Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fängt der Eiertanz schon wieder an?

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Fängt der Eiertanz schon wieder an?

    Leider fängt der Eiertanz mit den anonymen Daumen schon wieder an.Ich habe 3 Bewertungen anonym bekommen.Dabei waren es jeweils drei Daumen.Das ist ok für mich.Wenn einem das Projekt nicht mehr wert ist,-ich kann damit leben.Was ich aber gar nicht gut finde,ist die Anonymität hinter der sich ein paar Feiglinge verstecken.Steht doch zu eurer Bewertung.Schreibt einen Kommentar warum das Projekt euch nicht so gefällt.Ich denke ,jeder Projekt Ersteller hat das Recht darauf hingewiesen zu werden ,was er besser machen soll.Wir reden so viel von Transparenz und halten uns selbst nicht daran.Das Internet ist eine gute Sache.Jedoch kann man auch total anonym jemanden beleidigen oder moppen.Ich finde es feig ,sich im WwW zu verstecken.Hat niemand mehr das Rückgrad jemand ehrlich die Meinung zu sagen?Postet eure Meinung dazu,wie ihr das seht. Der bundschuh

    Das erhalten eines Daumen betrifft nicht nur dich, da sind noch einige Andere betroffen. Ich finde es schade das man das anonym macht.

    Kommentar


      Das hatte ich auch bisher bei jedem Projekt. Na und? Juckt mich nicht. Ein Daumen ist besser als kein Daumen

      Kommentar


        Dieses "Problem" war bereits 2010 das "Problem Nr. 185 !" Inzwischen ist es das " Problem 585!"
        Was hat das mit Feigheit zu tun? Gar nichts, denn das hält jeder wie er will und so wie er es aus seiner Sicht sieht.

        Damit kein falscher Eindruck entsteht, wenn ich D vergebe, dann schreibe ich auch einen kleinen Komment dazu,
        soviel Zeit muss/sollte sein.

        Kommentar


          Der letzte "Eiertanz" bezog sich auf dem damaligen "Eindaumenfeigling" und über ihn wurde sich sehr rege ausgetauscht.

          Ob erkennbar ist wer eine Bewertung vergeben hat ist nicht weiter relevant denn, wir spielen alle nach demselben Regeln und demnach, darf jeder eine Bewertung (Daumen) vergeben und oder ein Kommentar hinterlassen. Wenn ich ein Projekt bewertet habe hinterlasse ich schon der Höflichkeit wegen stets ein Kommentar dazu. Jeder kann (und darf) es so machen wie er/sie möchte.

          Schlussfolgerung: Don't feed the Troll

          Kommentar


            Gelegentlich bedaume ich ohne Kommentar. Ich tue das allerdings immer nach meiner ehrlichen Wertung.
            Gelegentlich kommentiere ich ohne Bedaumung.
            Na und?

            Daumen sind dazu da, in einer vereinfachten Form auszudrücken ob und wie gut einem ein Projekt gefällt oder nicht (eine Wertung).
            Kommentare sind dazu da, eine eigene Meinung (nicht zwingend Wertung) zu einem Projekt auszudrücken.

            Beide Systeme werden regelmäßig missbraucht.
            Trolle meinen, 1-Daumen-Vergabe würde irgend jemand wehtun oder ihnen irgend eine Befriedidung zu geben.
            Kommentatoren machen Scherze, die nichts mit dem Projekt zu tun haben.
            Beides entspricht nicht der ursprünglich angedachten Nutzung.

            So ist das Internet. Da müssen wir alle mit klarkommen.

            Kommentar


              Bin ja jetzt auch schon ne Weile hier und ein paar Projekte habe ich auch schon hochgeladen. Kann es nicht mehr sagen, wie oft ich einen Daumen erhalten habe, ist mit vollkommen Latte. Habe deswegen auch noch nie einen Thread erstellt, warum auch. Ändern wird sich eh nix.

