Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Konkrete Vorschläge - Traffic im Forum und Projektbereich erhöhen

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Eigentlich wollte ich hier einmal hereinsehen, mittlerweile ist mir aber ziemlich die Lust vergangen. Wenn jedem die Anmeldung schon so schwierig gemacht wird, werdet Ihr kaum viele Neue bekommen.
    Registrieren bei Bosch 1-2-do.com, ok, erledigt, ging schnell
    dann soll man ein Profil ausfüllen. Versucht zu machen, ging aber nicht, wurde auf link verwiesen.

    Das Profil kann man aber nur ausfüllen, wenn man sich nochmals bei Bosch Dy anmeldet. Wozu?

    Dort soll man diverse Felder mit persönlichen Daten ausfüllen. Akzeptiere ich auch noch wenn da nicht der Wurm da wäre.
    Leider stimmen die aber mit den gewünschten Daten auf Bosch 1-2-do.com nicht überein.

    Man kann daher sein Profil nie komplett ausfüllen.

    Beispiel Bosch 1-2-do.com möchte Handy und Festnetznummer - aber auf Bosch Dy gibt es keine 2 Spalten dafür, man kann nur Festnetzt angeben.Also fehlt immer eine Angabe und das Profil wird als unausgefüllt angezeigt. Ich komme mir veräppelt vor. Eigentlich wollte ich mal Tipps zum heimwerken lesen und mich austauschen und nicht ewig schreiben müssen, nur um alle Formulare auszufüllen, die dann nicht ausgefüllt werden können, weil Fehler eingebaut sind.
    Was soll denn der Quatsch, ich möchte mich einfach anmelden und möglichst unkompliziert.

    Kommentar


      Wenn das so ist, dann hast Du völlig Recht. Meine Anmeldung liegt schon lange zurück und lief damals definitiv anders und wesentlich unkomplizierter ab. Warum der jetzige Zustand so ist, wie er ist, kann ich nicht erklären... aber auch nicht nachvollziehen.

      Wir dürfen uns nicht über mangelnden Besuch beschweren, wenn die Eingangstür so klemmt.

      Kommentar


        Zitat von derMaus Beitrag anzeigen
        Eigentlich wollte ich hier einmal hereinsehen, mittlerweile ist mir aber ziemlich die Lust vergangen. Wenn jedem die Anmeldung schon so schwierig gemacht wird, werdet Ihr kaum viele Neue bekommen.
        Registrieren bei Bosch 1-2-do.com, ok, erledigt, ging schnell
        dann soll man ein Profil ausfüllen. Versucht zu machen, ging aber nicht, wurde auf link verwiesen.

        Das Profil kann man aber nur ausfüllen, wenn man sich nochmals bei Bosch Dy anmeldet. Wozu?

        Dort soll man diverse Felder mit persönlichen Daten ausfüllen. Akzeptiere ich auch noch wenn da nicht der Wurm da wäre.
        Leider stimmen die aber mit den gewünschten Daten auf Bosch 1-2-do.com nicht überein.

        Man kann daher sein Profil nie komplett ausfüllen.

        Beispiel Bosch 1-2-do.com möchte Handy und Festnetznummer - aber auf Bosch Dy gibt es keine 2 Spalten dafür, man kann nur Festnetzt angeben.Also fehlt immer eine Angabe und das Profil wird als unausgefüllt angezeigt. Ich komme mir veräppelt vor. Eigentlich wollte ich mal Tipps zum heimwerken lesen und mich austauschen und nicht ewig schreiben müssen, nur um alle Formulare auszufüllen, die dann nicht ausgefüllt werden können, weil Fehler eingebaut sind.
        Was soll denn der Quatsch, ich möchte mich einfach anmelden und möglichst unkompliziert.

        Also ich hab mich damals, soweit ich mich erinnern kann, mich nur im Forum angemeldet.
        So wie es sich bei dir liest, hast du das anders gemacht.

        Was die Vollständigkeit der Anmeldung betrifft, da gebe ich eh nicht alles raus.

        Mein Profil sieht so aus, und das schon seit Jahren:

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bildschirmfoto 2021-08-10 um 09.47.04.png
Ansichten: 114
Größe: 52,3 KB
ID: 3925413

        Kommentar


          derMaus

          Ich habe auch keine Ahnung, warum es gerade so schwierig ist, das Profil auszufüllen. - Aber offensichtlich hast Du es ja geschafft, Dich hier einzuloggen und damit kannst Du lesen und Beitrage schreiben. - So recht weiß ich gar nicht, wozu ein komplett ausgefülltes Profil gut ist. - Ja man bekommt Punkte, aber sonst?



          Kommentar


            Zitat von mit Beitrag anzeigen
            ...

