Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Faszination Modellbau

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Das Miniaturwunderland ist eine Sensation, die ihresgleichen sucht. Kein Modellbahner mit gesundem Menschenverstand, versucht dem nachzueifern. Das geht gar nicht.
    Und genau da liegt das eigentliche Problem des MiWuLa. Es ist so groß und detailreich, dass man selbst bei einem ganztägigen Besuch keine Chance hat, alles zu sehen. Als ich das letzte Mal dort war, gab es noch kein Skandinavien, Flughafen, Schweiz, Italien. Und trotzdem würde ich schon vollständig reizüberflutet.

    Kommentar


    • bei der letzten Modellbau-Ausstellung ( war in Sulzbach-Rosenberg 2019 ) hatten ( nur wenige ! ) komplette Straßenzüge aufgebaut...
      mit Häusern... Bäumen usw... und hier fuhren kl. LKWs mit winziger Kamera vorne drinnen...welche mittels Video-Brille und Mehrkanal-Funke
      gesteuert wurden ! Da durch zu schauen und... Lenken.. Gas geben.. war schwieriger als ein richtiges Auto zu fahren, vor allen um
      die Ecken rum ! natürlich hingen da immer einige Fahrzeuge an der Ladestation !
      Was mich bei den Modell-Eisenbahnen am meisten erfreut... sind die Miniatur-Spuren ( N usw. ) … da braucht man keine Riesenfläche für
      das Gelände.. Brücken usw. !.. ABER.. bei den " Digitalisierten " passiert ja kaum noch was auf den Strecken... das war bei den Analogen
      schon etwas anderes.. brauchte da zum Löten auch eine Lupen-Lampe … bei den Fotos ( oben ) ist auch SMD-Technik dabei !
      Gruss...

      Kommentar


      • Hazett
        Deine Ausstellung klingt interessant. So ein Auto hätte ich auch gerne einmal gelenkt, schade,bei uns gibt es solche Ausstellungen nie.

        Kommentar


        • Zitat von Maggy Beitrag anzeigen
          Hazett
          Deine Ausstellung klingt interessant. So ein Auto hätte ich auch gerne einmal gelenkt, schade,bei uns gibt es solche Ausstellungen nie.
          Kameras haben einige Kameraden auch bei Ihren Schiffen montiert ... nur die Bildschirmfläche ist dann nicht in einer Video-Brille eingesetzt,
          sondern mittels Halterung auf der Fernsteuerung angebracht ! Falls mein nächstes Schiff kein antikes, sondern modern wird...?
          z.B. einen Bergungs-Tender, welcher fast wie ein Katamaran aufgebaut ist... zwischen den beiden Rümpfen steht darüber ein Krangerüst,
          von dem eine Greifer-Konstruktion in das Wasser eine tauchen kann, natürlich mit Unter-Wasserkamera und entsprechenden Servos zum Greifen !
          ob der Monitor dann ein einfaches Tablett wird ( 8 - 10 Zoll z.B. ) oder ein zur Kamera passendes Teil … muss natürlich erstmal probiert werden !...
          denn diese Taucher-Optik ( mit viel Licht ) braucht einen eigenen Sender ca. 2,4 Ghz…. auf dem Krangerüst !
          Anmerkung... Fische fangen werd ich damit nicht :-)) und die Tauchtiefe wird sich nach unserem neuen Gewässer richten, welches
          unser Verein ( SMC-Weiden ) im Frühjahr mit neuem Anlegesteg versehen wird !... der Alte Weiher musste nach 2 jährigem Wassermangel
          aufgegeben werden !
          Gruss...
          Zuletzt geändert von –; 06.12.2019, 14:43.

          Kommentar


          • Wenn ihr schon in Hamburg seid und bereits im MiWuLa wart empfehle ich einen Besuch ins Deutsche Schiffartsmuseum. Herrlich Schiffsmodelle in gros.

            Kommentar


            • Zitat von Wolfgang111 Beitrag anzeigen
              Wenn ihr schon in Hamburg seid und bereits im MiWuLa wart empfehle ich einen Besuch ins Deutsche Schiffartsmuseum. Herrlich Schiffsmodelle in gros.
              Danke für den Tipp. Wenn ich mal wieder dort bin ...

              Kommentar


              • Kannte ich noch nicht, danke für die Information.

                Kommentar


                • Wir waren letztes Jahr im MiWuLa, wir waren völlig platt. Da gibt es so viel zu sehen, die Eindrücke sind wahnsinnig, kann ich nur jedem empfehlen, aber mit mehr Zeit als ein dreiviertel Tag.

                  Kommentar


                  • wer Zeit und Lust hat ( oder nur Neugierig ist ? ) schaut einfach mal auf die Homepage vom SMC-Weiden eine... sehr viele schöne Schiffsmodelle,
                    auch einige nach eigenen Plänen !... auf der Presse-Seite ist auch eine Hanse-Kogge abgebildet ( ca. 75 / 80 cm lg. aus Holz.. kein Bausatz ! )
                    die Geschichte dazu ( viele Schiffe haben eine zum Teil besondere Geschichte ! )….
                    Ein Zufall... ( Hochwasser ) hatte ein im Weserbergland ( Richtung... Corway… Holzminden ) fast fertig gebaute Hanse-Kogge bis
                    vor Bremen die Weser runter gespült, wo das Schiff dann gekentert und im Flußsand begraben wurde ! ... durch Zufall entdeckt...
                    und mühsam ausgebuddelt... sowie mit moderner Technik konserviert... daher weiß man, wie groß solche Hanse-Koggen waren !.. denn
                    es gab außer Darstellungen auf Münzen keine Pläne über diese Handels-Schiffe... ! Diese wurden , um den Schwerpunkt zu halten, auch nur Beladen
                    über die Nord und Ostsee geschickt ! Je nach Ladung auch von Kriegsschiffen begleitet... die wenigen Kanonen an Bord waren zur Abschreckung von
                    Piraten vorgesehen ! Die HANSE war um das 15 te Jahrhundert die Welt-Macht der Nord und Ostseegewässer ! die am weitesten nach Osten
                    gelegene Hansestadt war Königsberg ! ( das gezeigte Modell ist die Königsberg, kostbare Fracht ..Trakehner Pferde )
                    Ein original großes Hanse-Schiff ( Nachbau gemäß dem Fund in der Weser ) ist die " Lisa von Lübeck "... ! ..Solche und " ähnliche " Flotten sind bei
                    div. Hafenfeiern zu besichtigen.. auch Fahrten sind damit möglich, denn solche Antik-Schiffe sind auch mit modernster Technik ausgerüstet...
                    auch motorisch ! ( diese Frau .. LISA.. hatte den Nachbau angeregt und finanziert... die Geschichten dazu gibt's im Netz ! )
                    Gruss…
                    Zuletzt geändert von –; 07.12.2019, 11:41.

                    Kommentar


                    • Schöne Teile und Anlagen habt ihr da.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X