Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schließen von Threads

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    So, dann melde ich mich hier auch mal kurz zu Wort

    Danke für den Thread und danke, dass ihr alle eure Meinung dazu teilt. Krusse ich würde dich bitten trotzdem fair zu bleiben und deinen Umgang mit Michael nicht gemein werden zu lassen. Wir haben dich gehört und deine Meinung und Argumentation ist klar dargelegt. Wir wollten dir hier nichts Böses also bitte auf einen respektvollen Umgang achten, auch bei Meinungsverschiedenheit.

    Ihr merkt es vielleicht: immer wenn ein kritisches Thema angebracht wird und wir nicht sofort antworten, dann liegt das natürlich nicht daran, dass wir es nicht ernst nehmen sondern am Gegenteil. Wir müssen intern dazu eine Linie finden, die wir ordentlich begründen und langfristig vertreten können. Und eure Anmerkungen bringen uns natürlich immer auch ins Nachdenken und wir reflektieren ob wir die Situation besser hätten handhaben können oder ob wir unsere Grundsätze überdenken müssen.

    Wie auch eure Diskussion hier zeigt, ist es nicht einfach eine schwarz oder weiß Antwort auf solche Sicherheitsfragen zu finden. Daher wird es unweigerlich immer dazu führen, dass Leute sich mal unfair behandelt fühlen. Und vielleicht stimmt es auch manchmal, und manchmal auch nicht. Darauf will ich jetzt nicht zu sehr eingehen gerade im speziellen Fall um den es als Auslöser ging.

    Viel wichtiger ist mir zu betonen, dass uns...
    ... a) das Thema sehr wichtig ist, und wir versuchen euch eine gute Rückmeldung zu geben sobald wir uns dazu ausgiebig besprochen haben. Leider ist Melanie heute krank und daher bitte ich euch uns ein bisschen Zeit zu geben
    ... b) wir CoMods und Mods nicht eure "Gegner" sind und versuchen euch das Forenleben zu vermiesen, sondern wir uns bemühen bestmöglich die verschiedenen Regelungen und Grundsätze zu schützen die uns ein gutes Miteinander erst ermöglichen.

    Ich weiß, dass das manchmal schwer nachzuvollziehen ist, aber bitte glaubt mir wenn ich sage, dass so eine Thread Schließung sich in so einem Moment nicht gegen einen einzelnen Nutzer richtet sondern wir versuchen eine objektive Entscheidung zu treffen. Und auch wenn diese vielleicht manchmal umstritten ist, so wäre es doch schön das nicht persönlich zu nehmen

    Und bitte brecht es jetzt nicht auf die Details runter wie "aber User X hat doch noch was viel Schlimmeres gemacht" oder "Umbau Y ist eigentlich nicht unsicher" – wie gesagt geht es uns hier nicht um eine individuelle Entscheidung die jetzt halt der Auslöser war, sondern generell darum, wie wir mit dem Thema Sicherheit umgehen. Und das große Bild ist doch das was zählt.

    In jedem Fall: Sorry Krusse wenn du dich nicht fair behandelt fühlst. Das war nicht unsere Intention. Bitte glaub uns das

    Liebe Grüße und einen wundervollen Tagesstart
    Chris

    Kommentar


      Hallo Kris oder Chris oder Beide.

      Letztendlich habe ich diese Diskussion angestoßen, ohne daß ich daran beteiligt war. Mir ist es nur etwas unangenehm aufgestoßen. Letztendlich habt ihr ja festgestellt, daß die Diskussion hier eigentlich zielführend ist und auch die User erkennen, daß wir uns in einem gewissen "Spannungsfeld" bewegen.
      Was wir, aber auch die Co-Mods brauchen sind klare Vorgaben, denn die waren hier bisher nicht erkennbar, als die Diskussionen plötzlich und mit einer nur recht schmalen Begründung abgewürgt wurde. Es war nicht erkennbar, daß sich hier auf Grundsätze des Forums berufen wurde.
      Danke für eure Bereitschaft sich darüber Gedanken zu machen. Ich bin gespannt.
      Zuletzt geändert von –; 17.02.2021, 12:42.

      Kommentar


        Zitat von ferdi_007 Beitrag anzeigen
        ........ daß die Diskussion hier eigentlich zielführend ist und auch die User erkennen, daß wir uns in einem gewissen "Spannungsfeld" bewegen.


        Na hoffentlich keine Hochspannung sonst wird es gefährlich.

        Kommentar


          Zitat von Toby Beitrag anzeigen
          Na hoffentlich keine Hochspannung sonst wird es gefährlich.
          Auch Kleinspannung polarisiert. Sieht man doch...

          Kommentar


            Auch von mir: Vielen Dank für eure Meinungen zu diesem Thema.

