Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wohlig warm oder erfrischende Kühle – welche Jahreszeit mögt ihr am liebsten? <<USERTalk>>

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wohlig warm oder erfrischende Kühle – welche Jahreszeit mögt ihr am liebsten? <<USERTalk>>

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: jahreszeit_fertig.png Ansichten: 2 Größe: 492,5 KB ID: 3800928

    Wohlig warm oder erfrischende Kühle – welche Jahreszeit mögt ihr am liebsten?

    Dem einem ist zu warm, einem anderen ist es wieder zu kalt. Es allen recht zu machen, das funktioniert noch nicht .

    Erzählt doch mal von euch, was ist eure Lieblingsjahreszeit? Wann fühlt ihr euch so richtig pudelwohl? Oder ist es euch egal, weil ihr es ja eh nicht ändern könnt?

    Oder gilt der Spruch: „Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur die falschen Klamotten?"

  • Schwierig... ich tendiere zu Sommer möchte aber auf die anderen Jahreszeiten auch nicht verzichten...

    Kommentar


    • Ich mag den Sommer lieber. Länger hell, alles grün, man muss nicht heizen.

      Kommentar


      • Ich finde jede Jahreszeit hat super Seiten aber richtig toll ist es, wenn Wanderwetter ist- also hauptsächlich Frühling und auch Herbst... da geht es ab in die Natur auf Mehrtages- Rucksacktouren

        Kommentar


        • Früher dachte ich immer, für mich kommt als Lieblingsjahreszeit nur der Sommer infrage. Aber inzwischen mag ich auch das Frühjahr, wenn die Natur erwacht und man jeden Tag dabei zusehen kann, wie alles grünt und beginnt zu blühen.

          Auch der Herbst ist toll, wenn endlich alle Früchte reif sind und das bunte Herbstlaub an sonnigen Tagen leuchtet.

          Und inzwischen kann ich sogar dem Winter was abgewinnen. Aber nur dann, wenn wir wirklich Winter haben. Mit Schnee und Schlittenfahren und allem drum und dran.

          Nur dieses Uselwetter mag ich nicht, wenn alles grau und nass ist.

          Kommentar


          • Frühjahr = alles blüht
            Sommer = warm, Motorrad fahren, Biergarten
            Herbst = buntes Laub
            Winter = Kachelofen, Schnee, Glühwein
            Ich mag alle vier Jahreszeiten. ;-)

            Kommentar


            • Also auf das nasskalte Winterwetter kann ich gut verzichten. Eiskratzen am Auto, Schnee schieben vor dem Haus, draußen kalt und die Geschäfte überheizt, so dass man schon auf den ersten Metern im Laden anfängt zu schwitzen. Alles nicht erstrebenswert.
              Den Frühling und Sommer ist eher mein Ding, allerdings nicht 35 oder gar 40 Grad, sondern angenehme 23-25 Grad. Ein goldener Herbst geht auch noch, aber Regen, Kälte und die dunkle Jahreszeit machen depressiv.

              Kommentar


              • Ich mag den Sommer am Liebsten. Es ist warm, hell, es gibt Erdbeeren, laue Sommernächte und man kann auch abends mit dem Rennrad draussen rumfahren, da es länger hell ist.
                Den hiesigen Winter mag ich dagegen gar nicht. Manchmal habe ich das Gefühl, es wird gar nicht hell. Dazu Naßkälte, Matschwetter und kein Schnee. Wir fahren gern im Winter weg; dahin wo gerade kein Winter ist, z.B. Südostasien. Da ist der Winter dann schön.
                Zuletzt geändert von –; 06.08.2019, 22:04. Grund: 2 Fehler gefunden und korrigiert

                Kommentar


                • Früher hab ich den Winter , so wie bei uns meist trocken und sonnig, sehr gerne gemocht. Aber leider mit zunehmendem Alter und immer mehr künstlichen Gelenken, verlangt mein Körper mehr nach Wärme und die Kälte bekommt mir immer schlechter. Ich mag unsere trockenen, aber kalten Winter sehr, eigentlich würde ich sie auch gerne wie früher genießen, nur leider spielt da mein langsam alternder Körper nicht mehr mit. Egal welche Jahreszeit, am liebsten ist mir und bekommt mir, trockenes Wetter und das bitte nicht zu kalt
                  Tom, ich habe seit 10 Jahren eine Knieprothese und leider wirst Du auch ähnliche Erfahrungen machen werden, Kälte und Feuchtigkeit zusammen bekommen uns gar nicht gut.
                  ich wünsche dir, dass Du diese Erfahrung nicht machen wirst, aber leider habe ich zu viele Bekannte, denen es ähnlich ging wie mir.

