Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Nach welchen Kriterien bewertet ihr die Projekte anderer User

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Oh je... leider sind die mehrfach eingestellten Dekupiersägeareiten nicht gerade der Renner, wenn ich die Beiträge so durchlese. Aber ich kann eure Argumentation auch irgendwie nachvollziehen.

    Ich persönlich stelle schon lange keine Dekupiersägearbeiten von mir mehr ein, obwohl es mir persönlich viel Spaß bereitet alles mögliche zu sägen. Andere Projekte, vorallem aufwendige und schwierige Arbeiten kann ich leider nicht mehr, wie früher, durchführen. Dafür hindert mich der Rollstuhl dann mittlerweile doch zu sehr und ich begnüge mich eben mit den machbaren Sägearbeiten.
    Etwas Gutes hat das aber auch, denn mit meinen beiden Mädels (Enkelkinder) kann ich Laubsägearbeiten zusammen durchführen und ihnen bereitet das eine riesen Freude. Man kann sich gar nicht vorstellen wie wissbegierig die Kinder sein können und ihre Kreativität bei diesen Arbeiten überschlagen sich regelrecht.

    Ich habe mich auch lange Zeit mit Bewertungen und Bedaumungen zurückgezogen, will aber wieder öfters in die Projekte reinschauen. Allerdings denke ich, dass ich mich mehr an die Daumen halte als an die Kommentare dazu. Meistens wurde da schon alles gesagt und ich würde mich dann nur wiederholen.

    Die Kritirien, wenn man da so sagen kann, habe ich ja schon erläutert...

    Kommentar


      Weil ich zwei schwere Herzoperation hinter mir habe, Parkinson und über 70 bin, heimwerke ich selbst kaum mehr, aber ich lese gerne die Projekte und bewerte auch die Projekte.
      Generell bekommt jeder von mir für das Erstellen eines Projektes mindestens 2 Daumen, weil das Schreiben viel Arbeit ist, ich habe das nur ein mal geschafft (ausgenommen die Projekte ohne Bauanleitung die nur den Tests gelten). Dann bewerte ich mit weiteren Daumen die Idee und auch die Ausführung, daher gebe ich meist zwischen 3 und 5 Daumen.
      Ich berücksichtige aber auch die Möglichkeiten, die jemand zuhause hat. Mit gut ausgestatteter Werkstatt und Maschinenpark, fällt es leichter ein Bett zu bauen, als in der Mietwohnung Sachen auf dem Küchentisch fertig zu stellen. Anfängerprojekten bin ich immer gewogen und gebe meist einen Extradaumen als Ansporn. Die hier schlecht abschneidenden Dekupiersägearbeiten bewerte ich auch jedesmal, vorallem die Präzision und Ausführung, da eben nicht jeder die Möglichkeit hat grosses zu bauen. Warum also soll man diesen Leuten den Spaß am Heimwerken vergällen, so ein Forum soll doch für alle da sein, auch für die, die nur eine bestimmte Richtung können.
      Daumen geben ist nie einheitlich, da auch jeder einen eigenen Geschmack hat. Aber Daumen abzuziehen, weil es nicht der eigene Geschmack ist, auch wenn das Projekt gut ausgeführt ist, finde ich schlecht.

      Kommentar


        Loha
        Toller Beitrag, Daumen von mir.