            Wie Chris bereits geschrieben hat, nehmen wir eure Beiträge ernst und es findet daher bereits eine interne Besprechung dazu statt.

            Wie ihr euch sicher vorstellen könnt, bedarf gerade so ein wichtiges Thema wie Sicherheit einiger Rücksprache. Ein großer Konzern, verschiedene Instanzen... habt mit unserer Rückmeldung daher bitte noch etwas Geduld. Anfang nächster Woche können wir euch bestimmt mehr dazu sagen.

            Kommentar


              Liebe Community,

              es gibt hierzu zwei Aspekte der Antwort.

              Der erste Aspekt ist: ihr sprecht ein gutes Thema an, das für uns sehr wichtig ist, und das wir vielleicht nicht immer optimal gelöst haben. Der Grund ist, dass es für uns als Mods und auch als CoMods sehr schwer ist in jedem Fachbereich eine qualifizierte Aussage machen zu können was sicher ist und was nicht. Das führt dazu, dass wir manchmal sehr vorsichtig agieren, uns aber an anderer Stelle mal was durchrutscht, was ihr vielleicht für noch gefährlicher haltet (und es vielleicht auch ist). Das ist einfach unsere menschliche Grenze uns mit allem gut auszukennen. Sorry, wenn hier manchmal Fehler passiert sind. Wie sagt man so schön: wo gehobelt wird, da fallen auch Späne

              Der zweite Aspekt ist unsere offizielle Richtlinie: Als Betreiber der Plattform haben wir eine Verantwortung. Daher sind wir dazu verpflichtet zu reagieren, wenn uns Sicherheitsverstöße auffallen oder gemeldet werden. Grobe Verstöße müssen wir entfernen. Es stimmt, bisher haben wir mit zweierlei Maß gemessen, da wir bei Elektroarbeiten ein besonderes Risiko gesehen haben. Zukünftig werden wir jedoch auf alle sicherheitskritischen Themen gleichermaßen achten und entsprechend reagieren.

              Die Diskussion um das Thema hat uns ebenfalls zum Nachdenken angeregt. Wir werden versuchen in Zukunft mehr mit Hinweisen und dem direkten Kontakt per PN zu arbeiten, statt Threads direkt zu schließen. Das bedeutet aber auch, dass ihr als User bitte umso sorgfältiger sein solltet in der Überlegung, ob eure Projekte oder eure Forenbeiträge zu gefährlichen Nachahmungen führen könnten und auch selbst verantwortungsbewusst handelt. Ihr dürft euch auch weiterhin zu allen Heimwerker-Themen in der Community austauschen, doch bitte beachtet, dass eure Beiträge öffentlich zugänglich sind. Veröffentlicht daher bitte keine Hinweise, die für Laien gefährlich wären. Um sicher zu gehen, dass kein User sich beim Nachahmen in Gefahr begibt, behalten wir es uns weiterhin vor, sicherheitskritische Diskussionen zu schließen oder auch zu löschen. Auch sicherheitskritische Projekte müssen entfernt werden.

              Zusammenfassend würden wir gerne sagen, dass ihr euch keine Sorgen machen müsst, dass wir jetzt anfangen links und rechts Projekte zu löschen oder Threads zu sperren. Es war auch bisher immer unsere Bemühung gefährliche Arbeiten zu entschärfen und darauf achten wir auch zukünftig. Die Meisten von euch arbeiten (auch im eigenen Interesse ) bereits sehr sicherheitsbewusst. Wir hoffen einfach, dass es so etwas klarer für euch ist wie wir das bewerten und bitten euch auch in Zukunft Verständnis dafür zu haben, wenn wir etwas doch mal anders einschätzen als ihr es selbst tut.

              Kommentar


                Die Botschaft kam an. Danke!

                Würde ein Hinweis analog denen im Beipackzettel der Maschinen nicht meist genügen? Also Hinweise auf Gefahren oder das Tragen von Schutzausrüstungen.

                Ich finde manches etwas kleinkariert. Der eine ist Profi, der andere absoluter Laie. Der Profi schneidet sich auch mal an Cuttermesser. Oder mancher Tischler hat nur noch vier Finger. Ein Hinweis „Vorsicht, das ist (lebens)gefährlich! - auch für Profis! ⚠️“ Genügt m.E. vollkommen aus. Selbst an einer Heißklebepistole kann man sich mächtig verbrennen. Ob man die Seitenbetreiberhaftung wirklich so hoch aufhängen muss, mögen Juristen festlegen. Aber pauschal alles zu verbieten ist der falsche Weg.

                Ich denke und hoffe, dass Ihr da in Zukunft etwas lockerer werdet. Nochmals Danke!