                  Kommentar


                  • Natürlich hat jedes Wetter seine Reize, kommt halt nur darauf an wo man wohnt. Habt ihr schon mal so ein richtiges *1 Drisswetter in den Bergen erlebt? Regen, Nebel, alles grau in grau, die Klamotten feucht, man wird *2 sicknass weil der Regen waagerecht kommt! Das ist ja mal so richtig *3 usselig . Auch wenn ich nahe an den Alpen wohne, doch der Winter geht mir so richtig auf den Sender. Will jetzt nicht sagen das ich ihn hasse, aber ganz nahe dran .

                    Ich mag den Frühling, wenn der Schnee schmilzt und langsam alles wieder Farbe bekommt und man im Shirt auf dem Balkon sitzen kann. Der Sommer ist mein absoluter Favorit und der Herbst kann auch noch wunderschön werden, wenn man die letzten Sonnenstrahlen genießen kann.

                    *1 Drisswetter = einfach Sch...ß Wetter
                    *2 sicknass = triefend nass
                    *3 usselig = kalt, ungemütlich

                    Kommentar


                    • Wir sitzen momentan noch draussen, genießen die laue Luft und den Sternenhimmel, wie schön..noch etwas längere Abende bzw längere Tage als im Winter
                      .ich denke, Sommer ist schon höherwertig angesiedet bei uns

                      Kommentar


                      • Ansich mag ich tatsächlich jede Jahreszeit.

                        Frühling: es wird langsam wieder alles grün, der Garten fängt an zu erblühen, es wird angegrillt und es bleibt wieder länger hell

                        Sommer: warm von morgens bis abends, viel Sonnenschein, man kann bis nachts um eins draussen sitzen, ich brauch keine Schuhe und nur wenige Klamotten

                        Herbst: ein unglaubliches Farbenspiel in der Natur, die Temperatur in der Werkstatt sinkt auf ein erträgliches Maß, beste Zeit zum Wandern...

                        Winter: sich daheim gemütlich einkuscheln, endlich wieder Braten-Zeit mit leckeren Soßen, Punsch und Weihnachtsmärkte, mit den Nichten und Neffen Schlittenfahren, Stille genießen

                        Zu euphemistisch? Vielleicht.
                        Aber bei schlechtem Wetter halte ich es mit Karl Valentin:

                        "Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch."

                        Kommentar


                        • Für mich ist der Frühling die schönste Jahreszeit. Alles erwacht, wird grün und alles weiß wann es blühen muss.
                          Der Sommer, so wie im letzten Jahr ist nichts für mich. Mit der Hitze komme ich nicht wirklich nicht zurecht. So um die 25° habe ich meine richtige Betriebstemperatur. Ich mag aber die langen, warmen Abende.
                          Der Herbst hat natürlich auch seine Reize. Wenn das Laub anfängt, sich verfärbt und alles schön bunt ist. Nur so Schmudfelwetter mag ich nicht,Nebel, Nieselregen, und sowas.
                          Früher habe ich den Winter geliebt. Es gab immer viel Schnee und wir waren ganz viel draußen. Skifahren, Rodeln, mit der Kehrschaufel vom Dach rutschen, Schneeballschlacht usw. Heute brauche ich nicht unbedingt Schnee. Vor allem, wenn es glatt ist traue ich mich nicht raus. Liegt aber auch an meinem Bein, welches operiert werden muss. Schnee zu Weihnachten ist aber immer willkommen.
                          ​​​​
                          So gesehen gibt es eigentlich zu jeder Jahreszeit gutes und weniger angenehmes.
                          ​​​​​​
                          ​​​​​​

                          Kommentar


                          • Winter zu kalt, Sommer oftmals zu warm, Herbst mag ich nicht, weil es da oftmals trübes uns nasses Wetter ist. Also bleibt ja nur noch der Frühling. Da ich aber seit diesem Jahr extrem mit Heuschnupfen zu kämpfen habe, mag ich den Frühling auch nicht mehr... Hm. Da bleibt nichts mehr übrig... Raus gehe ich trotzdem immer

                            Kommentar


                            • mir ist der Sommer lieber, oder wenn das Frühjahr schon schön warm ist, denn Kälte mag ich so gar nicht. Schneebedeckte Landschaft ist zwar wunderschön, aber mir einfach zu kalt

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X