Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ist Holz noch so gefragt wie bisher?

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ist Holz noch so gefragt wie bisher?

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Holzstamm.png
Ansichten: 154
Größe: 127,6 KB
ID: 3833486

    Wir sind hier in der Community schon recht „holzlastig“ aufgestellt, das hat sicher viele Gründe, sei es die einfache Bearbeitung, die Verfügbarkeit, ….

    Jetzt gibt es ja aber auch noch viele andere Materialien, da wären die Metalle oder auch Kompositamaterialien, wie z.B. Aluverbundplatten oder auch Leichtbauplatten, wie z.B. Greenpanelplatten und noch viele andere.
    Da stellt sich auch die Frage, ob Holz noch so gefragt ist wie bisher, oder ob die modernen Werkstoffe dem Holz den Rang streitig machen?

    Wo machen solche Kompositamaterialien Sinn, welche dieser Materialien würdet oder habt ihr schon eingesetzt?

    Wie leicht lassen sie sich verarbeiten?

  • Bei mir ist Holz nach wie vor die Nummer eins. Das liegt daran, dass meine Drechselarbeiten und Didgeridoos überwiegend aus Holz hergestellt werden.

    Natürlich habe ich auch andere Materialien verarbeitet denn, Holz ist bei einigen Dingen nicht immer die beste Wahl. So habe ich neulich ein neuer Schleifteller für meine Drechselbank hergestellt und die ist aus eine Aluplatte 8 mm gefertigt worden. Auch sonst lassen sich andere Materialien an der Drechselbank bearbeiten. Ich denke hierbei an; Messing, Aluminium, POM, Acrylglas usw.

    Meine Experimentierfreudigkeit kannte früher auch keine Grenzen in Bezug auf Didgeridoos. Da wurde, alles hergenommen das irgendwie zum Klingen gebracht werden könnte. Hier waren z. B. Stahlrohre, Plastikrohre, Pappmaché, eine ausgediente Neonröhre usw. doch am Ende blieb ich doch bei Holz denn, kein anderes Material bringt solch ein warmer Klag hervor wie Holz.

    Auch sonst habe ich allerlei Leichtbauplatten verarbeitet und verbaut. Sie machen gerade dort wo ein geringes Gewicht wichtig ist Sinn. Wetterfest und zugleich stabil sind Dibondverbundplatten und sie lassen sich gut verarbeiten.

    Dennoch sollte beim Einsatz solche Werkstoffe gut überlegt sein, ob und welches es sein soll bzw. muss. Heute sollte man auch an eine spätere Entsorgung denken.

    Ich bleibe aber nach wie vor bei meinem Lieblingsmaterial, Holz

    Kommentar


    • Ach, und dann gibt es natürlich noch das Brennholz

      Kommentar


      • Ich arbeite hin und wieder gerne mit HPL - praktisch unzerstörbare Kunststoffplatten. Für Frässchablonen oder Anschläge perfekt. Kann man gut sägen, schleifen, bohren, Gewinde schneiden.

        Plexiglas sollte man nicht vergessen.

        Aber Holz ist Werkstoff Nummer 1. Gut zu bearbeiten, schaut gut aus und ist nebenbei auch nachhaltig. Kann man auch gut wiederverwerten. Mancher Schrank bekommt so ein zweites „Leben“.

        Kommentar


        • Auch ich werde weiterhin sehr holzlastig arbeiten...

          Kommentar


          • Holz ist im Prinzip das älteste Baumaterial der Welt. Daran wird sich so schnell nichts ändern.

            Kommentar


            • Holz ist halt einfach ein schöner und ewiger Werkstoff. Es kommen immer wieder neuere Modestoffe hinzu. Die von Rainer erwähnten HPL, das inflationär auf Youtube gebrauchte Epoxydharz oder auch wie ich finde, sehr interessante bei den 3D-Druckern beliebte Polymer aus Milchsäre PLA.
              Zwar hab ich auch schon Plexiglas gesägt und an Metall rumgefeilt, aber Holz ist und bleibt meine Nummer 1. Ich finde es bietet auch mit viel Erfahrung immer wieder Herausforderungen. Es hat Spannungen, Äste, Maserungen, ne Wuchsrichtung; ist hart, weich, zu hart, zu weich, bricht aus oder arbeitet. Holz is ne richtige Zicke, die man lieben muß.

              Kommentar


              • Ich finde auch, dass der Werkstoff Holz immer seine Daseinsberechtigung haben wird. Ich selbst arbeite gerne mit Holz, weil man daran auch ohne sich unendlich viele Werkzeuge anschaffen zu müssen vieles mit machen kann. Für den Heimwerker ist es ein dankbarer Werkstoff.

                In der Architektur findet man ja mittlerweile alle möglichen Materialkombinationen die je nach Geschmack ihren Reiz haben. Ich persönlich finde diesen Mix teilweise sehr ansprechend!

                Bei mir ums Haus kommen/kamen aber auch WPC und Alu-Verbundplatten zum Einsatz.

                Kommentar


                • Wie mein Avi schon verrät bin ich ein Holzwurm . Das ist mein Lieblings-Verarbeitungs-Produkt. Notgedrungen arbeite ich auch manchmal mit anderen Materialien (Stein, Eisen, Alu, Keramik), aber das ist die Ausnahme.

                  Kommentar


                  • Das Arbeiten mit Holz ist uns ja quasi in die Wiege beziehungsweise Gene gelegt. Mit keinem anderen Material beschäftigt sich der Mensch schon länger wenn man von Steinwerkzeug absieht. Mir gefällt die Vielfalt an Holzarten, deren Optik, Haptik und die unterschiedlichen Bearbeitungsmöglichkeiten. Holz kann mit vielen anderen Materialien kombiniert werden und was mir am besten gefällt, Holz lebt.
                    Ich werde dem Material treu bleiben aber gelegentliche kleine Ausflüge zu anderen Werkstoffen unternehmen.

                    Kommentar


                    • Holz was ist das??????

                      Kommentar


                      • Ich arbeite meistens mit Holz, ab und zu auch mit Acrylplatten oder dünnen Alublechen, halt mit allem was meine Dekupiersäge noch schneiden kann.
                        Aber Holz ist mir das liebste, weil es sich nicht nur so gut verarbeiten läßt, sondern weil es sich auch

                        so schön anfühlt und weil es so gut riecht

                        Kommentar


                        • Holz ist auch mein bevorzugter Werkstoff, auch wenn ich derzeit eher in die Metallbearbeitung mit Drehbank und eine im Umbau zu CNC befindliche Fräse abgedriftet bin. Allerdings ist die Planung, die Metallarbeiten vornehmlich für die Holzbearbeitung oder in Kombination mit Holz herzustellen.

                          Kommentar


                          • Holz ist mir am liebsten, lässt sich leicht bearbeiten und riecht auch noch gut.

                            Kommentar


                            • Mir ist auch Holz am Liebstenn. Es ist einfach zu ver- und bearbeiten. Reste können verheizt werden.

                              Langfristig möchte ich mir eventuell noch ein Schweißgerät zulegen und vielleicht hier oder da Konstruktionen erstellen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X