Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Faszination Modellbau

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Allein die Zeichnung ist schon Kunst

    Kommentar


      Zitat von Alpenjodel
      Allein die Zeichnung ist schon Kunst
      das ist so was von wahr!

      Was man aber daraus lernen kann ist daß es wichtig ist ordentlich zu planen. Inzwischen habe ich mir angewöhnt selbst für den kleinsten Müll eine schnelle Zeichnung zu machen. Oft sieht man erst damit wo die Gehirnwindungen sich verdrillt haben.

      Kommentar


      • Zitat von kjs
        das ist so was von wahr!

        Was man aber daraus lernen kann ist daß es wichtig ist ordentlich zu planen. Inzwischen habe ich mir angewöhnt selbst für den kleinsten Müll eine schnelle Zeichnung zu machen. Oft sieht man erst damit wo die Gehirnwindungen sich verdrillt haben.
        Stimmt genau

        Kommentar


        • Heute wieder auf DMAX 21:15 Uhr "Die Modellbauer - Das-Duell: Luftschiffe"

          Kommentar


          • Jedesmal, wenn ich mir die Modellbauer im TV anschaue, die haben Werstätten da hauts mir glatt den Vogel raus. CNC-Fräse, Laserschneider, 3D-Drucker, von einer Dreh.- und Fräsmaschine mal ganz abgesehen, ist das doch der Wahnsinn.

            Welche Maschinen verwendet ihr beim Modellbau hauptsächlich? Oder habt ihr auch solche Wahnsinnsmaschinen bei euch stehen?

            Eine kleine Drehbank werde ich mir aber auch noch mal zulegen.

            Kommentar


            • Eigentlich habe ich schon lange vor mir ein RC-Modellauto zu kaufen, mit Verbrennungsmotor. Das wichtigste für mich wäre dabei es komplett als Bausatz zu bekommen. Ich mag es schon lieber so etwas von Grund auf selbst aufzubauen als einfach kaufen und losfahren. Nur leider kommt dann auch im gleichen zuge der Gedanke ob ich dafür denn auch die nötige Zeit habe, damit es halt dann nicht nur Zuhause rum steht. Deshalb habe ich mir bis jetzt noch keines gekauft.

              Kommentar


              • Auch mein FG Leopard war ein RTR also Ready to Race, doch da wurden noch vor der ersten Probefahrt die ganzen Plastikteile gegen Aluteile ausgetauscht. Das war aber nur der erste Schritt. Je nach Geldbeutel ging es dann weiter

                Kommentar


                • Moin Alpenjodel,
                  kannst Du den Leo mal fotografieren, und hier zeigen? Das würde mich jetzt schon Interessieren. Ich selber habe hier noch halb fertige Schiffsmodelle liegen die ich gerne noch zusenden bauen möchte. Ob es zu der alten Steuerung aber noch Empfänger usw. gibt muß ich noch mal erfragen.
                  Kennst Du Dich damit aus?

                  Kommentar


                  • Finde auf die Schnelle keine Bilder vom Innenleben. Sollte ich sie noch finden, stelle ich sie hier ein.

                    Kommentar


                    • tolles Modell Alpenjodel - finde ich toll, was ihr da so zuwege bringt..............................

                      Kommentar


                      • Das war ein FG Leopard 4WD mit einem 23 cm³ Zenoah-Motor. Wie schon geschrieben, wenn man das nötige Kleingeld hatte, gab es Spezialisten die das Teil bis an die Grenzen getunt haben.

                        Ich hatte das Geld nicht übrig aber dafür hielt meiner auch länger als 2 Renntage

                        Kommentar


                        • Sorry Alpenjodel, ich hatte gedacht Du hättest einen Panzer, den Leopard.
                          Kennt sich jemand von Euch mit den Fernsteuerungen aus.
                          Ich höre heute oft von digitalen Steuerungen.
                          Ich glaube das Steuerteil ist bestimmt bald 20 Jahre alt.
                          Gibt es dazu noch Empfangsteile?

                          Kommentar


                          • Kein Problem Burgjan, aber den Leo als Panzer ist bestimmt auch ein sehr interessantes Projekt. Habe ich mal auf der Messe in Friedrichshafen bestaunen können. Was die da gezaubert haben, Hochachtung.

                            Deine Frage zur Elektronik kann ich dir leider nicht beantworten. Dazu kenne ich mich damit zu wenig aus. Doch vielleicht findest du da weitere Infos in den Modellbau Foren. Da schon mal probiert?

                            Kommentar


                            • bin auch mal wieder auf der Modellbauer-Seite... zur Frage von User Burgjan wegen
                              der für den Modellbau notwendigen Fernsteuerungen ! Egal wie im Detail das die großen Hersteller anbieten... solche sind FUTABA von ROBBE .... Graupner... Spektrum und noch einige mehr... solange diese mit 2,4 GHz arbeiten... ist das Zusammenspiel von Sender und Empfänger eine einmalige Anpassung ( gemäß Anleitung bei Erst-Inbetriebnahme )...
                              wo Du praktisch mit Knöpfchendruck die beiden Geräte EICHEN kannst..!
                              Funktioniert wie beim Handy... Dein Handy wählt nur die angerufene Nummer an...
                              Dein Funksender wählt nur den konformierten bzw. erkannten Empfänger ! DA KANN KEIN ANDERER REINFUNKEN ! Je nach Aufwand ( wird teuerer ) kann solch eine Fernsteuerung wenige, oder viele Kanäle am Empfänger.. der im Modellauto oder Schiff eingebaut ist , zwecks Kursänderung oder Speedänderung veranlassen !
                              Wichtig... der Sender und Empfänger müssen vom selben Hersteller und der Signal-Aufbereitungs-Type sein ! ... Vereinfacht ausgedrückt... Jeder Hersteller kocht da sein eigenes Süppchen ! ( gibt auch noch alte Geräte im MHz Bereich, für U-Boote usw. )
                              Flexibel bist nur bei den Akkus, hier brauchst auch bei LI-POs die richtigen Ladegeräte
                              mit Balancer-Funktion...!.. sowie die Servos, welche z.B. die Steuerbewegung für's Schiff oder Auto ausführen ( haben verschiedene Drehmomente, gibt's in Analog oder Digital )
                              soviel vorab... Gruss....
                              Nachtrag.... die in den Funkfernsteuerungen 2,4 GHz sind modefizierte Chips aus der Handy-Produktion... mit etwas veränderter Frequenz !

                              Kommentar


                              • versuche mal gerade einige Foto's von Vorarbeiten am Modell.. " Trireme..
                                Kampfschiff um 480 BC" hochzuladen.....
                                hat ja geklappt...!
                                Hier werden die geschwungenen Bugkonturen mit dünnen Karton ermittelt....
                                sowie der Kiel ( wichtigste Bauteil beim Schiff ) ... wenn der Karton so steht, soll die Kontur nachgezeichnet werden... letztlich muss da auch der RAMMDORN eine !
                                Ohne Bauplan.. also Eigenentwurf--- muss man solche Hilfsmittel anwenden, denn
                                das dünne Sperrholz dafür zu Verwursteln, wäre zu schade... geplant ist 2 mm Flugzeug-Sperrholz .. und da dünne Balsa-Leisten als Bretter-Imitat draufleimen.. oder auch die Grundplatten in Balsa.. läßt sich gut biegen ! ( natürlich alles wasserfest verleimt )
                                Beim Rumpfaufbau kommen noch etliche Spanten eine... hier geht's erst mal um einen glatten Strömungsfluss....
                                Gruss.....

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X