              Kommentar


                Für mich sind das zwei verschiedene Gruppen. Die eine Seite sind die Trolle, die vergeben anonym einen Daumen, die hat so ziemlich jeder Projektersteller als Besucher.
                Die andere Gruppe sind User, die entweder ungerne schreiben oder andere Gründe haben. Wenn Du dreimal jeweils drei Daumen bekommen hast, dann waren halt drei Leute der Meinung, das würde reichen. Aber ich denke, bei drei Daumen ist es nicht Feigheit.
                Ich habe auch noch nie gelesen, daß sich jemand über fünf anonyme Daumen beschwert, die werden nämlich auch vergeben.
                Es gab dazu mal einen Thread und ich habe gestaunt, wie viele wohlklingende Usernamen da geschrieben haben, daß sie Daumen häufig anonym vergeben.
                Aber es ändert sich nichts, egal wie oft darüber gejammert wird und letztendlich kann jeder tun und lassen was er will.
                Und egal ob ein, zwei...fünf Daumen, der Geber zeigt Interesse am Projekt. Natürlich sind fünf erhaltene mehr motivierend, aber so ist es nun mal und wir ändern das nicht.

                Kommentar


                  Maggy,es geht hier nicht um 3 D.Die sind ok.Es geht darum,dass man aus Höflichkeit einen Kommentar schreibt.Egal ob negativ oder positiv

                  Kommentar


                    Ich denke, fast jeder hier hat schonmal unkommentierte 1-Daumen-Bewertungen erhalten. Ich persönlich halte es zwar für unanständig und moralisch vollkommen am Ar..., aber letztlich hat arathorn76 leider recht... Aufregen nützt nix. Und wenn sich derjenige oder diejenige sich selbst fürchterlich daran aufg..., dann soll es halt so sein Mir persönlich ist das mittlerweile echt Wumpe geworden, ob da irgendso ein Schwachmat mir nen Daumen reindrückt, nur, damit er/sie sich selbst befriedigt. Soll der Troll doch glücklich werden Ich weiß, dass ich im Regelfalle besser bin als ein Daumen und ich weiß, dass ich (fast) immer kommentiere, wenn ich Daumen gebe

                    Kommentar


                      Zitat von bundschuh Beitrag anzeigen
                      Maggy,es geht hier nicht um 3 D.Die sind ok.Es geht darum,dass man aus Höflichkeit einen Kommentar schreibt.Egal ob negativ oder positiv
                      So lange das schreiben eines Kommentars im Ermessen desjenigen liegt wird sich diese Situation nicht ändern. Ich denke nicht, dass es gut wäre wenn wir hier einen Zwang zur Abgabe eines Kommentars hätten.

                      Kommentar


                        Wie man anhand meiner Projekte sehen kann, veröffentliche überwiegend Filigrane Dekupiersägen Projekte, dabei ist mir gar nicht wichtig wie viele Daumen ich da bekomme, mir ist es wichtig, das ich Konstruktive Kommentare bekomme, denn nur so kann ich es bei meinem nächsten Projekt besser machen.
                        Die Trolle wollen es doch das man sich darüber Aufregt. wenn ich 1 Daumen vergebe oder gar keinen, so bringe ich das im Kommentar zum Verstehen.

                        Kommentar


                          Wenn du mich als Feigling bezeichnen möchtest, nur weil ich kein belangloses "toll gemacht" oder "Schönes Projekt" zu meinen Daumen vergebe, dann ist das wohl so.

                          Wenn ich eine Wertung zu einem Projekt abgebe, dann weil ich die der Meinung bin, das Projekt verdient die Zahl an vergebenen Daumen. Dazu muss ich aber nicht zwingend ein Wischiwaschi schreiben, nur damit man sieht, ob die Daumen von mir oder jemand anders sind. Ein oder zwei Daumen vergebe ich normalerweise nicht. Dann bewerte ich das Projekt lieber gar nicht.
                          Ich kann zwar mit Sicherheit sagen, dass die Bewertungen deiner Projekte aktuell nicht von mir sind, aber wenn du nur Daumen mit Kommentaren akzeptierst, klammerte ich deine Projekte aus und bewerte sie überhaupt nicht mehr.
                          Ich lasse mich nicht zwingen, ggf. einen belanglosen Mist zu schreiben, nur weil du unbedingt wissen willst, wer dich bewertet.
                          Wenn ich der Meinung bin, ich will etwas sachliches zum Projekt beitragen, dann tue ich das, weil ich es will, nicht weil es irgend jemand fordert.

