Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die 1-2-do Heimwerker-Herausforderung [Januar 2018]

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ich geh jetzt mal zu Rewe und schaue, ob die Schaschlikspieße führen ...

    Kommentar


    • Ein Teil kann ich ja unterbringen......aber beide ...da raucht der Kop....

      Kommentar


      • Mein 14jähriger sagte spontan, er hätte da eine Idee. Ich bin sehr gespannt, was er ausheckt. Und ich fürchte, meine Gießkanne muss dran glauben....

        Kommentar


        • Eine Gießkanne und ein Spiß...... na das ist eine Aufgabe

          Kommentar


          • Zitat von MelanieO Beitrag anzeigen
            ...

            Die ersten beiden Gegenstände sind:
            • Schaschlikspieße
            • Gießkanne


            ...
            Fällt mir jetzt erst auf, dass es mehrere Spieße sein können, aber nur eine Kanne

            Kommentar


            • Zitat von kaosqlco Beitrag anzeigen
              Fällt mir jetzt erst auf, dass es mehrere Spieße sein können, aber nur eine Kanne
              Naja, Du kannst ja Dinge hinzunehmen, also auch 10 weitere Gießkannen.

              Ich hätte eine häßlich orangene, die mal eine meiner Töchter von Obi angeschleppt hat. Um die wäre es nicht schade wenn ich etwas mit ihr bauen würde.

              Kommentar


              • Gießkannen haben wir auch ein paar zuviel. Letzten Sommer habe ich eine zerschnitten, weil ich einen flachen Trichter mit seitl. Ausgang brauchte. Da war eine GK geradezu ideal. - Das werde ich aber nicht als Projekt nehmen.
                Zuletzt geändert von –; 06.01.2018, 00:48.

                Kommentar


                • Zitat von Rainerle Beitrag anzeigen
                  Mir fällt bestimmt zu meiner Ehrenrettung noch was besseres ein und will auch gewinnen, um beim nächsten Mal noch schlimmere Materialien zu bestimmen.
                  Ich dachte, das heißt Herausforderung und nicht "ärgere die Community so gut und so nachhaltig wie möglich".

                  Kommentar


                  • Zitat von kaosqlco Beitrag anzeigen
                    ... für die Wohnung wird das bei mir eher auch nichts. Vielleicht wird es eine innovative Bewässerungsidee für den Garten?
                    Aber nur, wenn die Schaschlikspieße kesseldruckimprägniert sind.

                    Kommentar


                    • Ich habe auch noch keinen Peil - aber ich überlege noch++++++++++++++++++++

                      Kommentar


                      • Darf man hier Ideen posten, auch wenn man selber nicht mitmacht?

                        Kommentar


                        • Zitat von chief Beitrag anzeigen
                          Darf man hier Ideen posten, auch wenn man selber nicht mitmacht?
                          Ja bitte. Ich habe zwar schon einen Ansatz, bin aber trotzdem noch an Ideen interessiert.

                          Kommentar


                          • Okay...
                            ...und fragt mich nicht, wie, wann und warum ich drauf gekommen bin!

                            Die Kunststoffgieskanne komplett in kleine, handliche Stücke zersägen. Diese im Ofen schmelzen und in einer Form quaderförmig auskühlen lassen.
                            Die Schaschlikspiesse (soviele, dass sie in der Faust gehalten ca. 25 bis 30 mm Durchmesser haben) mit Leim oder Epoxy verbinden. Zusätzlich noch mit Bindfaden oder Sisal fest ummwickeln (das wäre dann eine zusätzliche Materialkomponente).
                            Den Plastikquader in der Mitte mit einer passenden Bohrung versehen, den Schaschlik-Sisal Stab hineinstecken, von der anderen Seite ein paar weitere, abgebrochene Schaschlikspiesse eintreiben und fertig ist....



                            ...ein Mini Schonhammer!

                            Kommentar


                            • Zitat von chief Beitrag anzeigen
                              Okay...
                              ...und fragt mich nicht, wie, wann und warum ich drauf gekommen bin!

                              Die Kunststoffgieskanne komplett in kleine, handliche Stücke zersägen. Diese im Ofen schmelzen und in einer Form quaderförmig auskühlen lassen.
                              Die Schaschlikspiesse (soviele, dass sie in der Faust gehalten ca. 25 bis 30 mm Durchmesser haben) mit Leim oder Epoxy verbinden. Zusätzlich noch mit Bindfaden oder Sisal fest ummwickeln (das wäre dann eine zusätzliche Materialkomponente).
                              Den Plastikquader in der Mitte mit einer passenden Bohrung versehen, den Schaschlik-Sisal Stab hineinstecken, von der anderen Seite ein paar weitere, abgebrochene Schaschlikspiesse eintreiben und fertig ist....



                              ...ein Mini Schonhammer!
                              Schöne Idee ... Kann man eine Plastikgießkanne einschmelzen? - Das könnte kjs wissen, der macht doch sowas dauernd.

                              Kommentar


                              • Mal was ernstes... könnte man als Projektkategorie irgendwo eine Nur zum Spaß Kategorie unterbringen?
                                dann wüsste man gleich, wie man dran ist.... und es muss nicht jeder Ernst nehmen....
                                Nicht dass ein Spaß projekt auch Projekt des Monats wird und einer der ein ganzes Haus mit dem Schweizermesser gebaut hat keine Chance hat...

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X