        Kommentar


          Ich versuche, je nachdem wie viel Zeit mir Familie und Garten lassen, alle Projekte zu bewerten, häufig auch mit 5 Daumen. Allerdings nehme ich als Maßstab nicht diese "Starprojekte", an die niemand heranreichen kann. Auch wenn diese Superprojekte nur mit 5 Daumen maximal bewertet werden können, will ich nicht andere Projekte deshalb geringer bewerten. Wenn jemand eine Terrasse korrekt verlegt und alles stimmt, bekommt er 5 Daumen, auch wenn vielleicht ein Projekt eines: Beispiel: Users Saberlod deutlich mächtiger war und mehr Technik usw beinhaltet. Würde ich aber diese überragenden Projekte weniger User als Maßstab nehmen, dann würden 90% der Projekte hier nur maximal 2-3 Daumen bekommen und die Projektseiten würden schlagartig leerer. Also sehe ich es so, dass die Superprojekte bei 5 Daumen zu kurz kommen, aber andere Projekte trotzdem auch 5 D verdienen, wenn sie ordentlich gearbeitet sind.
          Wenn nun jemand klasse Terrasse verlegen kann, oder super Westernzaun, oder Pferdeköpfe, oder Dekupiersäge und das öfters macht, dann ist doch jedes einzelne Projekt gut. Warum soll ich ihn dann abstrafen und weniger Damen vergeben, nur weil sich seine Projekte ähneln. Ich möchte auch durch eine zu harte Bedaumung nicht vielen Usern die Freude an ihren Projekten und am Heimwerken nehmen.
          Man muss auch immer denken, dass hier in der Anonymität wenig Angaben zur Person sichtbar sind, der eine kann viel mehr Geld für Material ausgeben als ein anderer, der eine ist noch jung und kräftig, der andere schon älter und schwächer, nicht jeder kann sich viele Elektromaschinen hinstellen. In einem Heimwerkerforum sollte Platz für alle sein, für große und kleine Werke, denn jeder ist doch stolz auf das was er fertig gestellt hat. Der eine hat mehr Möglichkeiten, der andere weniger. Ich liebe meinen Garten und heimwerke weniger, eigentlich selten, aber meine heranwachsenden Jungs versuchen nun schon das ein oder andere und das freut mich und manche Idee aus Projekten hier haben wir schon übernommen.

          Kommentar


            Ich bewerte ein Projekt danach, ob ich sehe, dass der Erbauer mit Liebe gearbeitet hat (und nicht, um hier Punkte zu erhaschen) und sich auch mit der Planung und Durchführung eingehend beschäftigt hat. Ich bewerte auch das Vorhandensein von Fotos (diese sollten aber bitte auch scharf sein und das zeigen, was wichtig ist), die Erklärung der Schritte und vor allem das Ergebnis.

            Es ist nicht die Größe des Projektes, sondern die Qualität dessen. Projekte ohne Fotos bewerte ich erst gar nicht. Auch Projekte ohne Beschreibung werden von mir ignoriert.

            Leider komme ich in letzter Zeit aber nicht zum durchlesen der neuesten Projekte (teils auch gesundheitlichen Gründen, teils auch Zeitmangel). Ich gelobe aber Besserung

            Kommentar


              Ich sehe es so wie Rookie , der hat es auf den Punkt gebracht .
              Allerdings fließt in meiner Bewertung ein ob es ein Anfänger ist oder schon ein Heimwerkerking.
              Mich hat es damals und auch heute noch ungemein motiviert an meinen Fertigkeiten zu arbeiten. Nur durch euren guten Zuspruch und den gutgemeinten und aufbauenden Kommentaren . Beispiel Schnitzen , ich habe als absoluter Anfänger durch Holzpauls Little Guys gestartet und meine Fertigkeiten verfeinert .

              Versuche noch an die Meisterstimmen zu denken , und wenn einer mir besonders auffällt wie der Themenersteller Bachmaus , dann gibt es eine Meisterstimme obendrauf.

              Kommentar


                Hallo miteinander

                Ich bin zwar neu hier, aber trotzdem möchte ich zu diesem Thema etwas beisteuern.