                          Kommentar


                            Mit einer ganzen Reihe der bisherigen Kommentare stimme ich nicht überein. George1959, es leuchtet mir zum Beispiel nicht ein, wieso es nicht gut wäre, wenn es eine Koppelung von Kommentar und Daumenvergabe gäbe.
                            Für wen oder was sollte dies denn nachteilig sein? Die Zeit, um ein, zwei oder drei Sätze zu formulieren, kann doch wohl jeder aufbringen.

                            Und einen Ausschluss von Analphabeten ist eher nicht zu befürchten, denn diese Personengruppe liest hier ohnehin nicht mit.

                            Von sich auf andere zu schließen, dass einem nämlich der Empfang von lediglich einem Daumen nichts ausmache, ist eine heikle Sache. Nicht jeder verfügt über ein derart gerüttelt Maß an Selbstbewusstsein, wie z.B. froschn oder Alpenjodel das mit ihren Beiträgen zum vorliegenden Thema ausdrücken.

                            Holzfan, iIch finde es auch gar nicht überflüssig, auf Missstände und Fehlverhalten hinzuweisen, selbst wenn dies vor Jahr und Tag schon einmal geschah. Als Berufsoptimist hoffe ich immer darauf, dass der eine oder andere Rappelkopf doch noch zur Besinnung kommt.
                            Auch bin ich der Meinung, dass es sehr wohl Ausdruck einer ausgeprägten Feigheit ist, wenn man sich in der Anonymität versteckt. Wenn man ein Projekt für derart grottenschlecht hält, dass es nur einen Daumen verdient hat, dann sollte man dem Projektersteller schon sagen, was er oder sie beser machen könnte. Macht man dies nicht, so doch wohl aus dem Grund, weil man einer inhaltlichen Diskussion aus dem Wege gehen möchte.
                            Was ist das anderes als Feigheit?
                            Vergibt man nur einen Daumen, weil einem der Projektersteller unsympatisch ist oder weil er einem früher mal eine schlechte Bewertung gegeben hat, und steht nicht öffentlich zu seiner Bewertung, was ist das anderes als Feigheit?

                            Ich halte es jedenfalls so, dass ich die allermeisten Projekte kommentiere und dadurch auch erkläre, warum ich eine bestimmte Daumenzahl vergebe. Diese nenne ich dann.

                            Nightdiver Die Alternative zu belanglosen Kommentare sind doch eher sinnvolle, nicht das Schweigen. Es geht doch nicht darum zu wissen, wer wie bewertet, sondern zu erfahren, was nach dem Urteil anderer User verbessert werden könnte oder - natürlich auch - was besonders gefallen hat.

                            Kommentar


                              Ottomar
                              Ich möchte dir nicht widersprechen, aber auf meine von deiner abweichenden Meinung hinweisen.
                              Eine Kopplung von Daumen und Kommentar würde meiner Meinung nach entweder nichtssagende Kommentare begünstigen (Ich will doch nur 4 Daumen geben, schreib ich halt noch "brabblsumpf" oder "aöldkf" dazu) oder diejenigen die nicht kommentieren wollen (oder gerade denken, sich die Zeit nicht nehmen zu können) würden dann auch nicht werten.

                              Dass "ein Daumen" sich negativ auf das Selbstwertgefühl ausschlagen kann, da gebe ich Dir Recht.
                              Für mich persönlich habe ich die Richtlinie: Wenn ich weniger als 4 Daumen vergeben möchte, dann vergebe ich gar keinen oder ich erkläre WARUM ich das Projekt so wenig wertschätze.

