerker höre, denke ich immer an eine Person die ein Handwerk erlernt hat. Ein Heimwerker ist immo jemand der sich handwerkliche Fähigkeiten angeeignet hat und diese hobbymäßig ausführt. Ich meine das Einige hier Handwerken und Heimwerken durcheinander bingen. Sie meinen möglicherweise mit Handwerken eigentlich Handarbeiten.
                            Im Handwerk ist schon seit Jahren die CNC-Technik sehr weit verbreitet und ein nicht mehr wegzudenkender Bestandteil.
                            LG Hp

                            Kommentar


                              Das sehe ich etwas anders, in meinen Augen ist ein Handwerker eine Person die ungeachtet Ihrer Ausbildung eine Tätigkeit ausübt welche Dinge fachmännisch Repariert oder baut und hierbei einen Großteil von Hand ausübt. Wobei man hier noch unterscheiden muss zwischen einer bezahlten und unbezahlten Tätigkeit.

                              Kommentar


                                Naja... hierzu habe ich auch schon mal was geschrieben

                                Vielleicht hilft ja dieser Artikel weiter, wenn es um die Definition Handwerker und Heimwerker geht...

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X