                Kommentar


                  Was das Thema Threads schließen angeht (und darum geht es ja eigentlich) haben wir wie ich finde, eine sehr gute Antwort erhalten. Es ist immer der beste Weg zuerst eine Kommunikation zu suchen, ehe man Maßnahmen ergreift.

                  Was die Gefahren angeht so wird man hier weiterhin den Einzelfall betrachten müssen. Ich denke, das es im Grundsatz darum geht, das wir hier niemandem dazu animieren etwas Gefährliches zu tun. Dabei ist sicherlich nicht, der normalen Umgang mit Maschinen und Werkzeugen gemeint. Vielmehr, wird es um Dinge gehen, die offensichtlich Gefährlich sind. Ich denke dabei an ein Klassiker mit Bohrmaschine und Kreisschneider. Normalerweise sind diese zweischneidigen Vorrichtungen nur für den Einsatz in einem Bohrständer doch immer wieder sieht man Menschen, die es freihändig versuchen und sich dann wundern, dass sie das Material zerstören oder sich verletzen. Ein anderes Beispiel wären die Woodcarverscheiben die ich verwende. Diese Dinger sind mit Abstand eines der gefährlichsten Rotationswerkzeuge, die ich kenne. Sie haben die Zahnung einer Kettensäge und gehen durch Holz als würde man Luft schneiden. Hier würde ich also niemals jemand dazu animieren, es ohne entsprechende Schutzvorrichtung und PSA zu verwenden.

                  Kommentar


                    MelanieO, ein sehr gutes Statement. Das finde ich einen durchaus guten Kompromiss.
                    Somit ergibt sich die Möglichkeit für den oder die Ersteller/in des entsprechenden Beitrags, durch den Hinweis über PN, diesen anschließend zu überarbeiten oder zu entschärfen. Für den Fall das mal jemand den falschen Gedanken postet.
                    Somit kann die grundsätzliche Diskussion weiter fortgeführt werden und man steht am nächsten Tag nicht vor einer verschlossenen Tür!
                    Hoffe das es dann auch so stattfindet. Danke dafür

                    Kommentar


                      Vielen Dank für Eure Gedanken und auch für die Annahme von Kritik. Ich denke auch dass das ein sehr guter Kompromiss ist. Natürlich muss es dann aber auch möglich sein die eigenen Post noch zu ändern, dies ist wenn ich mich nicht irre zur Zeit nur für eine bestimmte Zeit möglich.

                      Kommentar


                        Zitat von Rainerle Beitrag anzeigen
                        Ich finde manches etwas kleinkariert. .................

                        Ob man die Seitenbetreiberhaftung wirklich so hoch aufhängen muss, mögen Juristen festlegen. Aber pauschal alles zu verbieten ist der falsche Weg.

                        Ich denke und hoffe, dass Ihr da in Zukunft etwas lockerer werdet. Nochmals Danke!
                        Ich habe Rainers Beitrag mal bedaumt. Sehe es ähnlich weil ich so meine Schwierigkeiten mit Zensur habe.

                        Ich bin absolut auf der Boschseite wenn es darum geht, dass Eingriffe in die Elektrik von Boschmaschinen / geräten unterbunden werden.
                        Was ich aber so gar nicht nachvollziehen kann, ist - dass hier offenbar willkürlich - immer mal wieder "zugeschlagen" wird.
                        Da sehe ich es wie Rainer - etwas lockerer werden, nicht alles so hoch aufhängen und weniger kleinkariert sein.

                        Melanies Lösung, so sie denn Anwendung findet, ist ein Kompromiss. Ob er gut ist möge jeder selbst beurteilen.

                        Das Forum ist tot und solche Aktionen begünstigen ein Aufleben sicher nicht. Im Gegenteil.
                        Auch die Versuche eines, oder sagen wir 1,5 Co-Mods, mit "tollen" Threads dem Forum Leben einzuhauchen, scheitern ein ums andere Mal.
                        Vor 4 Jahren ist man abends und am Wochenende mit dem Lesen nicht hinterher gekommen. Vorbei die Zeit.