                              Dein Argument "Feigheit" kann ich zwar verstehen, und es dürfte in einigen Fällen auch zutreffend sein ... aber.

                              Zitat von Ottomar Beitrag anzeigen
                              Auch bin ich der Meinung, dass es sehr wohl Ausdruck einer ausgeprägten Feigheit ist, wenn man sich in der Anonymität versteckt.
                              ICH beziehe diese Aussage auf ALLE anonymen Bewertungen. Obwohl Du selbst es im folgenden Satz auf schlechte Bewertungen einschränkst
                              Zitat von Ottomar Beitrag anzeigen
                              Wenn man ein Projekt für derart grottenschlecht hält, dass es nur einen Daumen verdient hat, dann sollte man dem Projektersteller schon sagen, was er oder sie beser machen könnte. Macht man dies nicht, so doch wohl aus dem Grund, weil man einer inhaltlichen Diskussion aus dem Wege gehen möchte.
                              Was ist das anderes als Feigheit?
                              Habe ich den Eindruck, dass ein User nur Miniprojekte als spammende Eigenwerbung (ein Satz, ein Bild, 5 Links) einstellt, dann hoffe ich zum Beispiel, dass die Algorithmen von Suchmaschinen heute oder in Zukunft nicht nur schauen, wie oft und von wo auf eine Seite gelinkt wird, sondern auch den Kontext der Seite mit dem Link auswerten. Z.B. schlechte Bewertungen.
                              Da es hier nur "keine Wertung" oder "1-5 Daumen hoch" gibt, und nicht auch noch "1-x Daumen runter" ist 1 Daumen die einzige Möglichkeit, so einen Troll nicht nur nicht zu füttern, sondern ihn zu vergiften. (Ich bitte darum, die Wortwahl im Kontext zu sehen)
                              Oder: Ich habe ein wenig Zeit, schaue mir ein Projekt an, finde es 3-4 D wert. Dann vergeb ich die eben. 3-4 D heißt aber für mich meist auch, dass nichts am Projekt oder der Beschreibung besonders heraussticht (positiv oder negativ).
                              Diese Praxis sehe ich von deinem Vorwurf der Feigheit genauso betroffen. (Ich kann damit umgehen. Ich seh es nur anders)
                              Und wenn ich mal ein richtig tolles Projekt mit 5D bewerte und gerade nichts dazu zu sagen habe (oder nichts, was nicht schon oft gesagt wurde) dann sag ich nix dazu.
                              Nach meinem Verständnis deiner Meinung ist das dann ein "feiges Lob für den Projektersteller". Darüber habe ich aber noch nicht viele Beschwerden gelesen.

                              Und ich denke ebenfalls: Wer heute keinen Kommentar schreibt, der wird morgen keinen sinnvollen Kommentar schreiben.
                              Wer heute einen sinnlosen Kommentar schreibt, wird morgen keinen sinnvollen Kommentar schreiben.
                              Ich habe durchaus schon explizite Beschwerden über "keine Kommentare" und über "sinnlose Kommentare" gelesen. ICH schreibe lieber nix als was sinnloses.

                              In einer idealen Welt sähe meine Meinung wohl anders aus. In dieser lebe ich nicht. Und ich denke, die Forderung jede Wertung auch zu kommentieren ist aufgrund des Charakters als Forderung nicht wirklich ein Schritt in die Richtung zum Idealzustand.

                              Womit ICH übrigens überhaupt kein Problem hätte wäre, dass sichtbar ist (zumindest für den Projektersteller) OB ich bewertet habe und WIE ich bewertet habe. Und wenn angemeldete Nutzer des Forums das sehen wäre das für mich auch ok. Für nicht angemeldete fände ich das WIE nicht gut, beim OB bin ich nicht ganz sicher.
                              Damit wird auch klar: ich spare mir den Kommentar aus Faulheit oder Zeitmangel, nicht aus dem Wunsch nach Anonymität.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X