            Bei der Suche und dem o. g. Setzen der Filter wäre m. M. n. auch eine Kurzanleitung hilfreich, z. B. " wie suche ich nach was ".
            Wie man effizient suchen kann, habe ich schonmal hier erklärt. Das funktioniert noch immer.
            Seit einiger Zeit funktioniert auch wieder das Formular zur Forumssuche. Eine gescheite Anleitung fehlt aber wirklich. Im Formular kann man tatsächlich 'Kick Tipp NOT Kroatien' eingeben und erhält wie in meinem Bespiel 57 Treffer. Doch wo ist erklärt, dass man so nach zwei Begriffen suchen kann und einen dritten ausklammert? - Nirgends!

            Was ich auch schon öfter bemängelt habe: Suchbegriffe mit 3 Zeichen sind nicht erlaubt. Leider bestehen viele Bezeichnungen von grünen Bosch-Maschinen aus genau 3 Zeichen oder 3 Zeichen plus Zahl mit einem Leerzeichen dazwischen. z.B. PTS oder PTS 10 oder PEX oder PBD oder PBD 40 oder IXO.
            Alle diese Begriffe eignen sich nicht zur Suche. Die Suche funktioniert nur, wenn man PTS10 oder PBD40 schreibt. Aber so heißen die Maschinen offiziell nicht und Beiträge, in denen nur PTS oder PBD geschrieben wurde, werden damit auch nicht gefunden.

            Das Suchbegriffe einen Mindestlänge haben sollten, leuchtet natürlich ein und Worte mit 3 Zeichen sind oft zu allgemein, um damit effizient suchen zu könnnen. Für die Bosch-Bezeichnungen könnte man aber eine WhiteList bauen und diese Begriffe bei der Suche zulassen.
            Zuletzt geändert von –; 10.08.2021, 12:19. Grund: Rechtschreibfehler gefunden

            Kommentar


              Zitat von derMaus Beitrag anzeigen
              Eigentlich wollte ich hier einmal hereinsehen, mittlerweile ist mir aber ziemlich die Lust vergangen. Wenn jedem die Anmeldung schon so schwierig gemacht wird, werdet Ihr kaum viele Neue bekommen.
              Registrieren bei Bosch 1-2-do.com, ok, erledigt, ging schnell
              dann soll man ein Profil ausfüllen. Versucht zu machen, ging aber nicht, wurde auf link verwiesen.

              Das Profil kann man aber nur ausfüllen, wenn man sich nochmals bei Bosch Dy anmeldet. Wozu?

              Dort soll man diverse Felder mit persönlichen Daten ausfüllen. Akzeptiere ich auch noch wenn da nicht der Wurm da wäre.
              Leider stimmen die aber mit den gewünschten Daten auf Bosch 1-2-do.com nicht überein.

              Man kann daher sein Profil nie komplett ausfüllen.

              Beispiel Bosch 1-2-do.com möchte Handy und Festnetznummer - aber auf Bosch Dy gibt es keine 2 Spalten dafür, man kann nur Festnetzt angeben.Also fehlt immer eine Angabe und das Profil wird als unausgefüllt angezeigt. Ich komme mir veräppelt vor. Eigentlich wollte ich mal Tipps zum heimwerken lesen und mich austauschen und nicht ewig schreiben müssen, nur um alle Formulare auszufüllen, die dann nicht ausgefüllt werden können, weil Fehler eingebaut sind.
              Was soll denn der Quatsch, ich möchte mich einfach anmelden und möglichst unkompliziert.
              Wenn ich diese "Hürden" bei Neuanmeldungen sehe, wundert es mich nicht dass man schon beim Start die Lust verlieren könnte. Zwar gibt es wahrscheinlich immer eine Möglichkeit das Formular "richtig" auszufüllen, aber Neuuser wollen ihr Hobby Heimwerken fröhnen und sich nicht durch administrative Labyrinthe bewegen.
              Nebenbei bemerkt als ich versucht habe mein erstes Bosch Gartengerät die Garantie zu verlängern, ging es mir sehr ähnlich.
              LG Holzpaul

              Kommentar


                Holzpaul hier kann ich tatsächlich die DIY App von Bosch empfehlen (ähnlich der blauen 360 App).
                Dort gibt es unter dem Reiter Werkzeuge den Punkt, eine Maschine hinzuzufügen und dann geht die Kamera an und man kann das Typenschild scannen.
                Den Beleg kann man dort auch hochladen, da weiß ich jedoch nicht, welche Formate erlaubt sind (z.B. JPEG, wenn man den Kassenbon einfach fotografiert).

                Für was anderes nutze ich die App jedoch nicht. Projekte eingeben geht zwar, aber bei meinem ersten Versuch fehlte die Hälfte. Und ins Forum kommt man darüber auch nicht.