                Aus meiner Sicht sollte man die Projekt immer möglichst objektiv bewerten, sonst ist es doch nichts anderes als Schummeln.
                Ich persönlich möchte nur ganz ehrliche Bewertungen, auch wenn es mal nur 1 Daumen gibt. Naja, ich denke jeder der schon ein paar mal ein Nagel eingeschlagen hat, wird es auf mindestens 3 Daumen bringen
                Wenn jemand gar nichts mit dem Projekt am Hut hat, ist es doch auch nicht verwerflich, wenn er sich einfach enthält. Oder was meint ihr?
                Es ist vielleicht auch zu unterscheiden, ob jemand sein Projekt zeigen möchte oder jemand eine gute Idee für zum Beispiel einen Helfer zum Nachmachen publiziert.
                Für ein Projekt wird vielleicht etwas mehr die Herstellung gewertet und bei einem Helfer das Ergebnis und die Idee.
                Und ganz ehrlich: Wer sein Projekt veröffentlicht, muss halt damit rechnen, dass es negativ kommentiert werden kann.
                Bei YouTube haben auch die besten Videos auch Dislikes.

                Vielleicht muss man sich eher ein anderes Bewertungssystem überlegen, in dem man die einzelnen Schritte, Abläufe, Auswahl der Werkzeuge, Werkzeugbenutztung, Beschreibung, Fotos etc. bewertet und am Schluss eine Gesamtbewertung entsteht. Das wäre jedenfalls viel ehrlicher und man hat auch eine klare Übersicht, wo man sich verbessern kann.
                Das klingt vielleicht zuerst nach viel Aufwand für jede Bewertung, ist aber schnell erledigt.
                Die persönlichen Kommentare dürfen dabei aber auf keinen Fall fehlen. Ich finde es super, wenn man mit eigenen Worten vermitteln kann, was man denkt oder sogar Fragen stellen kann.

                Mit dem jetzigen Bewertungssystem, würde ich wohl niemandem eine schlechte Bewertung geben können. Entweder es gefällt mir, oder ich lasse es mit der Bewertung sein.
                Ich weiss nicht, wie es der Einzelne aufnimmt, wenn ich meine persönliche Meinung ehrlich und direkt äussere. Ich möchte dann nicht ständig von der gleichen Person aus Trotz eine schlechte Bewertung erhalten wollen, da es einfach nicht ehrlich und absolut subjektiv wäre.

                Kommentar


                  Das mit der Bewertung der Projekte ist an sich so eine Sache.
                  Was dem (der) einen leicht fällt, fällt der (dem) Anderen schwer oder eben umgekehrt.
                  Ich persönlich lege da nicht so viel Wert auf die Vergabe und schon gar nicht auf das Erhalten) von Daumen.
                  Viel wichtiger und für mich persönlich auch viel Nützlicher finde ich es einen sachlichen Kommentar zu hinterlassen.
                  Ich bemühe mich möglichst viele Projekte zu bewerten und zu kommentieren und meinen persönlichen Geschmack dabei nicht einfließen zu lassen, da Geschmäcker ja Gott sei Dank sehr unterschiedlich sind.
                  Mit Usern welche neu im Forum sind versuche ich dabei etwas nachsichtiger zu sein.
                  Für mich spielt es eine wichtige Rolle ob sich auch jemand die Mühe macht sein Projekt ordentlich zu fotografieren und vor allem ordentlich und nachvollziehbar zu dokumentieren, es sollte nach dem Lesen eines Projektes möglich sein dieses selber nach zu bauen.
                  Dass es auch Meisterstimmen zu vergeben gibt wissen viele glaub ich einfach nicht, diese vergebe ich nur dann wenn mich ein Projekt voll und ganz überzeugt, hervorragend gearbeitet wurde und perfekt dokumentiert ist.

                  Ich freue mich über jede sachliche Anregung, Kritik und vor allem aber Vorschläge wie ich es besser machen könnte, ich muss ja nicht immer alles dann auch 1:1 umsetzen, aber eine andere Herangehensweise oder Sicht auf manche Dinge schadet nie, schließlich lernt man dabei jedenfalls ja sehr viel dazu.

                  Ganz zu wichtig sollte man das alles aber auch nicht nehmen, schließlich ist es unser aller gemeinsames Hobby und wir alle machen das ja offensichtlich gerne und das sollte auch im Vordergrund stehen.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X