                        User abgewandert, neue vergrault. Linksetzer werden geschützt, Stammuser verwarnt. So wird das nichts.
                        Die Chance, Co-Mods die ihr wahres Gesicht im Nachhinein gezeigt haben, durch neues, frisches Blut zu ersetzen - vertan.
                        Was ist geblieben? Eine Hand voll User die aus Gewohnheit noch da sind um einzelnen Verirrten eine halbwegs sinnvolle Antwort zu geben.
                        Wie lange noch?
                        Sicher sind die sozialen Kanäle wie Instagramm und Facebook sehr stark, aber das Forum sterben oder eingehen lassen?
                        Chris und Kris haben geschrieben, dass alle Mod's und Co-Mod's eine Gemeinschaft sind. Greift man einen an, dann greift man alle an.
                        Fakt ist aber, das Mod's nur selten sichtbar sind, was meiner Meinung nach auch gut ist. Von den Co-Mod's ist jedoch weiterhin nur wenig bis nichts sichtbar. Die Ausnahme heißt Joerg, der hier verzweifelt versucht den Laden halbwegs am laufen zu halten. Im gebührt ein großen Respekt.
                        Alle anderen sind mehr oder weniger nicht sichtbar. Und wenn, dann ist die eine in privater Mission unterwegs, der nächste nur da wenn er selbst ein Thema posten "musste", der dritte wohl gesundheitlich angeschlagen (an dieser Stelle wünsche ich Ihm ehrlich Alles Gute) und Nr. 4 als Wächter unterwegs.
                        Zu wenig aus meiner Sicht.
                        Es fehlen frische Ideen. Nichts ist so beständig wie die Veränderung. Je länger an diesem System festgehalten wird, desto schneller ist hier bald zu.

                        Kommentar


                          Toby Knutscher von mir! 😘
                          Und ein Daumen!

                          Kommentar


                            Toby wieder mal offen und ehrlich.
                            Daumen von mir.

                            Kommentar


                              Ja Toby, deine Sicht der Dinge ist schon richtig. Wo viel reglementiert wird gibt es Widerspruch und Abwanderung.
                              Sowas ist nicht nur hier im Forum zu sehen.
                              Ist eigentlich schade drum.
                              Doch wie nun aus der Misere wieder heraus kommen?
                              Irgendwie befinden wir uns in einem Dilemma.
                              Und da hilft es auch aktuell nicht, das vorsichtiger damit umgegangen werden soll, wenn man gleichzeitig selbst jeden Satz überdenken muss, den man hier schreibt

                              Kommentar


                                In der Tat ein Dilemma. Ich denke, daß nur ein Maßnahmenpaket hier wirklich dauerhaft helfen würde. Als ich mich ( vor 3 oder 4 Jahren ) hier angemeldet habe, bestanden die gleichen Richtlinien wie jetzt, was Gefährlichkeit bestimmter Gewerke und Verhaltensweisen angeht und trotzdem war erheblich mehr Betrieb.

                                Eine offensivere Werbung seitens Bosch würde hier helfen, neue Mitglieder zu generieren, z. B. durch " Beipackzettel " zu den Maschinen, in denen explizit auf das Forum und die mögliche Hilfe bei allen Problemen hingewiesen würde.

                                Schließlich gibt es hier immer noch kompetente und problembezogene Hilfe bei jeglichen Problemen, vor denen praktizierende Heimwerker praktisch täglich stehen können, und das kostenlos.

                                Die Offerte, Testgeräte nach einem entsprechenden Testbericht behalten zu können, rundet das Ganze zwar ab, ist aber nicht der Hauptgrund für den Eintritt neuer User. Natürlich ist es ärgerlich, wenn dabei Berichte von ein paar Sätzen herauskommen und man von den betreffenden Usern nie wieder etwas hört, aber es ist doch nicht die Regel.

                                Hier ist nicht nur die Moderation und Comoderation gefragt, sondern explizit auch jeder einzelne User!

                                Ich habe mich hier angemeldet und eine praxisbezogene Frage gestellt.
                                Ich erinnere mich heute noch mit Freude an die vielen kompetenten Antworten und die konstruktiven Lösungsvorschläge.

                                So wirbt man effektiv für ein Forum.

                                Wenn als erstes bei einer Anfrage über dieselbe geflachst wird oder der Sinn in Frage gestellt wird, wirkt das auf Neulinge nicht gerade motivierend.

                                Kommt die Anfrage von einem langbekannten User und wird so damit umgegangen, ist das für den Betreffenden vielleicht kein großes Problem, er weiß ja, daß auch ernsthafte Antworten folgen, aber für einen Neuuser, der so einen Thread als stiller Mitleser verfolgt, stellt sich die Sache ganz anders dar.

                                Jemand stellt eine ernsthafte Anfrage und es kommen als erstes " witzige " Bemerkungen und Plattitüden.

                                Zudem werden persönliche Animositäten noch zu oft in der Öffentlichkeit des Forums statt über PN ausgetragen.

                                Wenn sich alle wieder auf den ursprünglichen Sinn dieses Forums besinnen und sich entsprechend verhalten, werden auch Neuuser wieder animiert, sich hier zu beteiligen.

                                Schließlich kann man hier unglaublich viel mitnehmen, um sich das Heimwerkerdasein zu erleichtern.

                                In diesem Sinne hoffe ich auf eine bald wieder regere Beteiligung und viele Neuuserzugänge.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X