                Okay, man kann dort sein Profil besser pflegen.

                Bei hinzufügen von neuen Maschinen (die nicht von Bosch sind) fehlen mir auch diverse Maschinenarten und definitiv Hersteller.
                Hier wurde bei den Maschinen wohl hauptsächlich auf die grüne Bosch Produktpalette geachtet.

                Kommentar


                  Zitat von Rookie Beitrag anzeigen
                  [USER="99807"]...

                  Bei hinzufügen von neuen Maschinen (die nicht von Bosch sind) fehlen mir auch diverse Maschinenarten und definitiv Hersteller.
                  Hier wurde bei den Maschinen wohl hauptsächlich auf die grüne Bosch Produktpalette geachtet.
                  Warum soll ich in der App andere Maschinen als welche von Bosch eintragen? Dass ich solche Maschinen habe, weiß ich doch. Das reicht mir. - Bosch muss das nicht wissen.

                  Kommentar


                    Zitat von kaosqlco Beitrag anzeigen

                    Warum soll ich in der App andere Maschinen als welche von Bosch eintragen? Dass ich solche Maschinen habe, weiß ich doch. Das reicht mir. - Bosch muss das nicht wissen.
                    Ich spreche da jetzt eher auf die nicht funktionierende "Eigene Werkstatt" an, zu der es ja sogar noch ein Info Video gibt.

                    Kommentar


                      Konkrete Vorschläge wurden gewünscht:

                      - Traffic kommt auch von Links. Pinterest, Instagram, Facebook. Der „Teilen“-Button ist undefinierbar und klein. Ist der bekannt?

                      Ich habe inzwischen über 3200 Projekte geteilt, manches hat davon mehr als 10 000 Klicks im Monat über mich erhalten. Ich selbst habe nichts davon aber es macht Werbung für 1-2-Do. Früher gab es Punkte dafür. Inzwischen nicht mehr. Schade. Gäbe es Punkte, würde mehr geteilt. Bei den aktuellen Hürdensprunggrenzen würde nicht wirklich Schlimmes passieren, wenn jemand durch Verlinkungen 100 000 Punkte machen würde. Es gäbe aber guten Traffic und der eine oder andere deutschsprachige bleibt vielleicht auf 1-2-do. Aber Social Media lebt von Neuverlinkungen und Followern. Egal ob es alte oder neue Projekte sind, Ohne Punkte gibt es nicht wirklich Anreiz zu verlinken. Es genügen vielleicht 10 Punkte, könnte aber helfen. Vielleicht auch mal als Aktion auf 3 Monate begrenzt und dann schauen was passiert. Wenn 100 000 Projekte gepostet werden und wieder geteilt werden, kommen da mal schnell 1 Million Klicks hierher. Die Technik ist vorhanden, fehlt nur der Wille?

                      -

                      Warum gibt es für Projektbewertungen Punkte, für Kommentare aber nicht? Dabei sind doch gerade diese aussagekräftig! 10 Punkte für mindestens 25 Zeichen finde ich angebracht.

                      -

                      Früher hatten wir 20 Hürdenspringer, aktuell einen, zwei, drei. Das Punkte sammeln lohnt sich inzwischen auch nicht mehr als Anreiz für Neulinge. Die Hürden sind zu hoch oder der Aufwand zu diesen. Ich spreche jetzt nicht für mich, die nächste Hürde schaffe ich so oder so erst in 12 bis 24 Monaten. Mir geht es viel mehr um Neulinge oder Leute hier, die den Anreiz Punkte zu sammeln kaum wahrnehmen und die Hürden als viel zu hoch ansehen. Vor 8 Jahren habe ich auch gesammelt um ein Bosch-Cappy zu bekommen und habe mich riesig gefreut. Aber heutzutage muss man dafür richtig aktiv sein. Finde ich in den unteren Stufen nicht OK. Ob nun im Jahr 10 oder 100 Cappies verschickt werden macht in Bezug auf den Traffic hier einen immensen Unterschied!

                      Kommentar


                        Zitat von Rainerle Beitrag anzeigen
                        Konkrete Vorschläge wurden gewünscht:

                        - Traffic kommt auch von Links. Pinterest, Instagram, Facebook. Der „Teilen“-Button ist undefinierbar und klein. Ist der bekannt?


                        ...
                        Mir ist der Button bekannt, geteilt habe ich allerdings schon länger nicht mehr.

                        In der Liste fehlt allerdings Instagram.

