Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sammeln von Kastanien, Nüssen & Co [UserTalk]

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sammeln von Kastanien, Nüssen & Co [UserTalk]

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: herbst_basteln_fertig.png
Ansichten: 6
Größe: 205,0 KB
ID: 3812478

    Sammeln von Kastanien, Nüssen & Co

    Meine ersten 6 Kindheitsjahre habe ich in Köln, mit meinen Eltern und meiner Schwester verbracht. Ganz in der Nähe wo wir gewohnt haben (Standort) war eine sehr große Grünfläche, wo neben einen Teich auch jede Menge Bäume standen.

    Ging es auf den Herbst zu, sammelten wir Kastanien, Bucheckern, Eicheln und all so ein Zeug zum basteln. Daraus entstanden dann eine ganze Reihe von Kastanientieren und verschiedene Männchen.

    Könnt ihr euch noch daran erinnern, wie ihr damals die Materialien selber gesammelt und damit gebastelt habt? Wie sieht es heute aus? Geht ihr mit euren Kindern oder Enkeln in den Wald und sammelt Utensilien zum gemeinsamen werkeln?

  • Wir gehen zu dieser Zeit regelmäßig los und sammeln Kastanien. Die werden dann zu den verrücktesten Figuren zusammengesetzt und als Deko aufgestellt. Wobei wir dazu übergegangen sind, die Löcher mit einem kleinen Akkuschrauber zu bohren 😉

    Da kommt dann z.B. so etwas bei raus: Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: FB_IMG_1570027930290.jpg
Ansichten: 3
Größe: 54,3 KB
ID: 3812486

    Kommentar


    • Am Wochenende ca. 40 bis 50 kg Walnüsse zusammengeglaubt...
      Die Kids haben ordentlich Kastanien gesammelt, da stinkt meine Bohrmaschine wieder, denn für Dauerbetrieb ist die nicht ausgelegt, ist ja auch keine Bosch sondern nur ein 35 Euro China Dings...

      Kommentar


      • Meine Kids haben zum Kastanienbasteln extra einen Kastanienhalter (eine Art Holzschraubstock) und Handbohrer (die Dinger aus gehärtetem Draht, vorne Bohrspitze hinten Pilzförmiger gebogener Ring) bekommen

        Kommentar


        • An die Kastanienbasteleien in meiner Kindheit kann ich mich auch noch gut erinnern. Kindergarten- und Grundschuljahre. Im Herbst wurde gebastelt. Erst mit Kastanien, dann die Laternen für den Martinsumzug, und wenn der rum war, ging es dann mit den Weihnachtsbastelieien los ... wer kennt sie nicht die Gold/Rot/Silber-Folien, die nicht einen Kratzer mit der Fingernagel verziehen haben ...

          Kommentar


          • Das Sammeln von Kastanien, Eicheln und Nüssen haben wir auch als Kinder gemacht. Ich kann mich an ein Jahr erinnern, da gab es so viele, daß meine Mutter von uns alles in einen Sack hatte und zum Tierpark gefahren hat, weil wir so viel Spaß beim auflesen hatten.
            Dieses Jahr warten schon meine Enkel auf die Sammelaktion und natürlich auf das danach basteln.

            Kommentar


            • Auch heute noch kann ich keiner Kastanie widerstehen.

              Kommentar


              • Hier bei uns im Allgäu sammeln die Kinder aus den Kindergärten Eicheln und Kastanien und bringen die dann zum Förster. Das dient denn im Winter als Futter für die Rehe.

                Kommentar


                • Ich bastel regelmäßig und jedes Jahr mit den Kids an den Schulen. Hier habe ich mal ein Eichelmännchen als Muster hergestellt:

                  Kommentar


                  • ForKids - Danke Arnold

                    Kommentar


                    • Dein Männchen schaut klasse aus.

                      Kommentar


                      • Wir haben früher auch immer Kastanienmännchen gemacht, da werden Kindheitserinnerungen wach... Aber ich kann mich ehrlich gesagt gar nicht an andere Figuren als einfache Männchen erinnern...

                        Hier kommen ja richtige Kunstwerke zum Vorschein Gut, um sich Inspiration zu holen

                        Kommentar


                        • wir haben ganze Zoo´s aus Kastanien gebastelt und lange damit gespielt. Aber ich sammle auch heute noch Kastanien, man kann ziemlich viel damit machen. Außerdem helfen sie in der Obstschale gegen diese lästigen kleinen Obstfliegen

                          Kommentar


                          • Wir hatten Zuhause 17 ausgewachsene Kastanienbäume, rot und weiß blühende, da fielen Unmengen an Kastanien an, die wurden dann in Jutesäcken gesammelt und im Zoo als Tierfutter abgegeben. Wir bekamen dann jedes Jahr eine Jahreskarte für den Zoo
                            Weniger schön wären dann aber die Unmengen an Laub das jedes Jahr zu entsorgen war

                            Kommentar


                            • Ein Freund und ich zogen jährlich mit dem Leiterwagen und Altem Säcken los. Für nen Zentner Kastanien bekamen wir von einem Jäger so an die 20 Mark. War zwar richtig Arbeit, aber so drei bis vier Zentner bekamen wir locker zusammen.

                              Die Arbeit beschränkte sich auf Schaufeln, in Säcke füllen und Leiterwagen zum Jäger zu bringen. Denn wir hatten mit dem Friedhofsgärtner einen Deal:

                              Er musste den Friedhof sauber machen, die Blätter und die Schalen gingen per Laubbläser, die Kastanien musste er zusammen rechen. Und dann haufenweise entsorgen. So ließ er einfach die Haufen liegen, bis wir kamen. Und hat sich das schaufeln gespart, wir den Verdienst. Nur gut, dass wir ihm nicht erzählt haben, dass wir Geld dafür bekommen ...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X