Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neues Video #fragBosch

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Neues Video #fragBosch

    Liebe Community,

    es gibt ein neues #fragBosch Video von unserem Produktexperten Dino:

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: fragBosch.JPG
Ansichten: 0
Größe: 67,7 KB
ID: 3791886

    In unserem #FragBosch Tutorial erklären wir, ob der Akku-Schrauber oder der Akku-Bohrschrauber für dich besser passt.

    Habt ihr dieses Video auch bereits entdeckt? War es hilfreich und interessant für euch? Wir freuen uns auf eure Meinungen dazu.

    Euer 1-2-do.com Team

  • Huhu ,
    also für Anfänger ist das Video sicherlich hilfreich . Fortgeschrittene wissen schon was sie für ein Werkzeug benötigen . Ansonsten gut und sachlich , vor allem leicht verständlich erklärt von Dino

    Kommentar


    • Ich kann mich da Bines Worten nur anschließen.

      Kommentar


      • Das Video ist wie immer sehr gut gemacht und für Laien bestimmt hilfreich.

        Kommentar


        • Wieso soll denn der Akku entfernt werden, beim Bohrerwechsel? Ich will doch zum Wechseln das Bohrfutter automatisch auf- und zufahren.

          Edit: Hm, vermutlich eine Sicherheitsgeschichte. Steht zumindest in den Kommentaren zum Video.

          Kommentar


          • Zu dem Video selbst gut für Laien....
            Aber warum zum Geier Kuckuck werden da immer bei den kleinen Schrauben Kreuz gezeigt, die verwendet doch freiwillig keiner mehr...
            Ich habe nur mehr Torx.
            und 3 bis 5mm Schrauben, also 3er habe ich nicht mal daheim. 4bis 6 sind da eher gängig, zumindest bei mir.
            Aber ein Vergleich zwischen Spatzen und Kanonenkugeln kommt auch nicht so gut, der kleine Ixo und ein 18V Gerät, wäre da nicht die Youseries besser gewesen? Den Forstner hätte er zwar dann kleiner wählen müssen und die Schraube um ca 6 cm kürzer, wäre aber auch gegangen.
            Und Akku raus beim Bitwechsel, wer macht das in Realität? Ich verstehe wohl die Gefahr drin, nur es macht keiner

            Kommentar


            • Offiziell entfernen wir natürlich alle den Akku beim Bohrerwechsel . Inoffiziell mache ich es auch nie . Wobei ich sagen muss das ich mir schon manches mal beim festziehen mittels Akkukraft die Haut zwischen Bohrgehäuse und Bohrerkopf geklemmt habe
              Vielleicht sollte ich wirklich mal auf Dino hören ?

              Kommentar


              • Aber beim Bohren macht ihr den Akku schon rein, oder?

                Kommentar


                • Natürlich möchte Bosch in dem Video wenn möglich keine Sicherheits relevanten Fehler machen. Dass wahrscheinlich nur 3% der heimwerkenden Menschen auf diesem Planeten den Akku entfernen, um danach den Bohrer zu wechseln, sollte jedem hier klar sein.

                  Leider leben wir eben in einem Land, wo man, fast wie in den USA, halbwegs alles und jeden verklagen kann. Den normalen Youtuber stört das Thema wenig, viele machen auch auch darüber lustig. Aber Bosch als Konzern muss eben andere Regeln beachten.

                  Auch ist nicht zu vergessen, dass es eben ein Video für Anfänger ist. Klar hätte man jetzt dieses, oder man hätte jenes. Ist aber nicht so. Das Video ist jetzt so wie es ist und die gezeigten Werkzeuge sind eben die, die im Video zu sehen sind.

                  Ich fand es gut, auch wenn ich aus dem Grundkurs rausgewachsen bin.

                  Kommentar


                  • Ein schöner Grundkurs, aber trotzdem sind hatte ich zwei Grins-Momente und einen "aber da gibt es doch"-Gedanken.
                    Grins1: die Griffschraube in der Lade gleich mal überdrehen lassen und sichtbar den Kopf angenagt
                    Grins2: "Weitere Videos findest Du hier" -> zeigt an zwei Stellen ohne Videoverweis
                    "aber da gibt es doch": auch 18V-Schrauber mit Winkelaufsätzen

                    Andererseits habe ich gestern erst den Ixo mit Winkelaufsatz gebraucht, um 1 1/2 " Schrauben in PocketHoles zu versenken. Der GSR kam nicht ran, selbst der Ixo ohne Winkel war zu lang

                    Kommentar


                    • wie immer ein tolles Dino Video

                      Kommentar


                      • Wem nicht klar ist, welchen Akku-Schrauber er benötigt, der ist doch ziemlich neu in der Materie, also Neuling!
                        Auch als "fortgeschrittener" Neuling schaue ich diese Videos von Dino gerne an, denn irgendwas ist immer neu/anders.
                        Eine interessante Bosch-Serie.

                        Kommentar


                        • Zitat von Bine Beitrag anzeigen
                          Offiziell entfernen wir natürlich alle den Akku beim Bohrerwechsel .
                          Ich frage mich nur, wie kann ich diese Sicherheitsregel beim IXO Schrauber anwenden sollte, mit dem fest verbauten Akku.
                          Bei dem Schrauber ist der Schalter doch mal schnell versehentlich gedrückt.

                          Kommentar


                          • Ja, gibt ja auch Bohrer usw. mit sechskant Aufnahme.

                            Daher den "Akku raus", macht wirklich niemand im Alltag ... wie erwähnt bei fest verbauten Akkus geht es nicht (es gibt auch weitere Hersteller oder Bosch hat doch auch welche im Programm) und bei kabelgebunden Bohrmaschinen zieht sicher auch niemand den Stecker.
                            Daher muss/sollte doch m.W. eigentlich nur beim Transport/Tragen ein Akku entfernt werden, aber auch nur dann, wenn eine Maschine sich durch verrutschen oder versehentliches drankommen an den Schalter sich nicht einschalten kann (im Video ist er eingesteckt)?



                            Zitat von Hoizbastla Beitrag anzeigen
                            Aber ein Vergleich zwischen Spatzen und Kanonenkugeln kommt auch nicht so gut, der kleine Ixo und ein 18V Gerät, wäre da nicht die Youseries besser gewesen? Den
                            Das dachte ich mir auch sofort!
                            Also wenn man schon so ein Video erstellt wird, sollte man auch einen 18V Bohrschrauber mit 18V Schrauber vergleichen, oder eben 10,8V mit 10,8V, usw. ....

                            Zuletzt geändert von –; 20.07.2019, 14:50.

                            Kommentar


                            • Zitat von NSide Beitrag anzeigen

                              Ich frage mich nur, wie kann ich diese Sicherheitsregel beim IXO Schrauber anwenden sollte, mit dem fest verbauten Akku.
                              Bei dem Schrauber ist der Schalter doch mal schnell versehentlich gedrückt.
                              Dafür gibt's die Mittelstellung am Drehrichtungsschalter beim IXO, dann dreht er nicht bzw. Läuft nicht an. ;-)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X