Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der 1-2-do Adventskalender 2020 – [ Türchen 16 ]

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Der 1-2-do Adventskalender 2020 – [ Türchen 16 ]

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCF6618.JPG
Ansichten: 96
Größe: 210,8 KB
ID: 3893625


    Heute gibt es was auf die Hüften


    Dominosteine


    2 Eier

    500g Mehl

    125g Butter

    175g Zucker

    250g Honig

    100g gemahlene Nüsse

    100g gehackte Mandeln

    1 Päckchen Orangeat

    1 Päckchen Zitronat

    1 Päckchen Vanillin

    1 Päckchen Backpulver

    2 Esslöffel Back-Kakao

    1 Päckchen Lebkuchengewürz

    400g Marzipan

    1 Glas (400-450g) Aprikosenmarmelade

    1,6kg Kuvertüre zartbitter

    Orangenlikör



    Honig, Zucker,Vanillin und Butter erhitzen und abkühlen lassen. Dann die Eier, Nüsse, Mandeln, Mehl, Backpulver, Lebkuchengewürz und den Kakao portionsweise in die Honig, Butter Masse einarbeiten. Zuletzt das Orangeat und Zitronat durch den Fleischwolf drehen und ebenfalls in den Teig, von Hand oder mit dem Knethaken, einarbeiten.

    Den Teig über Nacht ruhen lassen. Den Teig in zwei Hälften teilen, eine Hälfte auf einem Backblech ausrollen, jetzt die Aprikosenmarmelade auf dem ausgerollten Teig verteilen. Das Marzipan ausrollen und auf die Marmelade auslegen (das geht am besten wenn man das Marzipan in zwei Teilen auf Frischhaltefolie ausrollt und dann auf die Marmelade auslegt, dafür umwickle ich das Nudelholz mit Frischhaltefolie). Die zweite Hälfte des Teigs, wie das Marzipan, auf Frischhaltefolie ausrollen und auf das Marzipan legen.

    Das ganze wird jetzt bei 200° für ca. 30 Minuten gebacken.

    Noch warm mit Orangenlikör bestreichen und in Würfel (etwa 3cm) schneiden, nach dem vollständigem Auskühlen werden die Würfel mit der Kuvertüre überzogen, dafür die Kuvertüre im Wasserbad erhitzen und die Würfel mit einer Spagettizange oder zwei Gabeln in die Kuvertüre tauchen, auf Pergamentpapier stellen und auskühlen lassen.




    Ein kalorierenreiches leckeres Türchen, Danke.

    Kommentar


      Um die Weihanchtszeit haben wir immer Domino-Steine im Haus. Schmecken wirklich lecker. - Auf die Idee, die selber zu machen, bin ich aber noch nicht gekommen. Wäre mal einen Versuch wert. - Danke für die Ausführliche Erklärung. Da kann ja fast nichts schief gehen.

      Kommentar


        lecker, lecker, ein süßes Rezept

        Kommentar


          Süßes Türchen, mit reichlichem Hüftgold.

          Kommentar


            klasse Idee, noch nie probiert, aber vielleicht zum WE probieren wir das aus, danke

            Kommentar


              Schönes Türchen und tolles Rezept
              an die Kalorien denke wir einfach nicht

              Kommentar


                Da läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen... danke für das hüftbetonte 16. Türchen...

                Kommentar


                  Die Teile springen einen schon lecker vom Bildschirm an.
                  Vielen Dank für das leckere Türchen!

                  Kommentar


                    Ich liebe Kalorienbomben, die Dominoseine werden nachgekocht

                    Kommentar


                      Domino kann ich nicht spielen, aber gerne essen ;O)

                      Kommentar


                        Ich mag diese Dominosteine nicht, aber für alle die es mögen ein schönes Türchen.

                        Kommentar


                          In meiner Kindheit gab es sehr selten Dominosteine, ich hatte sie immer mit Stielaugen auf dem Christkindlemarkt angeschaut und teils auch welche bekommen. Aber selbst gebacken haben wir nie welche, auch als ich groß war. Das Rezept werden wir ausprobieren, mein Mann ist auch ganz süchtig nach diesen süßen Dingern. Vielen Dank für das Rezept und das schöne Türchen.

                          Kommentar


                            ein Naschrezept, Du führst uns in Versuchung

                            Kommentar


                              Ohh lecker, das backe ich sehr gerne nach! Vielen Dank für die Inspiration

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X