Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Unser Türchen für den 15. Dezember 2016

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Unser Türchen für den 15. Dezember 2016

    Liebe Community,
    heute habe ich eine Umfrage für euch – zu einem Thema, dass mich wirklich interessiert.

    Jedesmal, wenn mein Sohn sein Geschenk auspackt, frage ich mich, ob es die Mühe wert war es zu verpacken.

    Wie wichtig ist euch die Geschenkverpackung?



    Ich bin gespannt!
    Viele Grüße
    Björn

    Die Gewinner von Türchen Nr. 15 sind ....

    Eichler71
    schimpf
    cyberman

    Herzliche Glückwünsche

    Ja es ist es wert!!!
    PS bei uns bringt ja das Christkind die Geschenke.
    Es ist immer schön wenn ich meinen Sohn zuschaue wie er die Geschenke aufreißt und sich freut.

    Kommentar


      Es muss zusammenpassen; geld im Kuvert muss nicht verpackt sein, Geräte im Koffer auch nicht, da reicht eine Masche drauf oder drumrum;
      Für die Kids, packe ich es aus und stelle es unter dem Baum, damit sie gleich spielen können, ohne, dass das papier überall herumliegt, und noch 3 Wochen nacher in Fetzen im Satubsauger landet.

      Kommentar


        Die Geschenks Verpackung gehört schon dazu, es soll Freude beim Auspacken doch auch sein, vor allem wenn man dann die Strahlenden Kinderaugen sieht. Und vorallem ist es ja auch Tradition und Romantik soll ja auch dabei sein.

        Kommentar


          doch ist für mich schon wichtig, steigert die Vorfreude und Überraschung, man sieht nicht alles gleich und kann schon mal raten und rätseln. Bei uns werden die Geschenke auch nicht alle von jedem gleichzeitig aufgerissen, es wird ein Geschenk nach dem Anderen geöffnet und dann bestaunt, ausprobiert und bequatscht....................................

          Kommentar


            Ich finde es wichtig, schon aus Tradition. Wer der Umwelt etwas Gutes tun will, der kann ja in alte Zeitungen packen, sieht aber nicht so schon aus. Bei Kindern am wichtigsten, die reißen so schön auf ;o)

            Kommentar


              Ich finde sie sehr wichtig
              sie erhöht die Spannung

              Kommentar


                Eine schöne Verpackung, mit Liebe zusammengeschustert, gehört für mich zu einem Geschenk, egal was es ist, unbedingt dazu. Hat dann auch den Touch von etwas Besonderem.

                Ich packe sogar das Weihnachtsgeschenk für meinen Hund ein. So muss er auch ein bisschen ackern, bis er zu seiner Knackwurst kommt Nach nun 10 Jahren hat er den Dreh aber schon raus, so schnell kann ich gar nicht schauen, liegt alles in Fetzen um den glücklich mampfenden Hund vor meinen Augen.

                Kommentar


                  Eine schöne Verpackung gehört doch dazu. Nix alte Zeitung. Und hört mir auf mit dem Umweltquatsch.


                  Weihnachtsgeschenke ohne schöne Verpackung, das geht gar nicht. Mag mir nicht vorstellen wie die Kinder dann schauen.

                  Erhalten wir uns bitte unsere Bräuche. Wir müssen schon genug aufgeben. Die nächste Forderung ist dann auf den Weihnachtsbaum zu verzichten. Dann auf die Weihnachtsgans und dann stattdessen so ein Tofugelumpe rein zu stopfen das einem schlecht wird. Und glaubt man nicht, wenn Euch von dem Gelump Spei Übel ist, dass Ihr dann ein Schnaps nach dem Essen bekommt. Der wäre dann auch weg und statt dessen gäbe es Sauerkrautwasser.
                  Grausige Vorstellung, und in diesem Sinn:


                  Beschauliche Weihnachten mit hoffentlich schön eingepackten Geschenken.

                  Kommentar


                    Nun ja... ein verpacktes Geschenk erhöht die Spannung und zudem weiß man im Voraus nicht, wem welches Päckchen gehört...

                    Ich kenne aber auch das Auspackritual... wenn Kinder auspacken, dann fliegen die Fetzen

                    Advent und Weihnachten – Zeit der Stille und Besinnung, bis jemand auf die Idee kam, dass Geschenke sein müssen…

                    Kommentar


                      Extrem wichtig !!!
                      Es macht das Geschenk noch schöner sowohl bei Auspacken als auch beim Zusehen.
                      Ist auch eine Wertschätzung

                      Kommentar


                        bei uns ist das Geschenke auspacken ein Ritual und gehört einfach zu weihnachten dazu - wie gesagt auch die Kinder reissen nicht wahllos auf.....................

                        Kommentar


                          Wir verpacken zwar hier und da noch die Geschenke, aber für mich pers. reicht auch eine Tüte.
                          Für Kinder sicherlich ganz toll, die Spannung , die Vorfreude , das Rätseln was es ist und dann der Moment wo sie auspacken dürfen .... aber für Erwachsene...neja da muss das nicht sein.

                          Wenn ich so an früher zurückdenke - in meiner Kindheit, da mussten wir Geschenke immer so auspacken, als wären wir Bombenentschärfer und das Geschenk von der Taliban, sprich -- gaaanz langsam und Vorsichtig, damit ja kein Riss ins Geschenkpapier kommt, danach wurde dieses schön zusammengelegt und verschwand bis zum nächsten Weihnachten in einer Schublade. Ich glaub ich hatte Geschenke, die waren im Papier von vor 10 Jahren eingewickelt... und trotzdem war es Klasse sowie gut für Geldbeutel und Umwelt

                          Kommentar


                            Jetzt wo du das schreibst Funny08, da fällt es mir auch wieder ein. Meine Mutter hat auch immer das Papier in der Wohnzimmerschrankschublade verschwinden lassen und wir mussten auch immer vorsichtig auspacken. Gerade auf das Tesafilm wurde geachtet, dass an diesen Stellen das Papier nicht einriss ;o)

                            Kommentar


                              Jepp - dazu wurden alle Bändchen und Schleifen gesammelt, usw usw

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X