                        Kommentar


                          Früher hatten wir 20 Hürdenspringer, aktuell einen, zwei, drei. Das Punkte sammeln lohnt sich inzwischen auch nicht mehr als Anreiz für Neulinge. Die Hürden sind zu hoch oder der Aufwand zu diesen. Ich spreche jetzt nicht für mich, die nächste Hürde schaffe ich so oder so erst in 12 bis 24 Monaten. Mir geht es viel mehr um Neulinge oder Leute hier, die den Anreiz Punkte zu sammeln kaum wahrnehmen und die Hürden als viel zu hoch ansehen. Vor 8 Jahren habe ich auch gesammelt um ein Bosch-Cappy zu bekommen und habe mich riesig gefreut. Aber heutzutage muss man dafür richtig aktiv sein. Finde ich in den unteren Stufen nicht OK. Ob nun im Jahr 10 oder 100 Cappies verschickt werden macht in Bezug auf den Traffic hier einen immensen Unterschied!
                          Zugegeben habe ich rund zwei Monate mit neuen Projekten hier ausgesetzt, weil der Aufwand eine Dokumentation zu erstellen in keiner Relation zu der geringen Anzahl der Bewertungen steht. Jetzt habe ich mal wieder etwas eingestellt und fühle mich darin bestätigt, dass es wenig Sinn macht. Ich bin überzeugt, dass es nicht daran liegt, dass sich hier zu wenig Personen aufhalten. Projekte, die nur sehr rudimentär beschrieben und z. T. noch nicht einmal den Werdegang bildlich wiedergeben verzeichnen teilweise weit mehr Kommentare und Bewertungen. - Mag sein, dass meine Projekte für viele zu uninteressant und die Beschreibungen zu viel Text enthalten. Anstatt nun krampfhaft nach Projekten zu suchen, die die Massen begeistert, lasse ich es lieber bleiben...

                          Waren die Punkte zu Anfang ein kleiner Anreiz ein Projekt hier einzustellen, so habe ich bei dieser bescheidenen Beteiligung die Sinnhaftigkeit verloren. Im Idealfall ist das Veröffentlichen seiner Projekte ein gegenseitiges Geben und Nehmen. Ich machte das bisher nicht, weil mir so schrecklich Langweilig ist und ich nichts mit meiner Zeit anzufangen weiß.

                          Was das Forum angeht, entdecke ich nach einem Jahr immer noch Bereiche, die mir bislang verborgen geblieben sind. Vielleicht ließe sich das Ganze ansprechender und intuitiver gestalten. So stoße ich immer mal wieder auf wirklich tolle Beiträge in der Wissensdatenbank...

                          Über die be...schämenden Suchfunktion fange ich erst gar nicht an...

                          Kommentar


                            Bachmaus69
                            Das erweckt den Eindruck, dass es dir bei deinen Projekten um öffentliche Anerkennung geht. Klar, diese streichelt in Form von Daumen und positiven Kommentaren das Ego. Aber ich sehe den Projektbereich eher als eine Art kreativen Fundus, der mit jedem weiteren Projekt wächst.

                            Kommentar


                              Zitat von chief Beitrag anzeigen
                              Bachmaus69
                              Das erweckt den Eindruck, dass es dir bei deinen Projekten um öffentliche Anerkennung geht. Klar, diese streichelt in Form von Daumen und positiven Kommentaren das Ego. Aber ich sehe den Projektbereich eher als eine Art kreativen Fundus, der mit jedem weiteren Projekt wächst.
                              Wegen einem 1-2.do Block oder Cappie als Prämie mache ich es mit Sicherheit nicht. Ich habe ja geschrieben, dass es ein gegenseitiges Geben und Nehmen ist. Also um sich inspirieren zu lassen aber auch um ein Feedback zu erhalten. Nur wenn überhaupt keine Resonanz, weder positiver noch negativer Art kommt, wozu macht man sich die Mühe?

                              Kommentar


                                Bachmaus69 da bieten sich dann eher Instagram oder Facebook an.

                                Je nach Anzahl der Follower bekommt man dort definitiv Feedback und die Community dort ist super. 🥰

                                Ich finde die Projekterstellung hier eher gruselig. Da sitzt man länger dran, als man für das eigentliche Projekt braucht.

                                Die Zeit, wo ich bei jedem Projekt 120 Fotos gemacht habe, sind auch vorbei. Derzeit müssen die Projekte einfach nur schnell gehen und fertig werden. Vielleicht ändert sich das bei mir irgendwann. Mal abgesehen davon, dass bis auf eines, alle Projekte von mir nicht mehr vorhanden sind.

                                Ich für meinen Teil poste da lieber Projekte auf Instagram und interagiere so mit den Leuten die mir folgen. Das macht mehr Spaß. Vor allem kann man da auf Kommentare antworten. Das klappt ja im Projektbereich auch nicht...

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X